Esteponas Straßenkatzen sollen getötet werden! - wir brauchen eure Hilfe!

  • Themenstarter dasche
  • Beginndatum
D

dasche

Benutzer
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
45
Die Strassenkatzen von Estepona brauchen eure Hilfe!!!

Der örtliche Buergermeister von Estepona, Garcia Urbano, hat entschieden, dass alle Katzen die keinen Mikrochip haben, also im Klartext alle Strassenkatzen, EINGEFANGEN UND GETOETET WERDEN SOLLEN!!!!
Bitte helft mit, dass wir es noch verhindern können.
Teilt auch gerne den Aufruf per FB.
Gemeinsam können wir dieses sinnlose Gemetzel vielleicht noch verhindern!

Hier der link zu der Petition an den Bürgermeister. Bitte unterschreibt alle und teilt es so viel, wir ihr es könnt!

https://www.change.org/p/jose-maria...b-xs-share_petition-custom_msg&fb_ref=Default


Die Tierschützerin Cleo (estepona-katzen), die sich in vor Ort um die armen Miezen mit kümmert ist vollkommen entsetzt.

„ EIN SCHWARZER TAG FUER ESTEPONAS STRASSENKATZEN!!!! Der oertliche Buergermeister von Estepona, Garcia Urbano, hat entschieden, dass alle Katzen die keinen Mikrochip haben, also im Klartext alle Strassenkatzen, EINGEFANGEN UND GETOETET WERDEN SOLLEN!!!!
Wenn man bedenkt in welchem Zeitalter wir leben, der Mann studiert hat, Anwalt ist und zudem auch noch in D Teile seines Studiums absolviert hat, bei man schon davon ausgehen sollte dass er zumindest in D etwas Humanitaet und Sozialverhalten Tieren gegenueber mitbekommen haben sollte, fragt man sich ob er vielleicht nur zuviel Sonne abbekommen hat, oder einfach nur ein Schwein ist das den Kommerz und die "Sauberkeit" der Strassen Esteponas in der Vordergrund stellt! Leider wissen wir alle die Antwort darauf:-(
seit jahren muehen sich hier katzenschuetzer ab die strassenkatzen AUF IHRE KOSTEN kastrieren zu lassen! wir mit eingeschlossen! das koennen wir mit der hilfe tierlieber tieraerzte die uns sehr gute tierschutzpreise anbieten! im gegensatz zum hiesigen tierheim, das zum einen weder katzen aufnimmt, noch besonders gute kastrationspreise anbietet. im gegenteil, sie verlangen als tierheim mehr geld fuer die kastration einer katze, als die oertlichen tieraerzte! zudem laufen immer wieder kampagnen um die einwohner auf das leid der strassenkatzen aufmerksam zu machen und es werden kleine fortschritte erzielt. viele junge spanier haben schon erkannt, dass das was ihre vorfahren hier mit tieren machen nicht richtig ist und man umdenken muss und katzen nicht als ungeziefer ansieht. das scheint nur nicht beim buergermeister der stadt angekommen zu sein, der offensichtlich lieber dem schlechten beispiel "rumaeniens" folgt, anstatt sich an madrid zu orientieren, die mit der tierschutzgruppe des spanischen parlaments "Defense of Animals“ (APDDA) ein katzenmanifest in angriff genommen haben. http://www.tasso.net/Tierschutz/Europapolitik/Katzenmanifest "






Auch die spanischen Katzenschützern in Estepona, Asociación Gatos y Amigos sind vollkommen fallsungslos, weil sie seit Jahren versuchen mit der Stadt in dieser Frage zu kommunizieren und von ihnen Hilfe erbitten. Sie haben auch die Tel-Nummer von diesem Herrn recherchiert. Wer will, kann ihn auch direkt anrufen.



"Despite repeated attempts from AGYA to open a via of collaboration with the Town Hall to manage cat colonies in Estepona, the Town Hall has ordered the CAPTURE AND EXTERMINATION of every unmicrochipped cat, and has entrusted this task to the pound "EL PARAISO".
We want to bring this to light, go viral and known everywhere, that the responsible for this decision is the TOWN HALL, specifically the HEALTH DEPT.
Please share, we'll fight together to save the cats of Estepona and stop these people who try to shatter our hard work and exterminate innocent animals.
You can also telephone the Town Hall: 952 80 90 00
We won't stop fighting for these animals rights, we've had enough of the abuses of the TownHall, we want and animal friendly Estepona, PLEASE HELP US! SHARE WITH EVERYONE!!"
https://www.facebook.com/gatosyamigos/timeline


Sobald ich mehr weiss, gebe ich Bescheid.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Der erste Link funzt nicht.

Schrecklich :( Einfangen und kastrieren wäre die erste Wahl
 
D

dasche

Benutzer
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
45
danke für den Hinweis, jetzt müsste er gehen!
Es ist entsetzlich und ich bin einfach sprachlos, wie ein gebildeter Mensch auf so eine bestialische Idee kommt ...
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ja, ich auch. Ich hatte das aber schon auf FB gelesen und unterschrieben. Mein Hinweis mit dem Link war für User, die vielleicht nicht auf FB sind und dann trotzdem unterzeichnen können.

Ich hoffe, es hilft.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.386
Er geht.

Hab grad unterschrieben.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Da fehlen einem echt die Worte.

Danke für den Link, ich bin nicht bei Facebook, habe jetzt unterschrieben.
 

Ähnliche Themen

Yosie07
Antworten
8
Aufrufe
1K
Yosie07
B
4 5 6
Antworten
114
Aufrufe
14K
KaterMerlin
K
deni_avr
Antworten
2
Aufrufe
634
Emmameisl
E
MagnifiCat
Antworten
7
Aufrufe
496
MagnifiCat
MagnifiCat
deni_avr
Antworten
0
Aufrufe
313
deni_avr
deni_avr

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben