esstisch,Küche,Bad!-Tabu ?

F

Fellnase0607

Benutzer
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
52
Hallo ihr Lieben,

wir haben ja unsere 2 Fellis seit Freitag.
Sie springen auf den Esstisch,die Küche und sitzen im.Bad auf Toilette und liegen im Waschbecken oder der Badewanne.

Jetzt interessiert es mich,ob ihr mit so etwas ein Problem habt und ob eure Miete das dürfen oder nicht?
Haaren tun meine bis jetzt absolut nicht.Das wäre ein Punkt,der stört aber wenn ich bedenke,dass sie ihr Katzenklo regelmäßig durchführen und so dann über meinen Waschtisch,Küche etc spazieren?:/
was kann ich am besten machen wenn ich das nicht möchte?

Unser Schlafzimmer ist sowohl für unsere Hunde als auch Katzen tabu weil wir keinen Dreck mit ins Bett nehmen wollen oder Tiere in unserem Bett haben möchten.

lg
 
Werbung:
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Bei mir ist die küche aus dem Grunde Tabu. Da die aber auch nur grad so groß wie die Einbaumöbel ist ist die eh uninteressant. Überall anders dürfen sie natürlich hin.

Wie viel Platz haben sie denn, wenn Bad, Kühe und Schlafzimmer versperrt sind? und wie alt sind die beiden?

Dagegen machen kannst du an scih garnichts.. du kannst sie tausende Male runtersetzen, viele Katzen lernen dann, dass sie das nicht sollen - und tuns dann nurnoch, wenn du nicht schaust.

Aber Katzen isnd ja auch sehr reinliche Tiere, die ihre Körperhygiene sehr exessiv betreiben, von aher seh ich das auch weniger krittisch, wenn sie im Waschbecken oder auf dem Klo rumliegen.

Ahja: und wie viele Räume gibt es? und wie viele Hunde? Es sollte schon jedes Tier einen rückzugsort finden können, wenn es allein sein möchte. Das wird oft schwer, wenn man so viele Räume versperrt, grad wenn Mensch, Hund und Katze sich arrangieren müssen.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Katzen kannst du beibringen nicht auf den Tisch zu springen indem du sie 1232355 Mal runtersetzt und "nein" sagst. Daran werden sie sich aber nur halten wenn du im Raum bist. Sobald du weg bist sitzen und laufen sie sowieso drauf. Von daher gibt es hier keine Tabus. Ich putze jetzt einfach öfter. Und wieso man Katzen nicht im Bett haben will, werde ich nie verstehen können, aber das ist Ansichtssache.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
Meine Pelzingers (reine Wohnungskatzen) dürfen überall hin und ich habe kein Problem damit.
Meine Freigänger durften das allerdings auch...auch mit Kuhfladenpfoten ins Bett (da wurde die Bettwäsche halt öfter gewaschen:rolleyes:).

Bei manchen Orten muss man aufpassen; nicht wg. der Hygiene da es kaum ein reineres Tier gibt als Katzen; aber wg. evtl. Gefahren: Badewannenwasser = Flitzekacke wenn s geschleckt wird; Küchenanrichte = heisse Herdplatten; offene Klodeckel = Vergiftung durch Klosteine oder Duftspülungen.
Merke: Alles das was Katzen nicht dürfen ist besonders reizvoll und spornt an;).
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
Wo dürfen sie denn dann sonst noch hin?

Arbeitsplatte und Schlafzimmer kann ich ja noch verstehen, aber Bad?
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
Hallo Fellnase,

erst mal herzlichen Glückwunsch zu eurem Nachwuchs, toll dass es geklappt hat:D

Unsere Schmusies dürfen nicht auf den Esstisch und das wissen sie auch. Von Anfang an gesagt nein und sie sitzen brav davor und schnubbern was es so leckeres da oben gibt. Klar versucht mal ne Pfote den Rand zu erreichen aber nimmt die Pfote dann auch wieder weg.
Weiterhin lieben unsere Wasserspiele. Sie liegen in der Wanne oder im Waschbecken oder sitzen auf dem Klo und leisten dir Gesellschaft beim Baden oder Duschen. Beim Baden allerdings warte ich darauf bis eine schwimmen geht :yeah: Sie sitzen auf dem Wannenrand und versuchen den Badeschaum zu angeln oder ihre Pfote ins Wasser zu tunken:D Verbieten wir narürlich, letztens waren wir 3 Mädels im bad, ich lag in der wanne und die beiden davor und schleckten sich gegenseitig :)
Lady z.Bsp. unterhält sich morgens dann immer mit mir, wenn ich dusche:grin:

In der Küche fressen sie, haben ihre Unterlage worauf sie kleckern können und alles passt soweit. Nach dem Fressen rennen sie so wieso aus der Küche und machen die Bude unsicher:muhaha:

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Sie dürfens bei mir nicht, aber tun tun sie es trotzdem wenn ich es nicht sehe :rolleyes:

Und bei momentan 12 Katzen im Haus wäre ich ja nur am rennen.... dann wird eben öfter abgewischt :stumm:
 
F

Fellnase0607

Benutzer
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
52
Unsere beide halten sich im Bad auf.Ich selber habe da nichts gegen.Gehe halt täglich so oder so mit einem Lappen über Waschbecken und Toilette.Einmal in der Woche dann ganz gründlich.Aber wenn Besuch da ist (am WE meine Mutter hat zu gemeckert) Küche Essberrichtet und Wohnzimmer sind offen.Da gibt es keine Tür!Und bisher habe ich sie nur von der Seite der Küche immer runter geschickt,wo auch der Herd ist.Da gehen sie auch nicht drauf.Esstisch nur wenn wir nicht dran sitzen.Das stört meinen Mann und auch die Küche aber wie gesagt auch da wische ich täglich drüber.Esstisch immer vor dem Essen.
Schlafzimmer ist deswegen tabu weil unser kleines Kind ab und an mit im Bett schläft und das UNSER Ort des Rückzuges ist.Die Tiere müssen nicht das ganze Haus einnehmen :) aber das muss jeder selber für sich entscheiden.Wir fühlen uns so ganz wohl.Das ist die obere Etage des Hauses mit ca 50qm von 160.Sobald wir unten alles fertig haben und genug Katzenklos,Kratz und Liegeplätze stehen dürfen sie sich überall frei bewegen.Bisher ist im ganzen Haus nur unser Schlafzimmer tabu.
Die Hunde liegen im Wohnzimmer .Dort haben Sie Ihren festen Platz und die Katzen im Bad (über der Heizung haben wir noch eine Ablage,die sehr beliebt ist:) ) oder im Essbereich.In der Küche haben wir an der Schrägen unter der Decke einen Holzbalken.Da sitzt unser Kater Xanthos gern drauf und beobachtet uNS von oben!
Wenn sie es sowieso nicht wirklich lernen finde ich mich damit ab und Besuch muss es halt auch tun
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #10
ich find Besuch hat das sowieso zu tun.

Ich geh ja auch nicht irgendwo hin und sag "bah ihr könnt doch nicht rauchen wenn ihr wisst dass ich ne Woche später zu Besuch komm" (obwohl ich das mehr als widerlich finde) oder "du weißt doch genau,l ich hass Lavendelduftstecker" (was nun nicht stimmt ^^) oder eben auch "die Spinne muss in Pension solang ich da bin" (was ich für eine sehr gute Idee halten würde ^^) Ihr lebt doch dort und eure Katzen leben dort, Besuch ist Besuch. Der Besuch kann gehen, wenn es ihm nicht passt, die Katzen sind darauf angewiesen, dass es für sie so schön wie möglich gemaht wird. Ich würd zB niemals in einem Zimmer schlafen können, in dem ein Spinnenterra steht - aber dann geh ich abends eben heim. ;)

Zugegeben, ich bürste auch nochmal das Sofa ab, bevor Besuch kommt und wisch nochmal extra über den Tisch, aber die Katzen einschränken, nö... ^^
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
16.157
  • #11
Machen wir es einfach

Sie dürfen nicht auf die Arbeitsplatte in der Küche + Herd, auf den Esstisch wenn wir essen. ( da schmeissen wir sie such runter mit einem scharfen "nein"Nicht über die Rechner laufen. Nicht auf den Fernseher springen.

Ansonsten dürfen sie alles und sie nutzen es nicht mal....

Unsere lili leider verstorben wollte immer ans Bügeleisen nix hat funktioniert , irgendwann mal hat sie ein bisserl die Schnurrhaare angesegnt....ich sagte dann genau in dem Moment Heiss..... seitdem kannte sie das Wort Heiss und hat immer die Schnurrhaare vorgezogen.

und jetzt tötet mich ;)
 
Werbung:
Penny79

Penny79

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2009
Beiträge
7.039
  • #12
Meine dürfen überall hin (auch meine ehemaligen Freigänger)
Auf den Tisch sollen sie nicht, machen sie aber trotzdem. Ich bin einfach nicht konsequent genug.
Schmutzig ist es bei uns aber dennoch nicht. Weder in der Küche, noch im Bett, noch sonstwo. Unser Besuch isst auch noch mit uns mit:D
 
jessy1708

jessy1708

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 September 2013
Beiträge
132
Ort
düsseldorf
  • #13
Meine beiden Jungs dürfen die ganze Wohnung nutzen, die ersten Monate hab ich noch versucht sie aus dem Bad raus zu halten (sie haaren manchmal sehr viel und ich hatte Angst das sie mir die Ganzen Handtücher voll haaren)aber nachdem ich ihnen ein extra Körbchen ins Bad stellte hat sich diese Sorge auch erledigt. Das einzige was ich jeden Tag mehrmals (immer nach dem Hände waschen) machen muss ist das Waschbecken sauber machen, da Unser Lito eine riesige Wasser Ratte ist und sich immer im Waschbecken wälzt sobald der Hahn an ist :pink-heart:

Klar dürfen sie auch nicht auf die Arbeitsplatte in der Küche oder den Esstisch. Sie halten sich daran wenn man im selben Raum ist, sobald sie unbeobachtet sind springen sie trotzdem drauf, dann ruf ich aus dem Nebenraum einmal "Runter Da" und schwupp höre ich wie sie wieder runter springen :aetschbaetsch1:

Und unseren Besuch stört es keinesfalls, sind fast alle ebenfalls Katzen-Eltern :)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #14
Tabuzonen in unserer Wohnung sind:

Arbeitsplatten/Ofen in der Küche.....aber eh uninterressant
Tische in jeder Form.....wird auch beachtet solange jemand da ist.
Möbellager ( weil wir Angst haben sie darin versehentlich einzusperren)
Gästezimmer, wenn Gäste da sind.
2 von 3 Kinderzimmern, weil die Kinder keine Katzen im Zimmer mögen.
Vorratsraum
Dachboden
und ein Großteil vom Keller.
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
1.565
  • #15
Also auf den Tisch dürfen sie eigentlich nicht, aber das ist natürlich fast unmöglich durchzusetzen, weil man es ja doch nicht immer mitkriegt. Sie machen das aber von sich aus nicht mehr, seit wir in diesem Haus wohnen. In der alten Wohnung wo alles sehr beengt war war es unmöglich, das durchzusetzen.

Bad ist zu wenn wir nicht dabei sind, weil Oreo klaut wie ein Rabe und ich nicht ständig meine Sachen in Einzelteile zerlegt unter der Couch finden will. :rolleyes:

Sie dürfen bei uns nicht in die Küche, weil ich Sorge habe wegen der heißen Herdplatte/Essen was ihnen vielleicht nicht bekommt/Sachen die sie runterschmeissen können und wo sie sich an Scherben verletzen könnten. Außerdem siehe Oben, Klepto-Kitten... ;)

Seit gestern dürfen sie auch raus, seitdem finden sie die Küche auch eher uninteressant, Tür ist trotzdem zu wenn wir nicht hier sind.
 
Leela

Leela

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
4.765
  • #16
Der Kurze soll nicht ins Bad, da er und der Badteppich eine sehr eigenwillige Beziehung führen :p
Auf dem Esstisch muss man auch nicht unbedingt schlafen.

Naja, während der Badezimmerteppich in der Waschmaschine ist, kann ich immerhin wunderbar den Tischläufer entfusseln ;)

Im Klartext gibt es hier kein Tabu (der Teppich wird auch nur max. einmal jährlich angepinkelt ;)), meine Wohnung ist dennoch (eher überdurchschnittlich) sauber.
Ich bin mit Tieren groß geworden, ich weiß, dass "meine" Tiere nicht schmutzig sind oder irgendwelche Parasiten anschleifen (jedenfalls meistens ;)), sie sind gesund und wahrscheinlich hygienischer als ein Großteil meiner Mitmenschen ;)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #17
sie sind gesund und wahrscheinlich hygienischer als ein Großteil meiner Mitmenschen ;)

So ist es. Menschen, die sich in der S-Bahn von ihren Mitmenschen anrotzen lassen, notgedrungen mit diesen auch auf Körperkontakt gehen müssen, dann aber Katze nicht im Bett haben wollen, weil es unhygienisch ist, die erstaunen mich schon immer sehr.

Ich habe durchaus Verständnis dafür, wenn jemand aus bestimmten Gründen seine Katzen nicht im Schlafzimmer haben möchte (Allergie, Schlafmangel etc.). Aber die angebliche Hygiene ist zumindest für mich kein nachvollziehbarer Grund.

Meine Bande darf eigentlich auch alles. Ich mag nur keine Katze auf meinem Teller, wenn ich esse. Auf dem Tisch dürfen sie aber durchaus herumspazieren oder auch mal ein Nickerchen einlegen. Lange Zeit gab es hier als einziges Tabu Kopfkissenverbot, denn mein Kopfkissen ist mir heilig. Für die Katzen wurde daher ein extra Kopfkissen angeschafft. Als aber Dickie krank wurde und unbedingt auf meinem Kopfkissen schlafen wollte, wurde dieses Tabu auch umgehend aufgehoben.
 
HoneyBaby

HoneyBaby

Benutzer
Mitglied seit
4 April 2011
Beiträge
58
Ort
NRW Sauerland
  • #18
Unsere beiden dürfen auch überall hin, am Anfang wollte ich auch nicht das sie auf dem Küchentisch rum springen aber irgendwann hab wir es auch aufgegeben die beiden immer runter zu setzen:rolleyes:...
Im Badezimmer sind sie auch immer dabei, die beiden könnten schließlich was verpassen.:yeah:
Und im Bett schlafen sie auch, ich fühl mich immer sehr wohl wenn sie neben mir liegen. :pink-heart:
Und zu der Tisch Sache...wer könnte den Nein sagen wenn man das sieht:pink-heart: ...die kann ich doch nicht wegschubsen :stumm::pink-heart:
 

Anhänge

  • DSC_1741.jpg
    DSC_1741.jpg
    96,1 KB · Aufrufe: 61
Leela

Leela

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
4.765
  • #20
Nein, das bringt man wirklich nicht übers Herz;)

Das sowieso nicht ;)

Wenn Miez' aus Allergiegründen das SZ nicht betreten darf, find' ich das noch ok ... aber alles andere wäre nicht meins.

Ich steh' zu meiner Flauschkugel ... auch in der Arbeit sage ich "Wer ein Haar findet, darf es behalten!" ... bisher hat keiner eins gefunden :oops:
Und wenn ich schon Kuchen machen muss, schaffen die auch ein Haar ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
924
Grinch2112
2
Antworten
30
Aufrufe
993
Canouk
Antworten
12
Aufrufe
929
Papillon
Antworten
111
Aufrufe
10K
Brickparachute
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben