Essen

  • Themenstarter vlora
  • Beginndatum
  • Stichworte
    frisst nichts
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
Hallo, Ihr Lieben...


ich bin neu hier und hoffe auf Rat. Seit ein paar Monaten hat mein Kater (8 Jahre alt) eine total komische Eigenart. Er frisst nicht mehr alleine. Er "verlangt" richtig, dass ich mitkomme und auch dabei bleibe, wenn er frisst. Sonst rührt er das Fresschen nicht an und macht Terror, bis ich mitkomme. Ich verstehe das Verhalten nicht, da er eine Einzelkatze ist, niemand ihm was wegfrisst oder er Angst haben muss (er ist eine Wohnungskatze und seit er 3 Wochen ist bei mir) Es gibt für mich auch keinen Grund.. es ist nichts passiert und das Fressen steht dort, wo es seit Jahren steht (er hat seinen festen Fressplatz, in dessen Umgebung sich nichts geändert hat) Ich verstehe es einfach nicht, kann es mir nicht erklären! Weiß jemand Rat?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
4

4Cats

Gast
ich würd sagen er fühlt sich alleine
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Wir essen doch auch lieber in Gesellschaft. So einen Kundenkater habe ich auch. Er ist oft allein und in Einzelhaltung. Das könnte es erklären.
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
1.768
Hallo Vlora

verzeih mir, aber ich musste ein wenig schmunzeln. Dein Katerchen hat dich wohl auch voll unter seinen Pfötchen stehen. Lach, das kenne ich auch von meinem Kater. Er "sagt" mir komischerweise auch immer was ich für ihn tun darf. Eine logische Anwort/Idee hätte ich auf deine Frage allerdings nicht. Vielleicht möchte er dich einfach nur bei sich haben. Katzen kommen auf die seltsamsten Gedanken und wenn sie mal gelernt haben ihrem Dosi dies mitzuteilen, fordern sie es nach Lust und Laune ein.

Ich könnte mir vorstellen, wenn dein Kater dich mit Miau und Trotzgesichtchen zum Futternäpfchen lockt du aber nicht mehr darauf eingehst, wird er in ein paar Tagen auch alleine speisen.
 
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
Danke

Danke für die netten Antworten...hui.. das ging ja fix.... freue mich darüber. Also: an Einsamkeit kann es nicht wirklich liegen, weil ich fast immer daheim bin mit dem Katerchen (und mich freilich auch viel mit ihm beschäftige - wenn er nicht gerade pennt - :)) Ich habe es auch mal versucht, einfach nicht mitzugehen ... hab es etliche Stunden durchgehalten, aber in der Zeit wird er dann zum kleinen "Monster" ;) Ich werde es wohl echt mal länger durchhalten, bis er solchen Hunger hat, und alleine frisst. Ich will ja auch nicht der "Sklave" meines Katers werden...hihihihi... Noch vor einigen Monaten hatte er diese Eigenart nicht - er hat z.bsp auch mal nachts gefressen...das macht er jetzt auch nicht mehr, weil ich dann ja nicht aufstehe... also: frisst er einfach nicht! Wenn ich mal länger weg bin (was selten ist) hat er eine "Katzentante" zu der er in der Zeit geht - auch deswegen ist es mir wichtig, dass er wieder alleine frisst. Es kam einfach so plötzlich, diese Eigenart und hat mich verwundert.
Aber Danke für Eure Antworten.:)

Vlora
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
hmm, wir meinen eher Allein sein auf Kätzisch......:D
ansonsten hat er Dich wirklich gut erzogen....
lg Heidi
 
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
Grins

:)..meinst du, er braucht eine Partnerin??? (obwohl er ,seit er klein ist, eine Wohnungkatze und kastriert ist???):confused::confused::confused::):):)

Ps. Ich habe zu dieser Frage ein neues Thema gemacht, weil ich über Gesellschaft für ihn derzeit nachdenke....

liebste grüße

Vlora
 
Andrea75

Andrea75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. März 2008
Beiträge
333
Ich musste auch schmunzeln^^
Katzen können die unterschiedlichsten Marotten entwickeln, das mit dem dabeistehenbleiben beim Essen kenne ich auch! Ebenso das etwas im Napf nicht für fressbar befunden wird, aber aus der Hand das selbe gefuttert wird :)
Gott sei Dank ging die Marotte vorbei, musste nur eine zeitlang hart bleiben und mich nicht verrückt machen lassen.
 
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
Freue mich über die Antworten. Hab mal versucht, es einfach zu ignorieren, bin nicht bei ihm geblieben (trotz Terror...schimpfen, jammern, schreien...anfallen und kratzwütige Wutausbrüche durch Katerchen)... seit gestern - jetzt den ganzen Tag.... Fazit: er frisst einfach nicht alleine.... jetzt bin ich doch wieder dabei geblieben... und er frisst wie ein ausgehungerter Wolf... Hat mal wieder gewonnen...:(... aber was soll ich machen???


Vlora
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
1.768
  • #10
Ps. Ich habe zu dieser Frage ein neues Thema gemacht, weil ich über Gesellschaft für ihn derzeit nachdenke....

Hallo

mit Sicherheit ist dies keine Allheilmittel, aber der Gedanke ist bestimmt nicht schlecht. Gerade Katzen in dem Alter von ca. 8 Jahren warten massenweise im TH auf einen lieben Dosi und dein Kater hätte mal jemanden zum "reden". Aber da er schon so lange allein ist, kann es auch ggf. nicht einfach sein, für ein harmonisches Gleichgewicht zu sorgen. Je nach Charakterzug deines Katers sollte der/die Katz ebenbürdig sein. Meiner Meinung nach wäre eine Kätzin auch besser, dass Katerchen sich in seinem Revier gesichert fühlt. Es gibt viele Leute beim TS/TH, die einem bei der Zusammenführung -Beratung, tatkräftig unterstützen.
 
4

4Cats

Gast
  • #11
such ihm einfach nen Kumpel...............
 
Werbung:
V

vlora

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
2.925
Alter
46
Ort
Thüringen
  • #12
Hab ich (auch aus anderen Gründen) eventuell vor. Hab dazu einen neuen Thread eröffnet... wenn ihr dazu noch Hinweise habt, freue ich mich. :)

Vlora
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
774
Froschn
Froschn
F
Antworten
13
Aufrufe
8K
Sanny
*tinchen*
Antworten
10
Aufrufe
3K
*tinchen*
*tinchen*
F
Antworten
5
Aufrufe
144
Rina21

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben