Es zerreisst mir das Herz...

  • Themenstarter MousePolice
  • Beginndatum
MousePolice

MousePolice

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. August 2010
Beiträge
14
Hallo Forum,

unser Kater Baloo, ein Freigänger, muss wegen einer üblen Wunde am Hinterlauf ein paar Tage drin bleiben. Er steht nun ständig vor der Tür und weint, dass es uns fast zerreisst und er uns so unglaublich leid tut, aber
es hilft nix, wir können ihn nicht rauslassen.
Bespassungsversuche mit Spielzeug sind nicht von Erfolg gekrönt
und auch die geliebten Leckerlies sorgen nur kurzfristig für Ablenkung.
Habt Ihr vielleicht noch eine Idee oder Erfahrungen, womit ich ihm den
unfreiwilligen Indoor-Aufenthalt etwas versüssen kann?

Vielen Dank und Gruss

Tom
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Habt Ihr vielleicht noch eine Idee oder Erfahrungen, womit ich ihm den
unfreiwilligen Indoor-Aufenthalt etwas versüssen kann?

Brauchst Du nicht, er muß drin bleiben und da muß er durch.;)
Je mehr Du ihn beobachtest und bedauerst um so mieser wird er sich fühlen.

Laß' ihn ruhig auch "ein wenig traurig sein" - das vergeht, sobald er wieder im Freien ist.

Also, ihr Zwei - haltet die Ohren steif. In einigen Tagen ist alles wieder gut.:smile:


LG
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.077
Versuch nicht so sehr auf seine Quengeleien zu reagieren, sie merken dies und fordern so um so mehr. Manchmal ist in solch einen Fall irgendwann ignorieren besser.
 
Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
Hat er einen Veband auf der Wunde?
Wenn ja hast du ein Katzengeschirr?
Dann mach doch einen Spaziergang an der Leine??!!!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben