es wird immer schlimmer - unsauberer Jungkater

  • Themenstarter MaxOli
  • Beginndatum
M

MaxOli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. März 2011
Beiträge
8
Ort
Dresden
Hallo. Wir kennen uns eigentlich mit Katzen ganz gut aus, hatten aber bis jetzt immer nur weibliche Tiere und diesen Sommer zogen nach dem Tod unserer geliebten Lola 2 kleine Kater bei uns ein.

Wir haben 2 Kinder (4 und 7) welche sehr liebevoll mit den Katern umgehen, aber auch schonmal hinter ihnen herrennen. Sie haben sich jeweils ihre Kater ausgesucht und spielen und kuscheln viel mit Ihnen.

Die 2 zogen vor 7 Wochen bei uns ein, waren beide knapp 12 Wochen alt und sind keine Geschwister. Bruno kam als erster, war total verschmust und lieb, ein eher ruhiger Zeitgenosse. 2 TAge später kam Timon, ein sehr wilder, verspielter und eindeutig der Chef im Haus. Etwa 2-3 Tage haben sie gebraucht um die RAngordnung festzulegen, es wurde gejagt, gefaucht und spielerisch gebissen - aber auch zusammen schon gekuschelt und aus einem Napf gefressen. Bei allen RAngeleien war eindeutig Timon der Stärkere, er hat sich immer durchgesetzt, Bruno ergab sich meist und verhält sich sehr devot. Beide waren absolut sauber. Nach ca 4 Wochen gab es die ersten Anzeichen. In der Badewanne lag Kot. Das wiederholte sich ein paar Mal, wir haben dann immer ein bischen Wasser in der wanne gelassen, dann war nichts mehr. Ein paar Tage drauf lag ein Häufchen hinter der Stubentür, dann im Korridor, und eines Tages kam unsere Große ganz aufgeregt, sie hatte gesehen wie ihr Kater Bruno in eine Playmobil-kiste gepullert hat - ihre Türe stand offen er hätte ohne Probleme auf ein Klo gehen können. Also haben wir alles ausgewaschen - und seitdem gibt es mindestens 1xtäglich eine Pfütze und ein Häufchen irgendwo in der wohnung - Bruno pullert in Einkaufskörbe, auf frische Wäsche, auf Papier oder Pappen und am liebsten - in Spielzeugkisten.

wir haben jetzt zu unseren 2 Katzenklos noch ein drittes gekauft und schließen einige ZImmer um tagsüber zu verhindern dass dort etwas passiert.
Aber schön ist dieser Zustand nicht. Vielleicht könnt ihr helfen - hier unser ausgefüllter fragebogen. Zum Tierarzt gehen wir nächste Woche - da steht sowieso die nächste Impfung an, da sprechen wir das Thema auch an.


Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): noch nicht, laut tierarzt sollen wir kommen wenn der Urin anders riecht - mit ca 6-8 Monaten
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):
- Alter: 4 Monate
- im Haushalt seit: 7 Wochen
- Gewicht (ca.): 2kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):normal

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 3 Wochen - Impfung und Wurmkur
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: -
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 11 wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): private wohnungsaufzucht
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 1-2 Stunden am TAg
- Freigänger (ja/Nein): nein, noch nicht - wir sind noch am Überlegen (Erdgeschosswohnung mit geschütztem balkon)
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): eigentlich nur eine kleine - die ersten Wochen war ich aufgrund einer langen Krankschreibung tagsüber oft zuhause, seit 2 wochen gehen wir alle von ca 7 - 16 Uhr ausser Haus - aber die Unsauberkeit fing schon etwa 2 Wochen vorher an
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Schmusen und lecken geht immer von Bruno aus (dem Problemkater) , sie spielen viel miteinander, manchmal auch heftiger und Bruno ist immer unterlegen und ergibt sich. - Leidet er unter seinem etwas derberen Kumpel ??? Gemeinsames Kuscheln und Fressen passiert auch jeden Tag!

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: erst 2 - eins im Bad und eins in der Stube
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): das BAdklo hatte eine Haube, hab ich vor ein paar Tagen abgemacht - keine Änderung, das Stubenklo offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: meist 2x täglich, manchmal schaffen wir es früh in der Hektik nicht, aber nachmittags-abends immer. Im STubenklo ist immer viel mehr drin.
- welche Streu wird verwendet: Extreme Classic Premium
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Bad - an der Wand gegenüber unseres Klos, Stube : unter einem Relaxstuhl mit der wand im Rücken - haben es jetzt weggeschoben an eine ruhige wand, das 3. kommt jetzt ins Zimmer unserer großen Tochter wo er scheinbar am liebsten hin pullert.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein, gefuttert wird in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca 3 wochen gings langsam los
- wie oft wird die Katze unsauber: immer häufiger - jetzt etwa 2x pro Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:beides
- Urinpfützen oder Spritzer: große Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Uriniert in Pappkisten, Einkaufskörben, auf Wäsche, in Spielkisten - Kot liegt auf dem Laminatboden in Stube und Korridor
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): immer horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Anschaffung 3. Klo, Versuche den Kater bei Erwischen in ein Klo zu tragen und zu loben, mehr Beschäftigung mit ihm.

Was uns noch aufgefallen ist - der "Rüpel" Timon hat manchmal auch seinen schmussigen Momente und kommt zu uns zum kraulen, Bruno aber kommt nie von selber zu uns! WEnn man ihn hochnimmt kann man ihn überall streicheln, er schnurrt auch - aber von selber geht er nur zu unserer großen Tochter - nämlich immer früh und abends wenn sie im bett liegt - dann schnurrt er sehr laut und kriecht immer in die Kuhle zwischen Kopf und Schulter (kittenverhalten ?) und stuppst und tritt.

Tja so sieht es aus - Ich hab das GEfühl Bruno zeigt mit seiner Unsauberkeit dass er sich unterdrückt fühlt. Was könnten wir in diesem Fall tun ? Eins muss ich noch erwähnen. Nachts von ca 24-06 Uhr lassen wir sie immer in der verschlossenen Stube, weil sie durch ihr rumgetobe sonst ständig die Kinder (und auch uns) wecken und wir auch gern bei offenen Fenstern schlafen. Sie sind von Anfang an dran gewöhnt und kratzen auch nicht nachts an der Tür. Vielleicht sollten wir das mal probieren zu ändern. Allerdings können wir dann wahrscheinlich nicht zurück, wenn sie sich erstmal an Freiheit nachts gewöhnt haben.

Liebe verzweifelte Grüße
MaxOli

Sorry, ist lang geworden.
 
Werbung:
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Hallo :)
Ist doch gut wenn man viele Informationen gebündelt hat! Hab trotzdem noch ne Rückfrage ;) Seid ihr ganz sicher, dass es immer Bruno ist, der unsauber wird?
Und wie ist ihr Verhältnis jetzt? Du schreibst ja, dass sie nach einer Weile auch gekuschelt haben usw..tun sie das immer noch? Und lässt Timon Bruno in Ruhe wenn dieser zeigt, dass er aufgibt?
Wie sind die beiden denn aufgewachsen bevor sie zu euch kamen?

Aber wie auch immer: ihr solltet so schnell wie möglich zum TA. Alle anderen Dinge, die dahinter stecken könnten, kann man nur herausfinden, wenn man sich etwas Zeit nimmt. Da die Katze aber auch krank sein kann, kann man sich diese Zeit erst nehmen, wenn man körperliche Ursachen ausschließen kann.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde da einen Zusammenhang sehen:

vor ca 3 wochen gings langsam los
vor 3 Wochen - Impfung und Wurmkur


Ich würde den Kater mal gründlich durchgucken lassen, natürlich auch Urin und Kot testen lassen.

Und stell nochmal ein oder zwei Katzentoiletten mehr auf, vielleicht möchte er das?


Zugvogel
 
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
Ich würde auch kastrieren lassen. Du sagtest sie waren 12 Wochen
alt und sind jetzt 7 Wochen bei euch. Also mit 5 Monaten kastrieren
ist normal, da fängt die Geschlechtsreife an und für mich ist das ein
Zeichen von Markieren. Untersuchen wird der TA sie eh vor der Kastra,
um evt. Krankheiten auszuschließen.
 
M

MaxOli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. März 2011
Beiträge
8
Ort
Dresden
Danke für eure schnellen Antworten. Gerade haben wir im Kinderzimmer der Großen wieder 3 Spielzeugkisten entdeckt, deren Inhalt dringend einer großen wäsche bedarf. Dabei war das Zimmer nachts und tagsüber zu, er hatte nur gestern abend oder heute früh zeit dazu. Nein, hundertprozentig wissen wir nicht ob es Bruno alleine ist, aber ihn haben wir definitiv 3 x dabei erwischt. Vielleicht machen es ja beide ? Das Bruno frühreif ist, denke ich bald nicht, dass hätte ich eher von unserem stürmigen Timon gedacht (er übt mit Bruno auch schon mal das Anschleichen ans weibliche Geschlecht, inklusive Biss in den Nacken - und er ist immer der Kater!)

Ansonsten gehen sich beide gerne mal aus dem WEg, wenn Timon wieder mal Bruno durch die Wohnung gejagt hat, verkriecht sich Bruno unter der Couch und Timon liegt irgendwo und schläft. Also die Schmusemomente sind nicht so oft. Allerdings sehen wir sie ja tagsüber nicht.

Ich werd morgen früh gleich mal einen Tierarzttermin ausmachen, vielleicht können wir auch gleich vorbei kommen.
Schönes Wochenende euch.
MaxOli
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Und bitte lass die Katzen in Zukunft nicht mehr gleichzeitig mit Impfen und Entwurmen. Beides ist eine grosse Belastung für ein Tier und beides gleichzeitig ist richtig brutal.
 
M

MaxOli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. März 2011
Beiträge
8
Ort
Dresden
Und bitte lass die Katzen in Zukunft nicht mehr gleichzeitig mit Impfen und Entwurmen. Beides ist eine grosse Belastung für ein Tier und beides gleichzeitig ist richtig brutal.

Mh, wir waren zum Impfen beim Arzt und der hat uns eine Wurmkur für zuhause mitgegeben, die wir dann nach 36 Stunden angefangen haben - 3 Tage lang. Das war doch nur eine Paste ins Mäulchen, das haben beide sogar relativ gerne gefressen.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Also, wenn ich das so lese frage ich mal wieder was der Ta sich dabei denkt, denn dazu zu raten abzuwarten bis der Urin nach Kater duftet, ist oft dann schon zu "spät", wegen der Unsauberkeit und der Markierei :massaker:
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
S
Antworten
15
Aufrufe
365
minna e
T
Antworten
6
Aufrufe
1K
Irmi_
L
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
MioLeo
S
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
Lirumlarum
Lirumlarum

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben