Es wären noch ein Bub und ein Mäderl da ...

melweisschen

melweisschen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2008
Beiträge
19
Hallo Ihr,

gerade habe ich mit der Kittenbesitzerin gesprochen.

Sie war super sympathisch und ich konnte einige Fragen stellen.

Die Kitten sind jetzt 10 Wochen alt und ich kann sie jetzt am Donnerstag anschauen.

Verstehen sich auch Weibchen und Männchen aus einem Wurf, wenn ich beide nehmen sollte?

Ich weiß immer noch nicht, wie ich das meiner Vermieterin beibringen soll.

Die Babies sind entwurmt und dürfen im Garten raus und entfernen sich mit der Mama auch nicht weiter.

Und könnt ihr mir mal sagen, warum mein Bild nicht erscheint? Die Größe stimmt und in anderen Foren klappt das.

Grüße
Mel
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Hallöchen,

also ich würde zwei des gleichen Geschlechts nehmen. ;)

Bin gespannt auf Bilder dann :)

Welches Bild meinst du? Signatur?
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
denke bei wurfgeschwistern ist das kein prob. wenn der character passt. ICH würde dir auf jedenfall zu 2 kitten raten und ich sage dir gleich; ich werde nicht die einzige sein! lass sie noch 2 wochen bei der mama und dann;
viel spass :)
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
ach und nochwas..... herzlich willkommen :D
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Ich würde die beiden Wurfgeschwister nehmen, das sollte kein Problem darstellen.
Ich würde sie auch noch 2 Wochen bei der Mama lassen.

Herzlich Willkommen hier im Forum.:)
 
melweisschen

melweisschen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2008
Beiträge
19
Ach so oh je,

könnten die auch miteinander ...???

Ich hoffe, wie gesagt, dass meine Vermieterin da mitspielt, die wollte schon nicht, dass wir eine nehmen. Ich würde gleich Beide nehmen, wenn ich mich in Beide verliebe.

Danke für die nette Begrüßung. :)

Grüße
Mel
 
YunaLeni

YunaLeni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2008
Beiträge
320
Ort
Brühl bei Köln
du wirst dich eh in beide verlieben...:D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Die Kitten sind jetzt 10 Wochen alt und ich kann sie jetzt am Donnerstag anschauen.
Abholen aber bitte frühestens in 2 Wochen.

Verstehen sich auch Weibchen und Männchen aus einem Wurf, wenn ich beide nehmen sollte?
Ja. Garantien auf Lebenszeit gibt es aber keine.

Ich weiß immer noch nicht, wie ich das meiner Vermieterin beibringen soll.
Keine Ahnung. Du solltest die Frage aber vorher klären.

Und könnt ihr mir mal sagen, warum mein Bild nicht erscheint? Die Größe stimmt und in anderen Foren klappt das.
Dazu müßte man den Code sehen. Klär mal, ob das Bild überhaupt richtig hochgeladen wurde, indem Du mal nur die Bildadresse aufrufst.
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #10
Ach so oh je,

könnten die auch miteinander ...???

Ich hoffe, wie gesagt, dass meine Vermieterin da mitspielt, die wollte schon nicht, dass wir eine nehmen. Ich würde gleich Beide nehmen, wenn ich mich in Beide verliebe.

Danke für die nette Begrüßung. :)

Grüße

was genau meinst du mit Ach so oh je????
und bei deiner frage könnten die auch miteinander: wie gesagt; bei wurfgeschwistern sehe ich da kein problem!
aber bevor du sie nimmst erst beim vermieter absegnen bitte
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
  • #11
Wir haben auch ein Paar aus einem Wurf - sie spielen, kuscheln, toben, kloppen sich wie die Großen, putzen sich..... .- und entdecken und erobern alles gemeinsam. Wenn mal einer gerade nicht sofort hinterher kommt, wird miaut und schwupps ist der/die andere da :D es ist zu süß!
Wenn du sie rechtzeitig kastrieren lässt, sehe ich da kein Problem.

Man sagt ja, Kater spielen wilder - stimmt schon, aber unsere Ashanti lässt ihn dann einfach "ablaufen" (nur um ihm im geeigneten Moment wieder eine zu verpassen ;))

Also falls die Vermieterin ja sagt und die zwei dich mögen - nur Mut!!!
 
Werbung:
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #12
Ach so oh je,

könnten die auch miteinander ...???

... meinst du Nachwuchs zeugen? Das können sie auch, da muss man sie halt einfach rechtzeitig kastrieren lassen.
Ich würde aber auch die beiden Geschwister nehmen, da sie ja zusammen aufgewachsen sind und sich kennen, gibt es da keine Probleme und sie werden sich ins neue Zuhause viel schneller eingewöhnen, als einer allein.
 
Kaddaa

Kaddaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2008
Beiträge
753
Ort
Bremen
  • #13
Nur mal ganz kurz zu der Vermietersache, auch wenn die adoption der Katzen längst gelaufen ist ;)

Ein Vermieter darf kleintierhaltung nicht verbieten. Was auch immer er sagt, oder was im Mietvertrag steht, bis zu einer bestimmten Anzahl, und das sind mindestens 2, darf der Vermieter Katzenhaltung (die unter Kleintiere fallen) nicht verbieten. Klar, man will sichs mit dem vermieter nie verderben, aber theoretisch muss man ihn noch nicht einmal darüber informieren dass man Kleintiere hält ;)

Wollte das nur mal gesagt haben :)
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #14
Nur mal ganz kurz zu der Vermietersache, auch wenn die adoption der Katzen längst gelaufen ist ;)

Ein Vermieter darf kleintierhaltung nicht verbieten. Was auch immer er sagt, oder was im Mietvertrag steht, bis zu einer bestimmten Anzahl, und das sind mindestens 2, darf der Vermieter Katzenhaltung (die unter Kleintiere fallen) nicht verbieten. Klar, man will sichs mit dem vermieter nie verderben, aber theoretisch muss man ihn noch nicht einmal darüber informieren dass man Kleintiere hält ;)

Wollte das nur mal gesagt haben :)

*lol* Also ich weiß ja nich auf welches Gerichtsurteil du dich da beziehst, aber meines Wissenstands nach fallen Katzen nicht unter Kleintiere. Außerdem ist die Rechtssprechung der letzten Jahre im Bezug auf Tierhaltung (Katzen und Hunde) dermaßen diffus und abhängig von der Region in der man lebt, dass ich nie eine so pauschale Aussage darüber treffen würde. So weit mir bekannt ist, dürfen Vermieter Katzen- und Hundehaltung verbieten laut Mietvertrag - nur wenn pauschalisierte Formeln verwendet werden in denen auch Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Goldfische oder Hamster ebenfalls verboten werden wird der gesamte Paragraph unwirksam.

@melweißchen: Was steht denn bei euch im Mietvertrag? Bitte genauen Wortlaut - erst dann kann man überhaupt mehr dazu sagen.
 
Kaddaa

Kaddaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2008
Beiträge
753
Ort
Bremen
  • #15
Also, ich beziehe mich da auf ein Gerichtsurteil, welches in Niedersachen getroffen wurde. Es ging um die Katzen meiner damaligen Bekannten aus der Schule. Das war soweit ich mich erinnere 2005, und sie hat Recht bekommen, der Vermieter durfte Katzen nicht verbieten, da es Kleintiere seien....

Dass das variiert wusste ich nicht, tut mir leid, wenn ich da zuviel versprochen habe ;)
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #16
Also, ich beziehe mich da auf ein Gerichtsurteil, welches in Niedersachen getroffen wurde. Es ging um die Katzen meiner damaligen Bekannten aus der Schule. Das war soweit ich mich erinnere 2005, und sie hat Recht bekommen, der Vermieter durfte Katzen nicht verbieten, da es Kleintiere seien....

Dass das variiert wusste ich nicht, tut mir leid, wenn ich da zuviel versprochen habe ;)

Keine Sache - ich hab mich nur vorsorglich wegen meiner etwas schrulligen Vermieterin deshalb durchs Internet gelesen nachdem unser alter Vermieter gestorben war. Es gibt zig verschiedene Urteile und alle sind anders begründet - leider können die Gerichte sich da nicht bei festlegen. Kommt halt echt drauf an wo du wohnst, wie dort das letzte Gerichtsurteil dazu hieß und ob du einen Katzenfreund als Richter hast - das ist zumindest mein jetztiger Eindruck.
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
1.768
  • #17
Hallo und herzlich willkommen

ich :p wohne auch bei einem Geschwisterpaar, die Beiden sind 6 Jahre und vertragen sich super toll. Lass die Beiden nur rechtzeitig kastrieren das geht schon ab dem 4. Monat, dein TA wird dich beraten.
Mit dem Vermieter würde ich auf jeden Fall reden, ich drücke dir und den Katzis die Daumen das alles klappt.

Joo und wo bleiben nun die Bilder..:D
 
Kaddaa

Kaddaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2008
Beiträge
753
Ort
Bremen
  • #18
Keine Sache - ich hab mich nur vorsorglich wegen meiner etwas schrulligen Vermieterin deshalb durchs Internet gelesen nachdem unser alter Vermieter gestorben war. Es gibt zig verschiedene Urteile und alle sind anders begründet - leider können die Gerichte sich da nicht bei festlegen. Kommt halt echt drauf an wo du wohnst, wie dort das letzte Gerichtsurteil dazu hieß und ob du einen Katzenfreund als Richter hast - das ist zumindest mein jetztiger Eindruck.

verstehe.... hach, wie blöd.... grmpf
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #19
Geschwisterpärchen sind kein Problem. Wir haben auch eines^^ Klar sagt man , dass Kater anders raufen. Bei uns ist das so , dsas unser Mädel das Miststück ist und wenn unser max keine Lust hat, dnn hockt er sich einfach so auf sie drauf, dass sie nicht mehr kann, hält sie fest und putzt sie, bis ihr die lust auf kampf vergangen ist^^,..... Fazit: Männer sind blöde:D

Ne im Ernst,... wir haben sehr viel Spass mit den beiden Schmusern.... sie fressen gemeinsam, schlafen gemeinsam, benutzen das Klo gemeinsam und jagen zun sie auch gemeinsam,.... da erzähl mir noch einer , dass Katzen kein Rudeltier ist ( nicht schreien, ich weiss, dass Rudel das falsche Wort ist^^)
 

Ähnliche Themen

Kaktus
Antworten
29
Aufrufe
2K
Tiffy 06
Tiffy 06
K
Antworten
28
Aufrufe
3K
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa
Lady Jenks
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Lady Jenks
Lady Jenks

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben