Es ist zum Davonlaufen! Schon wieder Durchfall!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
So langsam krieg ich die Krise! Leo hat schon wieder Durchfall. Ich hab ja geschrieben, dass er an heftigen Blähungen leidet. Inzwischen hat er wieder Durchfall und vor allen Dingen kratzt er sich ständig.
Was hab ich verändert?

1. Leo hat Hundetrofu gefressen.
2. Ich hab bei dm diese Käseecken und Fischchen als Leckerchen gekauft.
3. Leo fährt total auf diese Katzenstängelchen ab.
4. Leo darf meine Joghurtbecher(Fruchtjoghurt) ausschlecken.

Vorher hat Leo als Leckerchen nur getrocknete Pansenstückchen bekommen.


Ich füttere eigentlich von Anfang an Real nature und seit einiger Zeit wechsle ich mit Dein Bestes klassisch von dm ab.
TroFu bekommt Leo keines.

Waschmittel verwende ich immer das Gleiche.

Kann es sein, dass Leo auf das Getreide und den Zucker so reagiert?
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Sorry ich hab die anderen Threads nich gelesen, aber wurde Kot untersucht?

Falls ja, auch auf Clostridien?
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Sorry ich hab die anderen Threads nich gelesen, aber wurde Kot untersucht?

Falls ja, auch auf Clostridien?

Leo ist gegen alles behandelt worden, was im Darm nichts zu suchen hat, einschliesslich Giardien. Die letzte Kotprobe war absolut in Ordnung. Wurde letzte Woche gemacht und ist insgesamt die 3. grosse Kotprobe.
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Also ich kann Dir nur von meinem Durchfallkater berichten:
Keine Milchprodukte, keine Hefen, keine Stängelchen sonst Durchfall!
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
Bei Dem, das oben an Essen steht, fragst Du Dich wirklich und ganz echt, warum er DF hat ? :confused:
Versuchs mit Katzenfutter, nein, kein Trockenfutter, und / oder ein paar Tage gekochtem Hähnchen.
Ja Hähnchen, nicht Huhn, weil weniger Fett.
KEIN Reis dazu, vielleicht eine Möhre oder Kartoffel.
Alles Gute und viel Glück
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Bei Dem, das oben an Essen steht, fragst Du Dich wirklich und ganz echt, warum er DF hat ? :confused:
Versuchs mit Katzenfutter, nein, kein Trockenfutter, und / oder ein paar Tage gekochtem Hähnchen.
Ja Hähnchen, nicht Huhn, weil weniger Fett.
KEIN Reis dazu, vielleicht eine Möhre oder Kartoffel.
Alles Gute und viel Glück

Ich füttere Real nature NaFu und Dein Bestes von dm NaFu.

Die anderen Sachen gab es in letzter Zeit als Leckerchen in eher homöopathischen Dosen. Deshalb frag ich mich ja, ob Leo auf so minimale Mengen so heftig reagieren kann.
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
Ja, kann er, laß den Firlefanz drumrum einfach eine Weile weg.
Versuchs, sonst ist vielleicht wirklich wieder ein TA - Besuch angesagt.
Muß aber nicht.
Es gibt Katzen, die außer Katzenfutter, vielleicht noch Rohfleisch, Nichts anderes vertragen.
In den Stängelchen, Leckerlies, was auch immer, sind Zusatzstoffe, Zucker, Getreide, Geschmacksverstärker, ( Katze soll von dem Zeug ja abhängig werden ) wie auch immer. Alles Geldmacherei, die Katze nicht braucht.
Probier es ein paar Tage, erst mit Hähnchen, dann mit Futter mischen.

Sollte das so nicht funktionieren, würde ich sogar in einer Tierklinik vorstellig,
eventuell sind Allergien beteiligt...?

Alles Liebe
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
@Adri, alles was Getreide enthält hab ich weggetan. Wobei im Real nature Futter Reis drin ist, und den verträgt Leo. Als Leckerchen bekommt der Kater jetzt getrocknetes Hähnchenfleisch.

@Kirschblüte, der Hund bekommt jetzt zum Stehen lassen ein TroFu, was Kater nicht mag. Der Hund mag es zwar auch nicht besonders, aber bei Hund geht es eigentlich auch mehr um das psychologische Moment. Weil Hund etwas zunehmen sollte, bekommt er jetzt abends etwas mehr NaFu.

Wie gesagt als Leckerchen nur noch getrocknetes Fleisch.

Was mich halt so wundert ist diese massive Reaktion. Wenn das bei Leo tatsächlich eine Getreideintoleranz ist, dann ist das bei uns schon das dritte Tier, das massive Probleme mit dem Verdauungsapparat aus dem Ausland mitgebracht hat.
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2008
Beiträge
17.394
@
Was mich halt so wundert ist diese massive Reaktion. Wenn das bei Leo tatsächlich eine Getreideintoleranz ist, dann ist das bei uns schon das dritte Tier, das massive Probleme mit dem Verdauungsapparat aus dem Ausland mitgebracht hat.

Ich habe hier auch einen spanischen Kater mit Darmproblemen. Meine Theorie: dort wurde wahrscheinlich überwiegend Trockenfutter verfüttert, der Darm ist Nassfutter einfach nicht gewöhnt und muss sich erst ganz langsam daran gewöhnen. Ich kann dir auch nur raten möglichst schonend und sortenrein zu füttern. So halte ich es hier und so nach und nach hat sich was in der Toleranz gebessert.

Gestern hat er sich von den Leckerlie für die anderen etwas gemopst und peng war der Kot wieder nicht ok.
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #10
Ich habe hier auch einen spanischen Kater mit Darmproblemen. Meine Theorie: dort wurde wahrscheinlich überwiegend Trockenfutter verfüttert, der Darm ist Nassfutter einfach nicht gewöhnt und muss sich erst ganz langsam daran gewöhnen. Ich kann dir auch nur raten möglichst schonend und sortenrein zu füttern. So halte ich es hier und so nach und nach hat sich was in der Toleranz gebessert.

Gestern hat er sich von den Leckerlie für die anderen etwas gemopst und peng war der Kot wieder nicht ok.

Dass die Ernährung bei Tieren aus dem Ausland sicher nicht optimal war ist klar. Was mich wirklich interessieren würde ist, warum die Tiere erst dann, wenn die Ernährung auf mehr oder weniger "artgerecht" umgestellt wird, so massiv auf das reagieren, was sie in ihrer Auslandszeit tagtäglich gefressen haben. Das türkische Billigtrofu enthält überwiegend Getreide, das TroFu das Pointerhündin Luka auf Malta bekam enthielt so gut wie kein Fleisch und was in den spanischen Perreras gefüttert wird (Fernando kommt aus Spanien) will ich gar nicht so genau wissen. Eigentlich wäre doch dann eher zu erwarten, dass die Auslandstiere viel mehr abkönnen.

Es ist für uns kein Problem Leo getreidefrei , schonend und sortenrein zu füttern, aber trotzdem find ich es merkwürdig.

Gibst Du noch irgendwelche Sachen wie Heilerde o.ä.?
 
irlandfan

irlandfan

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2008
Beiträge
17.394
  • #11
Gibst Du noch irgendwelche Sachen wie Heilerde o.ä.?

Ich habe DiaTab gegeben und nun seit einiger Zeit bekommt Bo D-Mannose Pulver. Das BeneBac zum Darmaufbau verweigert er leider, daher habe ich Dr. Wolz Darm plus bestellt, konnte es aber noch nicht ausprobieren, da die Kühlkette beim Versand unterbrochen wurde und warte noch auf einen Rückruf der Apotheke. Das bekommt er jedenfalls noch als nächstes.

Mit Heilerde wollte ich ihn jetzt nicht auch noch ärgern, aber es ist eine weitere Option.
 
Werbung:
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #12
Eigentlich ist es sogar eher so das gerade wegen dem schlechten Futter der Darm schäden davon getragen hat und empfindlich reagiert.

So hab ich das noch gar nicht gesehen. Klingt logisch!Das Trockenfutter vom Hund solltest du wirklich wegräumen, solange es da steht kann der Kater dran gehen. Dann lieber noch eine Zwischenmahlzeit für den Hund.
Das mit Hund und TroFu stehen lassen ist auch wieder so eine spezielle Auslandshundmacke. Fernando meint er verhungert, wenn er kein TroFu zur Verfügung hat. Er dreht dann total durch und bekommt Stressdurchfall. Allerdings frisst er das TroFu nur in Ausnahmefällen. Er mag es nämlich nicht besonders.Ich stell jetzt halt getreidefreies TroFu hin. An das geht der Kater nicht.


@irlandfan, D-Mannose Pulver hat Leo auch schon bekommen. Unsere TÄ schwört allerdings auf Bactisel. Das hat er jetzt eine zeitlang unter Zwang bekommen und D-Mannose war auch nicht Leos Mittel der Wahl. Heilerde findet er gut. Die schleckt er sogar vom Futter runter. Mal sehen, ob es hilft.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben