Erwachsenes Katzenpaar zu Jungkatzen- wie zusammenführen?

  • Themenstarter BellaMarie
  • Beginndatum
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
Ich habe 2 junge Katzen, 3 + 4 Monate alt und gestern ein erwachsenes Katzenpaar aufgenommen. Die 2 Neuen habe ich in einem separaten Zimmer untergebracht und ich wollte die 4 eigentlich langsam zusammenführen, aber nun frage ich mich, ob es in dem Fall nicht sogar besser ist, wenn ich sie direkt zusammen lasse?!
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Wie alt sind die erwachsenen Katzen? Woher kommen sie? Kennen sie andere Katzen? Wie ist der Charakter?


, aber nun frage ich mich, ob es in dem Fall nicht sogar besser ist, wenn ich sie direkt zusammen lasse?!

Was soll daran besser sein?
 
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
Die Katzen sind 2+4 Jahre alt und kennen andere Katzen, sie wurden von privat aus Zeitmangel abgegeben.
Ich meinte, dass es evtl. besser ist, weil die ewachsenen Katzen jetzt ganz neu und eher unsicher sind und so die Kleinen einen Heimvorteil haben.
Aber ich möchte auch keinen der 4 überfordern.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Die erwachsenen Katzen können aber genausogut im Umzugsstress ziemlich überreagieren;), wenn sie auch noch mit den Kitten konfrontiert werden.
Selbst befreundete Katzen hauen sich plötzlich, wenn sie gestresst sind.

Erstmal ankommen lassen und dann Gittertür ist einfach wunderbar schonend für die Nerven aller:)
 
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
Ok, dann bleibt es doch bei der langsamen Zusammenführung. Ich wünschte nur, ich hätte es schon hinter mir. :)
Dann muss ich mal gucken wegen einer Gittertür, kann man die auch kaufen?
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo BellaMarie,

Ich meinte, dass es evtl. besser ist, weil die ewachsenen Katzen jetzt ganz neu und eher unsicher sind und so die Kleinen einen Heimvorteil haben.

Deine Katzen sind so jung, dass sie keinen Heimvorteil hätten.
Die erwachsenen Katzen sind zwar neu, aber in ihrer Körpersprache und ihrer Größe wesentlich ausgeprägter und präsenter als die Minis.

Die Kleinen würden also die erwachsenen Katzen nicht wirklich beeindrucken ;)


Ich finde es gut, dass Du es langsam angehen lässt, gerade im Sinne Deiner eigenen, unbelasteten Kitten :)
 
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
Ja, ich glaube auch, daß es so besser ist.
Ich tausche schon fleissig Gerüche aus und die Neuen dürfen einmal am Tag, wenn die anderen im Wohnzimmer "eingesperrt" sind, die Wohnung erkunden. Also alle wissen schon, daß es da noch andere gibt. :)
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Geruch allein reicht aber nicht. ;)
Eine Gittertür als nächsten Schritt wär super. Katzen haben eine ausgeprägte Körpersprache und Mimik (da sehr soziale Tiere) und klären ihr Verhältnis darüber.
 
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
Bin grade auf der Suche nach einer Gittertür. :)
 
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
  • #11
Ja, ich dachte ich komm drum rum, aber ich werde sie wohl selbst bauen müssen. Werde wohl morgen mal zum Baumarkt fahren.
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
Hi BellaMarie,

wie sieht es bei Euch aus? :)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
Ich schubse meine Frage noch mal hoch :)
 
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
  • #14
Hier sieht es gut aus, Gittertür hat gezeigt, daß alle 4 neugierig aufeinander sind. Die Kleinen haben anfangs viel gefaucht und geknurrt, aber die Großen haben das ignoriert und nichtmal gefaucht.
Nun habe ich die Gittertür teilweise auf (unter Aufsicht) und der Kater und meine Bella haben sich heut Morgen mit Naseschnuppern begrüsst. Die Große ist zurückhaltender, aber bis jetzt auch sehr sanft. Nur Honey, die Kleinste, provoziert manchmal die Großen, schleicht hinterher und haut auch manchmal.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
Das liest sich schon mal gut :)

Es wäre aber gut, wenn Du Dich entscheiden würdest, die Gittertür geschlossen zu lassen oder zu entfernen.

Das ständige Separieren kann (nicht muss!) die Tiere verunsichern bzw. frusten.

Ich drücke die Daumen, dass es weiterhin gut läuft :)
 
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
  • #16
Ich hab mich bisher nicht getraut die Gittertür ganz aufzulassen, wenn ich nicht dabei bin. Aber dann mach ich sie jetzt dauerhaft auf.
Ist bisher auch ganz friedlich, Honey wollte grade mit dem Schwanz vom Kater spielen und ist drauf gehüpft, da hat sie sich eine Ohrfeige (ohne Krallen) gefangen und ist direkt weg gegangen. Alle 4 können auch ganz entspannt in einem Raum fressen, allerdings ist Honey da sehr dreist und klaut gern mal was. Die Großen sind da extrem tolerant.
 
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
  • #17
Es läuft weiterhin ganz gut, der Kater versucht sogar schon mit den Kleinen zu spielen. Bisher sind alle 4 ganz friedlich. :)
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #18
Läuft ja ziemlich gut :D
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #19
Das ist wunderbar :)
 
BellaMarie

BellaMarie

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
70
  • #20
Ja, allerdings jagt die kleine Honey den großen Samson. Er wirkt aber eher, als ob er es als Spiel versteht, Honey meint das aber wohl ernst.
Wird's ihm dann zu doll, kriegt sie 'ne kleine Ohrfeige und dann zieht sie beleidigt ab. :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Koshka2
Antworten
15
Aufrufe
3K
Mikesch1
Mikesch1
Feena
Antworten
1
Aufrufe
570
Feena
C
Antworten
33
Aufrufe
1K
catmom99
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben