Erstkatze total verändert

Nela P.

Nela P.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. März 2013
Beiträge
13
Hallo, Wir haben im Moment ein "kleines" Katzenproblemchen
Kurz vorab damit ihr euch ein Bild machen könnt

Mautzi: erstkatze, 5 Jahre, Weiblich, WOhnungskatze, von baby an bei mir, Persermix, Kastriert, etwas Zickig :omg:, ansich ein ruhiges wesen, war bisher nie Aggressiv oder ähnliches

Balu: zweitkatze, 10 Monate, Männlich, Wohnungskatze(jetzt), seit Weihnachten bei uns, wurde mit ein paar Wochen total abgemagert gefunden und von einer TA aufgepäppelt, einmal vermittelt-ging wieder zurück wegen ständigem Durchfall und nicht verstehen mit anderen Katzen, Durchfall bei uns weg, hat sich gut eingelebt, anfangs schwierigkeiten mit in alle betten Pinkeln etc. mittlerweile Kastriert, sehr neugierig und total verschmust, braucht viel aufmerksamkeit und spielt mit allem was er in die Pfoten bekommt.



Mautzi war anfangs total eingeschüchtert und hat sich die erste Zeit nicht mehr blicken lassen (nachts hat sie dann gefressen und ging aufs Klo) das ist mittlerweile nicht mehr so, sie schläft wieder auf dem Bett und verkriecht sich gar nicht mehr. Die beiden spielen auch normal miteinander, nur ab und an, meistens Nachts, gehts total ab und man hört sie nur Fauchen und knurren und sie macht sonst welche geräusche die ich vorher noch nie gehört habe:massaker: Da glaube ich nicht das es ein normales Spielen ist. Jetzt kommt noch dazu das sie angefangen hat mich anzufauchen und bis jetzt drei mal nach mir gehauen hat-mit krallen- das kenne ich überhaupt nicht von ihr und ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll. Ich zeige ihr eigentlich schon immer das sie nach wie vor die nummer eins ist, sie wird zuerst begrüßt bekommt erst die leckerlies und das futter. ich bin etwas ratlos,vielleicht hat jemand einen Tipp für uns? Und bitte spart euch blöde Kommentare :zufrieden:
Vielen dank schon mal an alle :pink-heart:
 
Werbung:
OskarDerGroße

OskarDerGroße

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Berlin
So wie du die Beiden beschreibst, hätte man fast davon ausgehen können, dass da kein Traumpaar draus wird (nicht böse gemeint).

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist deine Mautzi jetzt 5 Jahre lang allein gehalten worden und ist daher den Umgang mit anderen Katzen nicht mehr gewohnt. Außerdem ist sie älter und damit ruhiger als der neue Jungspund, vorallem da sie auch noch ein Persermix ist.
Der Kleine ist als Kitten viel zu aufgedreht für Mautzi, was sie anscheinend tierisch annervt, weswegen sie so reagiert, wie sie reagiert. Zumal ich rauslesen konnte, dass er vorher Freigang hatte und ihm vermutlich in der Wohnung schrecklich langweilig ist.

Wichtig wäre dem Kleinen noch einen Spielgefährten (männlich) im gleichen Alter an die Seite zu stellen. Dann wird der Kleine ausgelastet und die Dame des Hauses ENTlastet.
 
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
267
huhu :)

schön erstmal, dass ihr euch dem notfallkaterchen angenommen habt :)

leider ist das problem was du beschreibst, ein allzu typisches für eine kätzin, die plötzlich mit einem männl. jungspund konfrontiert wird. immer wieder kommt es dazu, dass sich explizit zu diesem thema hier dosis melden, die nun überlegen müssen, wie sie ihrer älteren dame gerecht werden können...ich gehe erstmal davon aus, dass das katerchen unterdessen auch kastriert ist? das wäre sonst schnellstens zu erledigen...

viele optionen habt ihr folgend auch bei einem kastrierten kater nicht...denn energie haben sie ja dann trotzdem noch gut und reichlich und sie wollen halt raufen wie's sich für katerchen gehört ;)

1) der junge kater bekommt einen angemessenen sparringspartner, sprich, ihr schaut nach einem passenden spiel-/raufkaterkumpel für ihn, damit eure erstkatze entlastet wird.
2) auch das muss man im sinne der erstkatze leider ggf. in erwägung ziehen: ihr gebt euren jungkater in einen anderen haushalt, wo er (jung)katergesellschaft hat
3) was so gut wie ein ding der unmöglichkeit ist: den jungen kater ohne ende täglich physisch auspowern, damit er seine energie nicht an der kätzin auslässt...aber das wird das problem ggf. auch nur abdämpfen, dennoch kann es immer wieder eskalieren...

toitoitoi und viel glück :oops:
 
Nela P.

Nela P.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. März 2013
Beiträge
13
Hallo, danke erstmal für die schnellen Antworten.
Kurz als Antwort, Balu wurde ja als Baby draußen gefunden kam dann zu der Ärztin und wurde dort die ganze Zeit in einem Zimmer gehalten in der Praxis, dann einen Monat bei anderen Leuten als Wohnungskatze und dann wieder zurück und jetzt ist er bei uns, und ich muss sagen ich bring es nicht übers herz ihn wieder weg zu geben, der kleine hat schon so viel durch. Habe aber auch schon überlegt ihn einfach raus zu lassen und die Mautzi weiterhin als Hauskatze zu halten, habt ihr erfahrungen??
Achso und ja er ist natürlich gleich Kastriert worden ;)
Manchmal spielen sie auch echt toll miteinander, solange sie lust hat :omg: :omg: sie schlafen auch immer im gleichen zimmer-kuscheln aber nie!
Ich weiß nur nicht so recht wie ich mit ihr umgehen soll sie Faucht mich eben auch schon manchmal an und dann hat sie halt versucht mich zu "schlagen" da war ich total baff-wie reagiert man auf sowas??
Grüße
 
M

Mike90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. März 2015
Beiträge
2
Wir hatten einmal das gleiche Problem, allerdings war in unserem Fall der Kater zuerst da und eine junge weibliche Katze kam hinzu. Es hat bestimmt zwei Jahre gedauert, bis sie sich einigermaßen gut verstanden haben. Noch immer trauen sie dem Anderen nicht zu 100%, weil sie regelmäßig Attacken aus dem Hinterhalb ausüben, aber im großen und ganzen kommen sie miteinander aus.
Ich denke es ist wie bei Menschen. Wir kommen ja auch nicht mit jeder Person klar, egal wie lange wir sie kennen.

Dass deine Katze dich anfaucht, ich denke das hört bald wieder auf. Sie ist wohl einfach noch verärgert über die junge Katze und etwas nachtragend.
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
7
Aufrufe
903
Agash
K
Antworten
26
Aufrufe
3K
Königscobra
Königscobra
Kati77
Antworten
11
Aufrufe
1K
Kati77
E
Antworten
4
Aufrufe
851
ElliundMario
E
M
Antworten
3
Aufrufe
994
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben