Erster TA-Besuch

Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Hi ihr,

ich schreibe mal im Anfängerbereich, weil ich in diesem Puntk noch unerfahren bin.
Unsere 2 Wohnungskatzen, Geschwister, 14 Monate alt, BKH, wohnen jetzt seit fast einem Jahr bei uns.

Sie wurden letztes Jahr im Dezember kastriert, doch bei diesem TA Besuch wurden uns die Katzen in der Praxis abgenommen und wir quasi direkt wieder aus der Tür geschoben ... ;)
Deshalb habe ich keine Ahnung, wie sich die beiden dort so verhalten.
Daher folgende Fragen:

1. Erstgeimpft wurden sie am 23. August - können wir trotzdem schon diese Woche zum Impfen gehen?

2. Reichen Katzenschnupfen und Katzenseuche aus?

3. Werden die Katzen dann zwei mal gepiekt?

4. Was kann ich tun, damit sie möglichst ruhig sind? Während der Fahrt zur Kastration haben sie tierische Panik gehabt und herzzerreißende Laute vonsich gegeben... mit Leckierlies bestechen im Auto und beim TA selbst?

5. Wie oft kommt es wohl vor, dass ein panischr Kater in der Praxis vom Tisch hopst um sich zu verkriechen? ;)

6. Ich lasse auch noch alles andere durchchecken, was mir so auffällt, oder? Wenn, dann schon einmal alles abhaken...

Hoffentlich überleben die Kleinen es und sind nicht so lange sauer, besonders weil wir in zwei Wochen umziehen... jetzt haben sie wirklich viel Stress in nächster Zeit die armen :(
 
Werbung:
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2011
Beiträge
5.109
Hi ihr,

ich schreibe mal im Anfängerbereich, weil ich in diesem Puntk noch unerfahren bin.
Unsere 2 Wohnungskatzen, Geschwister, 14 Monate alt, BKH, wohnen jetzt seit fast einem Jahr bei uns.

Sie wurden letztes Jahr im Dezember kastriert, doch bei diesem TA Besuch wurden uns die Katzen in der Praxis abgenommen und wir quasi direkt wieder aus der Tür geschoben ... ;)
Deshalb habe ich keine Ahnung, wie sich die beiden dort so verhalten.
Daher folgende Fragen:

1. Erstgeimpft wurden sie am 23. August - können wir trotzdem schon diese Woche zum Impfen gehen?
glaub nicht, dass das alles so auf die tag genau sein muss. bei unsrem ausweis is ein zettel draufgeklebt, wann wir wieder kommen sollen. da wurde aber von der zweiten impfung ausgegangen.
2. Reichen Katzenschnupfen und Katzenseuche aus?
ja, reicht für wohnungskatzen völlig aus
3. Werden die Katzen dann zwei mal gepiekt?
nein, bei uns ist das ne kombiimpfung, denke das is meist so. :)
4. Was kann ich tun, damit sie möglichst ruhig sind? Während der Fahrt zur Kastration haben sie tierische Panik gehabt und herzzerreißende Laute vonsich gegeben... mit Leckierlies bestechen im Auto und beim TA selbst?
milou macht auch immer ganz böse laute :D ich streichel ihn dann durch die box, red mit ihnen. mit leckerlies mach ich da eigtl nie was. is ja schnell vorbei das ganze ;)
5. Wie oft kommt es wohl vor, dass ein panischr Kater in der Praxis vom Tisch hopst um sich zu verkriechen? ;)
hab ich noch nie erlebt. die miez wird rausgeholt, gepiekst und wieder in die box gesetzt. geht ratzfatz ^^
6. Ich lasse auch noch alles andere durchchecken, was mir so auffällt, oder? Wenn, dann schon einmal alles abhaken...
wenn dir irgendwas aufgefallen ist, würd ich das natürlich sagen. aber die katzen umsonst von unten bis oben durchchecken lassen wird nur stress sein
Hoffentlich überleben die Kleinen es und sind nicht so lange sauer, besonders weil wir in zwei Wochen umziehen... jetzt haben sie wirklich viel Stress in nächster Zeit die armen :(

mach dir keine sorgen ;)
der ta-besuch ist schneller vorbei als du denkst.
und die mäuse nehmen einem das auch nicht übel.
das schlimmste war die kastration.
bei uns zumindest :D
das habt ihr ja schon geschafft :)
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
2.964
Guten Morgen,


keine Bange, das wird schon. Ist ja ein Routinetermin. Also kein besorgniserregender Grund wegen einer Erkrankung oder so ;)

1. Erstgeimpft wurden sie am 23. August - können wir trotzdem schon diese Woche zum Impfen gehen?
Ich nehme an, Du meinst, dass die Erstimpfung am 23.08.2010 war. Und weiterhin müsste die 2. Gabe des Impfstoffes ja wenige Wochen später gemacht worden sein. Die Grundimmunisierung benötigt ja 2 Injektionen mit etwas Abstand.
Klar könnt ihr jetzt schon impfen lassen. Eine Impfung ist ja nicht auf den Tag genau wirksam oder verfällt genau einen Tag später.

Was das Impfen an sich angeht empfehle ich Dir unbedingt das Buch von Monika Peichel zu lesen mit dem Titel "Haustiere impfen mit Verstand".
Es ist kein 1000 Seiten Klopper und nicht sehr teuer aber da stehen sehr viele wichtige Dinge rund um das Thema Impfung drin.


2. Reichen Katzenschnupfen und Katzenseuche aus?
Was wurde denn bei der Grundimmunisierung geimpft?
Gehen Deine Katzen raus? Dann müsste sicherlich auch gegen Tollwut geimpft werden. Bei reiner Wohnungshaltung reicht meiner Meinung nach Schnupfen und Seuche völlig.

Sollte Tollwut auch nötig sein, rate ich aber dringend davon ab das beim selben Termin machen zu lassen!
Jede Impfung ist eine Belastung für den Körper. Er muss sich mit den injizierten Stoffen auseinander setzen. Das ist nunmal anstrengend.

Viele TA machen häufig alle Impfungen auf einmal. Bei Hunden können da, soweit ich weiß, sogar 8 Stück zusammenkommen.
Das ist unnötiger Horror für jeden Organismus.

Was nötig ist, bitte in Etappen geben lassen, mit ausreichend Pause dazwischen. Nicht alles auf einmal.


3. Werden die Katzen dann zwei mal gepiekt?
Die Impfung gegen Schnupfen und Seuche ist meißtens eine Kombilösung. Das heißt beide Impfstoffe werden zusammen mit einer Spritze verabreicht.



4. Was kann ich tun, damit sie möglichst ruhig sind? Während der Fahrt zur Kastration haben sie tierische Panik gehabt und herzzerreißende Laute vonsich gegeben... mit Leckierlies bestechen im Auto und beim TA selbst?
Leckerlies sind fehl am Platz. Damit würdest Du ihre Angst, sofern sie denn wirklich welche haben, unterstützen und ihnen signalisieren, dass sie Recht damit haben Angst zu haben.

Mein Kater kann, wenn er Auto fahren muss, auch total neue, enorm melancholische, Tonlagen an den Tag legen. Am Anfang habe ich mehr oder weniger regelmäßig fast mitgeweint, weil ich dachte ich tue ihm damit sonstwas an :(

Heute reagiere ich gar nicht mehr, wenn er sich muckst. Das macht er dann ein, zwei Mal und dann legt er sich ganz gemütlich in seine Box und wartet ab, bis der Wagen wieder steht.

Mit diesem Gejammer fertig zu werden wirst Du lernen ;)

Was Du abgesehen davon tun kannst ist, vorher RescueTropfen zu geben und / oder die Transportbox mit Feliway Spray einzunebeln.

RescueTropen ist eine Bachblütenmischung, die gegen Stress und Panik helfen kann.
FeliwaySpray sind künstlich nachgebaute Gesichts- und Wohlfühlpheromone der Katze. Sie können beruhigend wirken.



5. Wie oft kommt es wohl vor, dass ein panischr Kater in der Praxis vom Tisch hopst um sich zu verkriechen? ;)
Das kann ich Dir nicht sagen. Aber ich vermute der TA wird da schon Erfahrung haben und entsprechend vorsorgen ;)



6. Ich lasse auch noch alles andere durchchecken, was mir so auffällt, oder? Wenn, dann schon einmal alles abhaken...
Jo, schaden kanns nicht. Bevor geimpft wird, muss der TA aber sowieso prüfen, ob das Tier gesund ist, besonders, dass kein Infekt vorliegt. Denn bei einem vorliegenden Infekt darf nicht geimpft werden! Dann hat der Körper sowieso schon mit Bakterien oder Viren zu kämpfen und ist geschwächt.



Hoffentlich überleben die Kleinen es und sind nicht so lange sauer, besonders weil wir in zwei Wochen umziehen... jetzt haben sie wirklich viel Stress in nächster Zeit die armen :(
Mein Kater und ich mussten in seinem 2. Lebensjahr geschätzte 30 mal zum TA. Mal mehrere Tage hintereinander, teilweise sogar 2 Mal am Tag, dann alle drei bis vier Wochen wieder.

Er hat also ganz ganz schlechte Erfahrung mit TAs. Dennoch, jedes Mal, wenn wir wieder zu Hause waren und er aus der Box in sein gewohntes Umfeld konnte, hatte er schon fast vergessen was gewesen war.

Ich vermute, bei euch wird das ähnlich laufen ;)

Die Impfung und der anstehende Umzug sind zwar gerade blöd hintereinander aber danach dürfte dann ja etwas länger Ruhe sein, oder?

Die schaffen das schon ;) Und Du auch :rolleyes:
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
Ich kann Dir nur etwas zu Deiner Frage sagen, ob Kater vom Tisch hopsen und abhauen....

JA, meiner tut das!

Jack ist so panisch beim Doc, dass er zubeißt und abhaut. Man muss ihn wirklich fixieren und das ist puerer Stress. Ihn in die Box zu bekommen ist schon schlimm, aber beim TA......huiuiui. Fürs nächste Mal besorg ich ihm vorher ein leichtes Beruhigungsmittel in Pastenform (Tabletten bekomm ich in ihn nicht rein).

Mit Leckerchen arbeite ich aber vor, während und nach dem TA nie, die Gefahr, dass ne Katze schlingt und dann kotzt ist mir zu groß. Eine Belohnung fürs Liebsein gibts erst daheim.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
516
cakehole
Antworten
7
Aufrufe
244
bohemian muse
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben