Erste Zusammenführung

  • Themenstarter ~Kira~
  • Beginndatum
~Kira~

~Kira~

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
877
Ort
Hamburg
...Nachdem ich eben ausversehen den gesamten Text gelöscht habe, halte ich mich jetzt etwas kürzer :oops:

Am Donnerstag ist Fee bei uns eingezogen (ca 2 Jahre alt) aus Spanien aus einem Messi-Mehrkatzen-Haushalt, zu unserer Katze Kira (ca 2 Jahre alt) ausm TH. Uns war es wichtig eine Katze mit gutem Sozialverhalten zu haben, was die Spanier ja normalerweise besitzen.

Am Freitag beschnupperten sie sich am Gitter, alles war ruhig bis auf ein/zwei Faucher, ansonsten bestand eher Interesse. Da Fee sich schon relativ gut eingelebt hatte, beschlossen wir am Samstag das Gitter zu entfernen und "drauf ankommen zu lassen". Kira reagierte überraschend nett. Sie forderte Fee sogar nach 5 Min zum Spielen auf, doch diese war total überfordert (?) und flüchtete. Allgemein legte sie immer den Rückwärtsgang ein, obwohl Kira freundlich auf sie zuging.

Heute gab es mehr Gefauche seitens Kira und sie versuchte sich eher nach draußen zu verkrümeln. Ansonsten gab es nichts, keine Jagd oder Gehaue. Fee faucht nicht zurück, aber sie verkrümelt sich sofort.

Meine Fragen hierzu :
Ist es normal, dass Fee sooo sehr auf Rückwärtsgang geht, obwohl Kira eigentlich ziemlich nett zu ihr ist? Seitdem Kira merkt, dass Fee vor ihr flüchtet scheint sie "kratzbürstiger" zu werden. Leicht angenervt ^^
Ist Kira ihr vll momentan zu forsch? Sie kennt das mit den Spielaufforderungen noch von ihrer "besten Freundin", der Nachbarskatze, die haben sich immer forsch zum aufgefordert und gespielt.
Momentan leben sie so ein bissl nebeneinander her.

Heute morgen lagen beide bei mir im Bett, aber ich bin mir sicher sie haben sich nicht richtig gesehen, weil meine Beine als "Sichtschutz" dazwischen lagen :D Und sie waren sich mal gaaanz kurz auf 30cm nahe und haben kurz geschnuppert.

Im Allgemeinen bin ich zufrieden, wie es momentan läuft, aber mich macht das Obengenannte etwas stutzig. Immerhin meine erste Zusammenführung ^^

Würde mich über Einschätzungen/ Fragen freuen.

Bis dahin, einen schönen Abend euch :)
 
Werbung:
D

Dominic

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
21
Eine Zusammenführung kann schonmal länger dauern. Generell würde ich sagen ist alles im rahmen aber wenn Kira freigang hat kann es sein, dass Sie länger draussen bleibt wenn Fee sie zu stark bedrängt. Kann leider nicht wirklich helfen, da ich den Charakter von Kira und Fee nicht kenne. Aber aus meiner letzten und ersten Zusammenführung ( Dank diesem informativen Forum war ich gut vorbereitet) habe ich gelernt das so eine Zusammenfühurng wirklich Zeit braucht. Bei mir hat mein kleiner Ataxie Kater 2 Wochen im Bad mit Gittertür gelebt bis ich der Meinung war, dass meine 2 Damen ihn tolerieren.

Würde erstmal beobachen! Solang Kira keine Angst hat nach Hause zu kommen (gehe von Freigang aus) und beide sich bisher nicht wund oder blutig geschlagen haben, ruhig bleiben und Tee trinken.
 
~Kira~

~Kira~

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2015
Beiträge
877
Ort
Hamburg
Ja, sie hat Freigang :) Allerdings ist sie eher so ne sporadische Freigängerin, sie geht nur in den Garten oder setzt sich vor die Pforte.

Ich gebe ihnen alle Zeit der Welt, solange sie sich - wie du schon sagtest - nicht blutig hauen. Aber ich hätte echt nicht erwartet, dass die Katze, die ihr Leben mit anderen Katzen verbracht hat, soo ängstlich auf Kira reagiert. Gut, sie ist jetzt nicht gerade die Katze die sofort auf jeden fremden zugeht, eher schüchtern als ängstlich.
Zumal Kira am Anfang total freudig war, und als sie merkte "Oh, die rennt nur vor mir weg" wurde sie leicht grantelig :rolleyes:

Naja, wir warten mal ab, was noch so kommt. Wie gesagt, momentan leben sie nebenher und treffen sich ab und an mal.
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben