Erste Tage mit zwei kleinen Katerchen

  • Themenstarter Schlumpfine-111
  • Beginndatum
P

Paula13

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2017
Beiträge
1.324
  • #61
Das tut mir sehr leid !

Für dein anderes Katerchen sind ganz fest die Daumen gedrückt!
Er wird sicher auch unter dem Verlust leiden.
 
Werbung:
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
5.639
  • #62
Unsere Katerchen haben wir vor 2 Wochen aus dem Tierheim geholt.
Und nun mussten wir uns heute von dem Kleineren der beiden verabschieden. Das hat uns sehr getroffen. Er war doch noch so klein für sein Alter.
Diagnose: FIP
Er war sehr ruhig, hat nicht gespielt, hat nicht mit seinem Bruder getobt oder gerauft, hat schlecht gefressen und viel geschlafen. Ob er schon krank war, als wir ihn geholt haben?
Jetzt haben wir natürlich Angst um den zweiten Kater. Er macht einen putzmunteren Eindruck und hat noch nicht realisiert, dass er ab heute Nacht alleine im Körbchen schlafen muss. Drückt uns bitte fest die Daumen, dass er gesund ist und es auch bleibt.

Ach je, das tut mir auch sehr leid!! Und ich drücke ganz fest die Daumen für das zweite Katerchen!!!!!
 
B

Bine-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2017
Beiträge
956
Ort
Österreich
  • #63
Das tut mir auch sehr leid! Ich musste heuer meinen Kleinen auch wegen FIP gehen lassen. Manchmal kann ich es immer noch nicht fassen. Seiner Schwester geht es sehr gut. Ich bin auch guter Dinge, dass sie von dieser Sch...Krankheit verschont bleibt. Ich denke aber das sie den Virus in sich trägt.

Ich weiß es ist früh. Aber weißt du schon wie du tun wirst? Weil dass dein zweiter Kleine alleine bleiben soll ist halt auch nicht wirklich toll.
 
Fibie

Fibie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2017
Beiträge
535
  • #64
Da möchte ich dir auch nur kurz erzählen, die Schwester meiner Lena hatte auch FIP und musste mit 6 Monaten eingeschläfert werden.
Ich hatte damals so Angst um Lena das es bei ihr auch ausbricht.
Nun ist sie 14! Jahre alt, ich kann es immer noch nicht fassen.

Also nur Mut, das muss für deinen Kater kein baldiges todesurteil sein.
 
T

Totti

Forenprofi
Mitglied seit
11. November 2017
Beiträge
1.798
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #65
Da möchte ich dir auch nur kurz erzählen, die Schwester meiner Lena hatte auch FIP und musste mit 6 Monaten eingeschläfert werden.
Ich hatte damals so Angst um Lena das es bei ihr auch ausbricht.
Nun ist sie 14! Jahre alt, ich kann es immer noch nicht fassen.

Also nur Mut, das muss für deinen Kater kein baldiges todesurteil sein.

Danke schön, ich werde versuchen, positiv zu denken. Eure guten Erfahrungen bauen uns wieder etwas auf.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
24
Aufrufe
8K
Al27
A
Antworten
5
Aufrufe
1K
apfelmade
A
C
Antworten
10
Aufrufe
4K
Starfairy
S
D
Antworten
185
Aufrufe
21K
Dirkiboy
D
intensiv-sis
Antworten
13
Aufrufe
2K
intensiv-sis
intensiv-sis

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben