Erste Rolligkeit mit 5 Monaten???

  • Themenstarter neofelis
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
neofelis

neofelis

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2015
Beiträge
41
Ort
SkylineCity
Bin verwirrt. Ich habe zwei Hauskatzen, die knapp 5 Monate alt sind und eher zur schmächtigen Sorte gehören. Beide sind Wohnungskatzen. Anfang der Woche war Penny nun 3 Tage rollig. Das war eindeutig :D
Beide wiegen aber nur 2,2 kg. Ich dachte es gibt da ein Mindestgewicht für die erste Rolligkeit und das liegt höher. Außerdem habe ich überall gelesen, dass bei Hauskatzen oder EKH die Rolligkeit frühestens mit 6 Monaten eintreten soll.
Wie sind eure Erfahrungen? Wie alt/schwer waren eure Katzis bei der ersten Rolligkeit?
Und ab wann empfiehlt ihr nun die Kastration?
Die beiden sind doch noch soooo klein :pink-heart:
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Gut daß es zwei Mädels sind sonst wäre jetzt die Kastration noch dringender.

Bitte warte nicht lange, mach einen Termin aus.
Das Gewicht reicht dicke aus, das Alter auch.
Es gibt inzwischen viele Katzen die schon mit 4 oder 4 1/2 Monaten rollig werden, das ist keine Ausnahme mehr.
Und mit 5 Monaten ist es eine gute Zeit für die Kastration.

Sie bleiben doch dadurch nicht weniger klein und niedlich. ;)
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
Lass sie jetzt kastrieren.
Es gibt weder ein Mindestgewicht für die Rolligkeit noch halten sich Katzen an Empfehlungen. :)
Ich habe hier eine ausgewachsene Katze mit gerade mal 2,5 kg, bei der Kastra hatte sie max. 2 kg.
Hat es aber wunderbar weggesteckt.
 
neofelis

neofelis

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2015
Beiträge
41
Ort
SkylineCity
Oh, danke. Da bin ich ja beruhigt. Ist wohl wie bei den heutigen Teenies, die auch immer früher dran sind ;)
Kastration ist jetzt für Anfang Januar geplant, da ich dann ein paar Tage frei habe.
Das mit Gewicht und Größenangaben im Internet ist ja dann totaler Murks. Wobei die Mutter von meinen beiden wohl eine bulgarische Straßenkatze ist. Da weiss man ja auch nicht was man bekommt. Da meine Katzis zu früh von der Mutter weggenommen wurden, mit 9 Wochen, dachte ich dass die halt noch nicht so weit entwickelt sind. Die drei Geschwister die bei den Eltern geblieben sind, sollen nämlich mittlerweile richtige Wuchtbrummen sein.
 
Roxy1707

Roxy1707

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2015
Beiträge
83
Ort
Hannover
Hey! :)

Meine Ley wurde schon mit 4 Monaten zum ersten Mal rollig. Sie ist eine ganz "normale Hauskatze". (Für mich natürlich trotzdem was ganz besonderes. <3)
Da hat sie auch gerade mal ca 2,2 kg gewogen. Gestern wurden sie und ihre Freundin Tapsi dann endlich kastriert. :) Freue mich so sehr für sie, dass sie so etwas wie eine Rolligkeit nie wieder durchmachen muss! :)

Ich war wie du auch mega geschockt, hatte damit ebenfalls viel viel später gerechnet, wollte sie nämlich wie meine Tapsi schon vor der ersten Rolligkeit kastrieren - tja, daraus wurde leider nichts. :D
 
neofelis

neofelis

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2015
Beiträge
41
Ort
SkylineCity
So, wir haben jetzt einen Termin für die Kastration.
18. Januar.
Hoffentlich tut sich bis dahin nichts mehr ;)
Einmal reicht...

Aber ich bin froh zu selen, dass es auch bei anderen schon so früh los gegangen ist.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
Also ich habe schon zu viele Katzen gesehen, die mit ca 4.5 Monaten mitten in der Traechtigkeit waren.:(
Im TS werden Streuner nicht selten im Alter von unter 12 Wochen und mit mindestens 2 Pfund Gewicht kastriert.
Also Deine Katze ist keine Ausnahme.;)
 
Roxy1707

Roxy1707

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2015
Beiträge
83
Ort
Hannover
So, wir haben jetzt einen Termin für die Kastration.
18. Januar.
Hoffentlich tut sich bis dahin nichts mehr ;)
Einmal reicht...

Aber ich bin froh zu selen, dass es auch bei anderen schon so früh los gegangen ist.

Das ist doch schön, dass sie bald einen Termin hat! :)
Ich will dir keine Angst machen, aber meine Ley war nachdem sie das erste mal rollig war innerhalb von etwas über einem Monat 3 mal rollig! :eek: Bin sehr froh, dass sie mittlerweile kastriert ist und das alles hinter sich hat. :)

Also ich habe schon zu viele Katzen gesehen, die mit ca 4.5 Monaten mitten in der Traechtigkeit waren.:(
Im TS werden Streuner nicht selten im Alter von unter 12 Wochen und mit mindestens 2 Pfund Gewicht kastriert.
Also Deine Katze ist keine Ausnahme.;)

Mit 4 1/2 Monaten! :wow: :sad: Einfach nur schrecklich! Ich frage mich wirklich, wie man sowas seiner Katze überhaupt antun kann! :( Die sind doch selber noch Kinder!

Finde das mit den Frühkastrationen auch super, muss ich sagen. 1. Erholen sich die Kleinen meist viel schneller davon als ältere Katzen und 2. Ist es so viel sicherer, dass Vermehren zu stoppen, auch wenn es für viele grausam klingt.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
Es klingt grausam, aber das gesamte Leben von Strassenkatzen ist grausam.
Und wie Du schreibst, Katzen erholen sich nach der Kastra, so gruselig es klingen mag, sehr gut, je juenger sie sind. Kleinteilchen stecken es so sehr besser weg. Besser, als geschlechtsreife Tiere.
Eine fruehe Traechtigkeit endet oft im Tod, ein Grund, warum Ktatzen so geburtsfreudig sind. Viele ueberleben es eben nicht in der Natur.
Deiner Mulle alles Gute.:)
 
Roxy1707

Roxy1707

Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2015
Beiträge
83
Ort
Hannover
  • #10
Es klingt grausam, aber das gesamte Leben von Strassenkatzen ist grausam.
Und wie Du schreibst, Katzen erholen sich nach der Kastra, so gruselig es klingen mag, sehr gut, je juenger sie sind. Kleinteilchen stecken es so sehr besser weg. Besser, als geschlechtsreife Tiere.
Eine fruehe Traechtigkeit endet oft im Tod, ein Grund, warum Ktatzen so geburtsfreudig sind. Viele ueberleben es eben nicht in der Natur.
Deiner Mulle alles Gute.:)

Ja das glaub ich! :/ Meine Ley ist auch eine Fundkatze, hab sie gefunden da war sie grade mal 8 Wochen alt, halb verhungert und total verschreckt anfangs. Jemand hat sie einfach ausgesetzt! :( Mir war natürlich von Anfang an klar, dass ich sie behalten werde. Die Tierarztrechnungen sind jetzt schon in einem 4-Stelligen Bereich, aber ich habe es gerne gemacht und bereue nichts. Ich liebe es zu sehen, wie gut es ihr jetzt geht und wie sie ihr Leben liebt. <3 Und mit ihrer Liebe zeigt sie mir auch jeden Tag, wie dankbar sie mir für alles ist. :)

Ja, ist ja auch gefährlich, wenn Katzen, die selber noch im Wachstum sind, schon trächtig werden und werfen. Und die meisten Straßenkatzen sind dazu ja auch noch gesundheitlich erkrankt. :/ Eine Trächtigkeit Ansich ist ja schon ein sehr hohes Risiko bei den Fellnäschen, aber umso jünger, umso gefährlicher. Danke, dass wünsche ich deinen Mullen und den ganzen Notfellchen auch!
 
Zuletzt bearbeitet:
neofelis

neofelis

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2015
Beiträge
41
Ort
SkylineCity
  • #11
Da ich ja zwei Mädels habe besteht keine Gefahr wegen einer Trächtigkeit. Trotzdem sollen sie auch als Wohnungskatzen kastriert werden. Ist ohne Mann ja viel gesünder ;)
Mal abgesehen davon, dass es hier dann entspannter zugeht.

Ich kann mich dem gesagten nur anschliessen. Kastration sollte die Regel sein. Die Mutter von Amy und Penny wurde nämlich wegen Dummheit und Geiz nicht kastriert. Jetzt leben 4 Menschen mit 7 Katzen auf 90 qm und die armen Katzen dürfen trotz Garten nicht richtig raus :(
Obwohl Amy und Penny mit 9 Wochen schon von der Mutter wegmussten, haben sie richtig Glück gehabt :pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
5
Aufrufe
2K
A
T
Antworten
35
Aufrufe
1K
Christian89
Christian89
LottisKatzenschwestern
  • LottisKatzenschwestern
  • Sexualität
Antworten
18
Aufrufe
552
Irmi_
R
Antworten
6
Aufrufe
502
Rickie
Rickie
T
Antworten
19
Aufrufe
1K
Tamilli
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben