Erste Katze verfolgt zweite Katze

B

Belena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. August 2020
Beiträge
5
Hallo zusammen!

Toll, dass ihr hier ein extra Forum für Katzefragen habt :)

Wir sind erst seit diesem Jahr stolze Katzenbesitzer und haben uns im Juni eine Siam/Ragdoll Mischkatze (Papa Siam, Mutter Ragdoll/Siam Mix) geholt. Sie ist nun 5 Monate alt, lebt seit 2 Monaten alleine und ist eine reine Hauskatze.

Da wir das Gefühl hatten, dass unsere erste mit einer zweiten Katze als Spielgefährtin glücklicher wäre, haben wir nun seit Freitag noch eine 3 Monate alte heilige Birma im Haus. Beide sind sich sehr ähnlich, extrem Menschenbezogen und verspielt.

Leider faucht unsere erste Katze den Neuling nun aber ständig an, läuft ihr pausenlos hinterher und greift sie auch an. Dabei stürzt sie sich auf sie und beißt ihr "leicht" in den Bauch und Nacken. Für uns ist es schwer auseinander zu halten, wie "ernst" die Lage hier ist. Die neue Katze lässt sich davon recht wenig stören, faucht ab und an zurück, verkriecht sich aber nicht sondern spielt aktiv in der Wohnung herum. Leider habe ich aber den Eindruck, dass es eher schlimmer wird und unsere erste immer heftiger angreift (natürlich noch ohne Verletzungen oder sonstiges... aber trotzdem unschön). So kennen wir unsere erste Katze gar nicht, sie hat vorab auch noch nie gefaucht (wir waren total erschrocken, dass sie das kann...).

Das so etwas bei einer Zusammenfuhrung anfangs normal ist, habe ich schon gelesen. Aber was, wenn es nicht besser wird? Was können wir machen außer ihnen Zeit zu geben? Ab wann müssen wir eingreifen?

Liebe Grüße
Belena
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.470
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Das sind doch noch Babies, lass sie machen. Die Erstkatze hat nach den 8 Wochen alleine eine angestaute Energie, die sie nun mit der Partnerkatze auslässt.
Was du aber machen kannst, den Katzen in entspnnten Minuten Leckerchen nebeneinander geben.
Wie sieht es im Futtermanagement aus?
Steht rund um die Uhr Nassfutter zur Verfügung? Katzen sind Häppchenfresser, gehen über den Tag immer wieder fressen.
Hungrige Katzen sind auch aufgedrehter, auch aggressiver, Sattheit erzeugt ein Wohlgefühl.
Am Schluss das wichtigste. Deine Erstkatze ist 5 Monate alt, es kann gut sein das sie vor der ersten Rolligkeit steht. Potente Katzen stehen im Rang über Babies und Kastraten, das bringt Unfrieden in die Gruppe.
Die ältere Maus sollte so schnell es geht kastriert werden, am besten die Kleine dann mit. So erholen sie sich gleichzeitig.
 
B

Belena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. August 2020
Beiträge
5
Hallo,

vielen Dank für die Antwort!

Futter steht reichlich zur Verfügung und obwohl jede einen eigenen Napf für Trocken- und Nassfutter hat fressen sie beide auch oft aus dem Napf des anderen (ohne dass es da Ärger gibt). Nebeneinander Fressen mit Leckerlis klappt auch, sie sind sich daher tippe ich mal auch nicht total feindlich gesonnen. Aber wenn ich sehe wie doll die erste die zweite dann Stellenweise angeht, frag ich mich immer wo da spielen / klar machen wer der Boss ist aufhört und echtes Gekämpfe anfängt...wie gesagt, die zweite kann nicht einen Schritt alleine machen ohne, dass die erste ihr folgt und sie ganz genau beobachtet...


Das mit kastrieren ist ein guter Punkt, das werden wir im Auge behalten.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.793
Ort
Oberbayern
Ich habe im Moment zwei vier Wochen alte Pflegies. Die beiden sind Schwestern und lieben sich heiß und innig. Wenn man ihnen dabei zusieht, wie sie raufen und sich beißen und dabei wild quietschen sieht das für Außenstehende aber tatsächlich ziemlich "brutal" aus.
Solange deine beiden Damen zusammen fressen und die Jüngere auch keine Angst hat/sich versteckt ist das alles noch im Rahmen. Lasst die zwei einfach mal machen.

Zusätzlich würde ich dir gerne noch empfehlen dich ein wenig in die Ernährung von Katzen einzulesen. Trockenfutter ist für Katzen sehr ungesund und kann auf Dauer zu starken gesundheitlichen Problemen führen, weshalb es besser wäre wenn du in Zukunft nur noch Nassfutter fütterst und das Trockenfutter höchstens als Leckerlie oder zum Spielen benutzt.
 
B

babalou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juli 2014
Beiträge
193
Ort
Odenwald
Ich hab hier grade eine ähnlich Kombination sitzen. Ein Kater 3 1/2 Monate war auch 3 Wochen alleine ohne Katzenkumpel, dann Umzug zu uns und 4 Tage später zog der andere Kater ein, etwa 1 Woche jünger.

Die raufen hier auch durch die Bude, spielen aber auch zusammen. Sie liegen zusammen und wenn einer den anderen putzt geht das gefühlt 2 Minuten gut dann wird er angekaut 🤣

Hier ist es definitiv Kater Raufe Spiel, auch wenn man manchmal meint der "große" ist zu heftig. Ein bestimmtes quietschen und er lässt sofort ab, scheint quasi das Safeword zu sein 🤔😂

Ich musste nur auf Toi aufpassen damit jeder ohne genervt vom anderen auf Klo kann.

Ich denke auch solange sich keiner versteckt / verkriecht, ausreichend Futter abbekommt und auf Klo darf ist alles gut.

Grüße babs
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
Ab wann müssen wir eingreifen?
Erstmal gar nicht. Solange keiner den anderen am Klo oder am Futter wegdrängt, bedrängt oder nicht ran lässt, ist alles prima.
Lasst laufen. Die Knirpse gewöhnen sich recht schnell aneinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Belena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. August 2020
Beiträge
5
Na gut, das beruhigt zu hören. Dann warte ich erstmal ab und hoffe, dass unsere "Größe" die kleine nicht zu sehr fordert...
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.898
Ort
Mittelfranken
Hallo, grüß Dich,
Willkommen hier im Forum
Schön, dass Ihr eurer Maus eine weitere Katze als Freundin geholt habt
Du kannst ja mal bei YouTube schauen, da gibt es relativ viele Katzen Videos, um zu sehen, wie das bei anderen Katzen ausschaut, wenn sie raufen ...
 
B

Belena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. August 2020
Beiträge
5
OK, wir hatten Glück. Heute keine Gefauche mehr, sie spielen und kuscheln schon zusammen und putzen sich ausgiebig gegenseitig.... Und das nach 5 Tagen, wir sind total happy :)
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #10
OK, wir hatten Glück. Heute keine Gefauche mehr, sie spielen und kuscheln schon zusammen und putzen sich ausgiebig gegenseitig.... Und das nach 5 Tagen, wir sind total happy :)
Na bitte, läuft (y).
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
477
Catface
C
J
Antworten
4
Aufrufe
712
doublecat
doublecat
D
Antworten
9
Aufrufe
1K
Catlady1969
Catlady1969
Lotte78
Antworten
22
Aufrufe
801
basco09
basco09
H
2
Antworten
25
Aufrufe
670
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben