Erste Kampfspuren und gleich entzündet

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
drago

drago

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
606
Ort
In der Höhle vom Grinch
Jetzt ist es uns auch passiert, meine kleine Kira Kampfmaus hat sich wohl mit nem Kater angelegt und Kratzer am rechten Vorderlauf in der Achsel davon getragen.
Erst ist es mir nicht so wirklich aufgefallen, da es sich wie Baumharz anfühlte.
Heute ist das ganze aber leicht angeschwollen und warm und ich kann eine längliche Verdickung fühlen.
Morgen früh gehts gleich in die Tierklinik zum nachschauen.
Jetzt bin ich total nervös und frag mich, ob sie das aufgeschnitten bekommen muss und was dort wohl mit meiner Maus angestellt wird.
Drückt ihr uns mal die Daumen, dass es nicht so dolle ist?

Liebe Grüsse von ner Sandy, die jetzt versteht, was Eltern mitmachen, wenn die Kinder krank sind. ;)
 
Werbung:
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Hier werden natürlich Daumen gedrückt das es nichts schlimmes ist.
Gute Besserung an Kira "Kampfmaus";):)
 
drago

drago

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
606
Ort
In der Höhle vom Grinch
Danke Melli.
Da es unsre ersten eigenen Katzis sind, bin ich immer total durch den Wind wenn sie was haben.
Ich hoffe nicht, das es schlimmer wird, je älter ich werde.:oops:
 
Leonie

Leonie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
130
Ort
Schleswig-Holstein
Hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt!!! Nur nicht die Nerven verlieren!!!
 
Minou

Minou

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
766
Ort
Schleswig-Holstein
Wünsch Deiner kleinen Kampfkatze mal eine gute Besserung.

Hoffentlich wird sie nicht so wie Barney, der geht keiner Rauferei aus dem Weg. Einmal sah er aus, als wenn man ihm den Kopf hätte abschneiden wollen. Die Tierärztin meinte nur, ich möchte jetzt nicht die Katze sehen mit der er gekämpft hat.
Die Wunden bei Barney sind meistens mit Reinigung und anschl. Antibiotika behandelt worden und ganz schnell wieder verheilt. Etwas geöffnet werden mußte noch nie.

Drück also kräftig die Daumen, dass es nicht so schlimm ist und glimpflich abgeht.

Gruß Barbara
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn Du Calendulaessenz im Haus hast, tupf das immer wieder auf die Wunden (gegen Entzündungen) und Notfallcreme wär auch nicht schlecht.
Traumeel natürlich auch.

Gute Besserung!

Zugvogel
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Die Tips hast Du schon -ich drücke die Daumen und gute Besserung!
lg Heidi
 
drago

drago

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
606
Ort
In der Höhle vom Grinch
Danke für die Tipps und die Daumen, da kann ja nix mehr Schief gehn.
Ich hab ihr Betaisodonnasalbe drauf geschmiert, aber die ist wieder weg geleckt.
Traumel werd ich gleich besorgen morgen.
Was sollte man noch im Haus haben für die Katzis, denn ich denke, es wird bei ihr nicht die letzte Verletzung bleiben. Sie übt ja immer fleissig raufen mit ihrem Brüderchen, dem Schisser. ;-)

Vielen Dank nochmal
Sandy
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Gegen Entzündunge an der Haut immer Calendulaessenz, dazu Notfalltropfen und Bachblüte Crab apple.

Tabletten Traumeel (übliche Dosierung 3 x 1/2 täglich, aber TA fragen!).

Notfalltropfen gegen Schock (auch Wundschock), Angst (Mischung 2 Tropfen auf 10 ml Wasser)

Calendulaessenz gegen Entzündungen (Mischung mit Wasser 1:10, immer körperwarm anwenden)

Crab apple bei Hautverletzungen, hilft von innen her die Haut zu beruhigen und heilen (Mischung 1 Tropfen auf 10 ml frisches Wasser, kann zu den Notfalltropfen gemixt werden)

Traumeel Tabletten bei allen stumpfen Verletzungen, gibts beim TA auch als Injektion.

Zugvogel
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
  • #11
als erfahrene kampfkaterbesitzerin kann ich dir sagen, erstmal ruhig durchatmen, tippsa für die erstversorgung hast du schn bekommen.
zum TA fahren, da bekomtm sie eine antibiotikum spritze und dann ist alles schnell vergessen.
und die stecken es besser weg als wir, die kampfkatzen;)
 
Werbung:
drago

drago

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
606
Ort
In der Höhle vom Grinch
  • #12
So, grad vom TA zurück. Die Kleine Kampfmaus hat ne ca. 2 cm große Wunde,ne 1a Kampfspur.

Wenn ich die früher bemerkt hätte, hätte man es klammern können.:(
Jetzt hoffen wir, dass es so heilt. 1 mal täglich Betaisodonna schmieren, Traumeel geben ;) und AB hat sie gespritzt bekommen.

Bis Dienstag soll ich beobachten, ob es sich verändert, wenn ja, wird es wieder aufgefrischt und geklammert.:(
Ich hoffe mal das Beste und geh mir gleich die grauen Haare übertünchen lassen. :rolleyes:

LG von ner Sandy, die bestimmt keine 50 wird mit der Kampfmaus :D
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
  • #13
na dann, die kleine soll sich mal leiber nicht mehr prügeln.
tom steckt so etwas locker weg, kaum von TA zurück, und schon wieder unterwegs, meistens dann mit ner neuen delle:rolleyes:
 
drago

drago

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
606
Ort
In der Höhle vom Grinch
  • #14
na dann, die kleine soll sich mal leiber nicht mehr prügeln.
tom steckt so etwas locker weg, kaum von TA zurück, und schon wieder unterwegs, meistens dann mit ner neuen delle:rolleyes:

Tja, das mit dem nicht mehr prügeln wird schwer, sie muss sich gegen mindestens 4 Kater ausser ihrem Bruder behaupten und der ist ein Schisser.:rolleyes:
Unterwegs ist sie jetzt auch schon wieder, aber sie hat den ganzen Tag geschlafen seid wir wieder zurück sind.
AB macht wohl müde. :)
Ich bin mal gespannt, was noch so auf mich zu kommt.

LG Sandy
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben