erst nur gepinkelt, jetzt auch woanders hingekackert

  • Themenstarter Themenstarter Tiblinka
  • Beginndatum Beginndatum
T

Tiblinka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2009
Beiträge
18
Hallo zusammen,

jetzt haben wir unsere beiden endlich hoch gepeppelt und er ist von 450 auf über 1000 gramm und sie schon auf 850, sie sind fitt spielen, raufen zusammen und schmusen wie die weltmeister....also endlich so wie ich esmir für sie gewünscht hab.

Nun haben wir leider ein Unsauberkeitsproblem, was sich langsam ausweitet, erstmal der Fragenkatalog:

Die Katze:
- Geschlecht Männlich
- kastriert (ja/nein) nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):
- Alter ca. 11 Wochen
- im Haushalt seit ca. 4 Wochen
- Gewicht (ca.) 1015
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß)ich find ihn jetzt normal für das Gewicht?


Gesundheit:
- letzter TA-Besuch 2,5 Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt keine, hatten Durchfall aber wieder ok, bzw. seid zwei Tagen wieder etwas breeiger
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt angeblich 8 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..) kranke Bauenrhofkatzen
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?meistens: inder früh ca. 1-2 Stunden, und dann wieder nachmittags ab 4, dann immer wenn sie wollen bis wir schlafen gehen (zur Info an 2-3 Tage sind sie für ca. 6 Stunden allein, wegen Arbeit und Uni)


- Freigänger (ja/Nein) nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel) nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere sie spielen zusammen, er ist ziemlich dominant, beißt auch in den Rücken, schlafen :wenn wir da sind auch getrennt, wenn wir rausgehen und durchs fenster schauen liegen sie zusammen...


Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es noch 2, ich hole heute noch ein 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe) offen beide
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert täglich mehrmals gereinigt, alle zwei Wochen komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet best Cats öko plus
- gab es einen Streuwechsel seid sie hier sind nicht
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo) 1. Klo: direkt neben der Tür ins Wohnzimmer, also im Flur,auf dem Weg zur Küche, 2.KLo am anderen Ende des Furs, wo die zwei die ersten Tage hingelaufen sind und augenscheinlich ein Klo gesucht haben
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau nein


Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht so in der zweiten Woche erstmalig
- wie oft wird die Katze unsauber mittlerweile 1-2 mal am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot erst immer nur Urin, heute haben wir KOt gefunden
- Urinpfützen oder Spritzer Pfützen
- wo wird die Katze unsauber erst: Handtuch, Papiertüte, dann Teppich, Bett jetzt auch Teppich und Kuscheldecke
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch) horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen zweites Klo, immer aufs Klo setzen wenn wir es sehen, alle Sachen gewaschen und mit Myte Öl entduftet

Also er bereitet mir da echt Sorgen, bzw langsam auch ziemlich nerven ;-)

erstmals hatte ich entdeckt das jemand auf ein handtuch gepieselt hatte, was bei dem Spielzeug lag zum verstecken, hatten wir dann weg getan und alles gut. Dann folgte plötzlich ein Badteppich.....jetzt hat er auch vor meinen Augen direkt auf den Wohnzimmer Teppich gepieselt, wo sie ja immer spielen, und merhfach direkt ins Bett, heute früh direkt nach dem Füttern als ich drin lag!

Es sind mehrere Stellen und meine Freudin fand heute früh einen Kothaufen unter einem Karton (der ist mit Löcher zum spielen und mit einer Folie die knistert drin). Werden auf jedenfall Urin abgeben, glaube aber nicht dass es daran liegt, denn er pieselt glaube ich nur wenn wir da sind!!! Denn wenn jemand heim kommt ist nichts uafzufinden, wir sehen ihn uach oft aufs Kaklo gehen.

Ich dachte ja vllt wegen spielen, aber er hat genug Zeit und steuert manchmal richtig Zielgerecht wohin....

Vor allem das Bett ist natürlich super unangenehm, aussperren möchte ich sie eigentlich nicht,weil ich Ihnen nicht das Gefühl geben möchte, wir sind zwar da, aber trennen die Zwei von uns.

Es scheint auch nur ER zu sein, der unsauber ist. Was mir noch verstärkt auffällt: er lässt oft riechende Pfürze udn niest auch immer wieder (allerdings keine verschleimte Nase oder so, da er übreall schnüffelt hab ichs auf den Staub ect. zurückgeführt)

Ich entdufte durchs Myrtheöl, so wie ich es hier gelesen hab...aber solangsam weiß ich nimmer was tun. Wenn ich ihn erwische und ins Kaklo setzen passiert es immer wieder, dass er gar icht musst?? auch die nächste Zeit dan nicht...

Habt ihr Ideen was ich probieren kann? Warum immer nur dann wennw ir da sind? und warum so viele verschiedene Stellen?

Liebe Grüße
tiblinka
 
A

Werbung

Bei den Kleinen konnte die Mutterkatze keine Sauberkeitserziehung anbringen, dafür seid Ihr nun zuständig:

Noch mehrere Kaklo zusätzlich anbieten, damit IMMER eines in der Nähe ist, wenn sie mal müssen.
Sobald Ihr erkennen könnt, daß es an Erleicherung geht, die Katze vorsichtig aber herzhaft und zügig aufs Klo setzen und laut loben, wenns IM Klo gelandet ist.

Vielleicht auch mal etwas Gartenerde oder ähnliches in ein Klo füllen, im Bezug darauf, daß sie das womöglich eher noch kennen.
Verschiede Streusorten anbieten, dann kann man erkennen, was sie bevorzugen. Wenn sie Streumampfer sind, auf keinen Fall Klumpstreu nehmen!

Viel Freude lange, lange Jahre mit perfekten Miezen wünscht Euch

Zugvogel
 
Hallo,

danke für die Tipps, ich werd heute noch ein paar Klos aufstellen.

Eben hat er wieder auf das Bett gepieselt, als ichs gesehen hab, hab ich ihm im Nakcne gepackt (Muttergriff), wollteihn ins Klo heben, aber er hatte schon angesetzt, das ging innerhalb von Sekunden, hätte ich ihn da hochgehoben hätte er alles voll gepieselt, er lag dann auf der Seite, die können das nicht stoppen oder? Also können wir ja auch ganz schlecht wenn wir auf dem Klo sind....aber wenn ich nicht schnell genug bin, kann ich ihm das schlecht beibringen :-(

Grüße
tiblinka
 
hab ich ihm im Nakcne gepackt (Muttergriff),

Hallo, ich kann dir zu deinem Problem nicht wirklich helfen - aber bitte, bitte, greife deinen Kater nicht im Nacken. Du bist nunmal selbst keine Katze und könntest ihn evtl. sogar verletzen.
 
Hallo Kaly,

ich glaub das ist jetzt zu hart rüber gekommen, ich war nicht heftig, hab nicht gerissen oder so, das würd ich nie tun, da ich viel zu viel Angst ihm irgendwie weh zu tun. Ich dachte nur, dass man das mit dem Muttergriff machen sollte?

Wie macht ihr das denn?

Grüße
Tiblinka
 
Der "Muttergriff" ist der Mutter vorbehalten. 🙂
Wir Menschen sollten Katzen nicht so hochheben, wir sind da einfach zu ungeschickt. 😉

Richtig ist Brust und Hintern. 🙂

Als Bestrafung ist der Griff in den Nacken ohnehin nicht geeignet.
 
Werbung:
Hallo,

danke für die Tipps, ich werd heute noch ein paar Klos aufstellen.

Eben hat er wieder auf das Bett gepieselt, als ichs gesehen hab, hab ich ihm im Nakcne gepackt (Muttergriff), wollteihn ins Klo heben, aber er hatte schon angesetzt, das ging innerhalb von Sekunden, hätte ich ihn da hochgehoben hätte er alles voll gepieselt, er lag dann auf der Seite, die können das nicht stoppen oder? Also können wir ja auch ganz schlecht wenn wir auf dem Klo sind....aber wenn ich nicht schnell genug bin, kann ich ihm das schlecht beibringen :-(

Grüße
tiblinka

Hätte ein Kaklo direkt daneben gestanden.... 😉

Zugvogel
 
Alles klar,

dann streich ich das mal ganz schnell in meinem Hirn mit dem Muttergriff, danke für den Hinweis!!

Jo, richtig Zugvogel, steht jetzt auch da ggg, bin mal gespannt auf die nächste Attacke, gut dass ich ungefähr sechs Decken da hab, sonst würden die Nächte langsam echt kalt für mich ;-)

Liebe grüße
tiblinka
 
Hallo,

ich kann Dich gut verstehen, das man anfängt zu verzweifeln. Meine Katze Sissi war 13 Jahre unsauber, Sie hat ebenfalls gepinkelt, an die Katzentoilette von außen, am Badezimmerläüfer, auf Tüten, auf Teppichläufer.

Ich hatte damals 4 Katzen, bei meiner Süßen war das Problem, die Mitkatzen, als ich sie damals als Katzenkind bekam, bekam ich ihre Schwester auch, als ich mir nach ca. Monaten noch ein Katzenbabygeschwisterpaar holte fing es kurz darauf an.

Und zog sich bis vor ca. ein paar Monaten hin.
Ich habe folgendes getan.
Erstmal kann es bei Deinen Lieblingen sein, das einer immer im mittelpunkt stehen will, wenn die Katze alles teilen muß, kann Unsauberkeit die Folge sein.
Stell die Toiletten nicht dort auf wo viel hin und her gelaufen wird, versuch es auch mal mit einem Deckel drauf, einige Katzen fühlen sich beobachtet. Entferne alles wo Du denkst da könnte sie draufpinkeln ( nimm ihr die Möglichkeit weg. ) Bestraffe sie nicht dafür, denn nur so haben Katzen die Möglichkeit mit Dir zu sprechen. Ich habe mir noch in der Apotheke Bachblüten mischen lasssen zur Homöpatischen Unterstützung, belohne sie mit einem Leckerchen wenn sie von Toilette kommt. Mach nur einmal am Tag die Häufchen aus der Toilette, machst Du das immer sofort, werden Deine Katzen pingelig und benutzen das Klo nur wenn alles sauber ist. Benutz keine Reiniger zum sauber machen nur Wasser.Und wenn alles nicht helfen soll, schalte einen Tierpsychologen ein, denn dieser kann Dir,nach schilderung des Falls sagen wie Du Dich verhalten sollst.
Bitte denk nicht daran das Tier abzugeben, ich habe auch aus lauter Verzweiflung schon oft daran gedacht, aber mir war auch klar, das so ein Tier niemals vermittelt wird.
Ich hoffe ihr bekommt das hin
Viel Glück und ich wünsche Dir starke Nerven, denn die wirst Du brauchen, denn es wird nicht von heute auf Morgen aufhören, nehmt Euch die Zeit.
LG Steffi
 

Ähnliche Themen

seseselen
Antworten
1
Aufrufe
918
valentinery
V
Moopshi
Antworten
16
Aufrufe
2K
Moopshi
Moopshi
V
Antworten
5
Aufrufe
3K
Majanne
Majanne
B
Antworten
16
Aufrufe
3K
Bini87
B
H
Antworten
8
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben