Erst ging die Zusammenführung gut, plötzlich ein Angriff.

  • Themenstarter Kaoru77
  • Beginndatum
K

Kaoru77

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2009
Beiträge
49
  • #41
Ich könnte mir vorstellen, dass das eine Art Stressreaktion ist. Auch wenn die Vergesellschaftung jetzt gut läuft, aber sie musste sich ja an ein neues Zuhause gewöhnen und dann kam noch die Kastration dazu.

Kannst du ihr vielleicht irgendwas als Spielzeug anbieten, auf dem sie dann stattdessen herumkaut? Eine Baldrianmaus (oder halt eine mit Katzenminze, je nachdem, wo sie eher dran geht) oder einen Kaninchenfellhandschuh oder sowas (auf den Handschuh komme ich, weil ich so Dinger mal hatte und unsere Kater da unglaublich wild drauf waren ... außerdem wäre das halt vom "Kaugefühl" so ähnlich wie Schwanz oder Katzenohr, stelle ich mir vor).

Evtl. könnstest du sonst noch Fellway probieren, wenn es wirklich Stress ist. Da gibt es diese Verdampfer für die Steckdose. Vielleicht hilft ihr das, zur Ruhe zu kommen und richtig anzukommen.

Ganz eventuell kann es auch noch irgendein spezifischer Mineralstoff- oder Vitaminmangel sein. Das ist aber natürlich auf Verdacht schwer zu diagonstizieren. Aber da könntest du mal so eine Vitaminpaste ausprobieren. Im besten Fall hilft es und im schlimmsten Fall ist es ein kostspieliges Leckerchen (also, solange man das Zeug nicht tubenweise verfüttert).

Spielzeug gibt`s 3x am Tag, dass sind Federspielzeuge...die frisst sie auch an. (Deswegen kommen die nur raus, wenn ich aufpasse.)
Baldriankissen & Katzenminzebällchen liegen hier mehrfach rum...also den ganzen Tag über. Sie ist da wenig interessiert.

Mit Feliway habe ich leider mal schlechte Erfahrungen gemacht, seitdem benutze ich es nicht wieder.

Ja, evtl. ist es Stress. Ich hab gerade den Züchter angeschrieben & gefragt, ob die Katze sowas in ihrem Zuhause auch mal gemacht hat. Mal sehen was dieser sagt...könnte natürlich auch einfach lügen. Dieser war nicht sonderlich interessiert wo die Katze hinkommt, hauptsache verkaufen.

Ich hab mir überlegt Katzengras zu holen...da sie ihr eigenes Fell frisst...evtl. will sie irgendwas mit Fasern fressen.
Aber das Kauen auf den Ohren meines Katers & den eigenen Schwanz...das ist echt komisch. Die hat Trockenfutter, somit was zum Rumkauen hat sie. Aber vielleicht sollte ich ihr mal Kauknochen holen...sowas wie für kleine Hunde oder so.

Ein Mangel in der Ernährung...mh. Ist auch ne Idee.
Trockenfutter ist Sanabelle & Happy Cat, das Gleiche vom Züchter. Das isst sie hauptsächlich. Nassfutter Mjamjam.
 
A

Werbung

Capella

Capella

Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2022
Beiträge
88
Ort
Mönchengladbach
  • #42
Federn frisst Li auch an oder leckt sie zumindest ab. Sogar seine riesige Pfauenfeder. Ich glaube, Federn sind für Katzen allgemein total unwiderstehlich. Aber dann biete ihr doch dauerhaft ein harmloses Federspielzeug an (also eins, was nicht gefärbt ist und wo keine Schnur dran ist mit der sie sich aufhängen kann und so). Federn fressen Katzen in der Natur ja auch mit. Dann kaut sie vielleicht darauf herum statt auf ihrem Schwanz.

Katzengras ist aber bestimmt auch eine prima Idee.

An so Kauknochen hatte ich auch schonmal gedacht, aber ich weiß nicht, ob Katzen da überhaupt drangehen oder ob die für die eher uninteressant sind. Ausprobieren kannst du es aber auf jeden Fall.
 
K

Kaoru77

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2009
Beiträge
49
  • #43
Federn frisst Li auch an oder leckt sie zumindest ab. Sogar seine riesige Pfauenfeder. Ich glaube, Federn sind für Katzen allgemein total unwiderstehlich. Aber dann biete ihr doch dauerhaft ein harmloses Federspielzeug an (also eins, was nicht gefärbt ist und wo keine Schnur dran ist mit der sie sich aufhängen kann und so). Federn fressen Katzen in der Natur ja auch mit. Dann kaut sie vielleicht darauf herum statt auf ihrem Schwanz.

Katzengras ist aber bestimmt auch eine prima Idee.

An so Kauknochen hatte ich auch schonmal gedacht, aber ich weiß nicht, ob Katzen da überhaupt drangehen oder ob die für die eher uninteressant sind. Ausprobieren kannst du es aber auf jeden Fall.

Ja, das mit den Federn kannte ich von anderen meiner Katzen auch...aber eigene Körperteile oder von anderen Katzen...das ist neu für mich.

Es gibt solche "Hundespaghetti", die sind aus getrockneten Schweine oder Rinderdärmen. Also 100% Fleisch. Die sind nicht zu hart, muss man nur für Katzen etwas kürzer schneiden. Gibt auch "Katzenspaghetti", ist ähnlich, aber etwas zu kurz geschnitten um richtig drauf zu kauen.
Die hab ich ihr bisher noch nicht gegeben (wollt sie erst mit dem Züchterfutter füttern bis sie sich eingewöhnt hat)...mein Kater & meine früheren Katzen lieben die Teile.
 
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
2.196
Ort
Niederösterreich
  • #44
Es gibt solche "Hundespaghetti", die sind aus getrockneten Schweine oder Rinderdärmen. Also 100% Fleisch. Die sind nicht zu hart, muss man nur für Katzen etwas kürzer
Würde ich nicht kürzen sonst kann es sein das sie es versucht komplett zu schlucken sie soll sich ja damit beschäftigt
 
K

Kaoru77

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2009
Beiträge
49
  • #45
Würde ich nicht kürzen sonst kann es sein das sie es versucht komplett zu schlucken sie soll sich ja damit beschäftigt

Mein Kater & früheren Katzen haben es nie komplett versucht zu schlucken, wenn es gekürzt war...im Gegenteil war es zu lang, haben sie angefangen es nicht ordentlich durchzukauen & dann versucht komplett das runter zu schlucken. Was dann oft dazu führte, dass sie Schwierigkeiten beim Atmen bekamen & es dann wieder rausgewürgt haben.
Deswegen lasse ich es auf keinen Fall zu lang. Ich gebe seither 3-4cm lange Stücke...nicht mehr. Seither gabs auch keine Probleme & es wird trotzdem gut drauf rumgekaut.
Originallänge von diesen Hundespaghetti sind ca. 15cm...also richtig lang.
 
Zuletzt bearbeitet:
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
2.196
Ort
Niederösterreich
  • #46
Okay jeder hat da andere Erfahrungen gemacht meinen Kater bekommt es als Ganzes
 
K

Kaoru77

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2009
Beiträge
49
  • #47
Okay jeder hat da andere Erfahrungen gemacht meinen Kater bekommt es als Ganzes

Interessant, dass es bei deinem Kater so anders ist. Macht er nie komische Atemgeräusche dabei oder würgt was aus?
Vielleicht benutzt du andere Hundespaghetti, welche Firma ist es denn?
Meine heißen "Chewies Sticks" (Rinderdärme, sind doppelt so breit wie Schweinedärme-Sticks).
Früher hatte ich auch mal Schweinedärme von Carnello.
 
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
2.196
Ort
Niederösterreich
  • #48
Nein auch Rinder am Anfang dachte ich mir i ich Schneide es auch etwas kleiner das hat er in kürzer Zeit verschluckt
Wollte ihm dann keine mehr geben aber er hat es in Hund dann abgenommen jetzt bekommt er ein ganzes da kaut er rech lange herum und irgendwann lässt er es liegen dann darf der Hund ran
Romeo frisst auch gerne getrocknete Hühnerhälse bekommt er hin und wieder
 
K

Kaoru77

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2009
Beiträge
49
  • #49
Nein auch Rinder am Anfang dachte ich mir i ich Schneide es auch etwas kleiner das hat er in kürzer Zeit verschluckt
Wollte ihm dann keine mehr geben aber er hat es in Hund dann abgenommen jetzt bekommt er ein ganzes da kaut er rech lange herum und irgendwann lässt er es liegen dann darf der Hund ran
Romeo frisst auch gerne getrocknete Hühnerhälse bekommt er hin und wieder

Achso er isst sie nicht, sondern kaut nur drauf rum?
Meine Katzen essen die immer komplett auf.

Getrocknete Hühnerhälse hab ich noch nicht probiert.
Aber getrocknete Hühnerflügel...wurde leider von niemanden angenommen.
 
  • Like
Reaktionen: KleinerZoo
KleinerZoo

KleinerZoo

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2022
Beiträge
2.196
Ort
Niederösterreich
  • #50
Hast du deine süssen schon wo vorgestellt mit Bildern würde mich freuen über Bilder😊
 

Ähnliche Themen

Suicune
Antworten
4
Aufrufe
418
Nalistos
N
P
Antworten
58
Aufrufe
1K
BaTaYa
BaTaYa
S
2
Antworten
20
Aufrufe
653
Sunny_Brooks
S
N
Antworten
0
Aufrufe
623
NeleMila
N
G
Antworten
6
Aufrufe
3K
Ladyhexe
Ladyhexe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben