Erst eins dann zwei dann drei dann........

Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
Hallo ihr Lieben, endlich finde ich mal Zeit mich auch mal wieder zu melden.
Als ich die erste kleine Findelkatze Polly aufgenomen hatte dachte ich das sei es gewesen. Immerhin hatte ich schon drei kleinen Hunden aus schlechter Haltung, einem Schlachtpferd, fünf Schlachtgänsen und mehreren Kaninchen ein Zuhause gegeben. Dann kam aber Einstein dazu der ja viel mitmachen musste (Penisamputation nach Struviterkrankung)dem es aber heute super gut geht. Dann kam Felix dazu der in einem sehr schlechten Zustand war.
Er lag im Garten und schrie fürchterlich war höchstens 10 Wochen. Keine Mutter war zu finden. Also Füttern, Pflegen und alles was dazu gehört. Noch keine Woche später brachte ein Nachbar uns einen kleinen Kater der in seiner Scheune lag, voller Flöhe Schnupfen völlig ausgehungert. Und wieder Füttern
und und und. Oskar hatte nach einigen Tagen ein eitriges Ohr und es stellte sich in der Klinik heraus dass er einen Polyp im Ohr hatte. Der wurde sofort entfernt und nun geht es ihm blendend. Nach zwei Wochen fanden wir auf der Straße zwei kleine Katerchen ebenfalls in einem sehr schlimmen Zustand.
Natürlich konnten wir die nicht sterben lassen. Sie kamen wahrscheinlich aus dem Wurf von Felix. Ich denke dass die Mutter überfahren wurde. Wir leben hier auf einem kleinen Bauerndorf und viele riesige Trecker die während der Erntezeit hier herumrasen haben schon manche Katze getötet. Also wieder
alles von vorne. Zum Glück hat sich meine Seniorin die bei uns wohnt bereit erklärt Otto und Philip zu sich zu nehmen und die beiden gedeihen prächtig.
Wir haben im Garten ein neues Gartenhaus aufstellen lassen um den Draussen-Katzen die ständig zu uns kommen und die wir füttern ein warmes Plätzchen für den Winter zur Verfügung zu stellen. Hier hat sich im Moment eine Mama mit einem superkleinen Kerlchen den wir Willi nennen eingenistet.
Der bekommt noch ausreichend Milch von Mama, wird aber nun mit Kittenfutter zugefüttert. Vor zwei Wochen lag ein ganz kleines Kätzchen in der Hütte völlig vereiterte Augen, Schnupfen es sah schrecklich aus, fraß aber wie ein kleiner Wolf. Nach drei vier Tagen hatte das Kleine plötzlich einen
ganz aufgeblähten Bauch. Also ab zum Tierarzt. Der gab eine Antibiotikum Spritze und eine Wurmkur. Leider wurde der Bauch am nächsten Tag immer dicker. Wir sind dann sofort in die Klinik gefahren. Erst wurde bei Molly ein Ultraschll gemacht aber leider konnte man nicht so richtig erkennen was los war. Deshalb wurde sie dann noch geröngt und dann sah man es. Sie hatte einen völlig überladenen Bauch. Der war so dick und aufgebläht, so etwas habe ich noch nie gesehen. Man schätzte die Kleine auf höchstens 8-9 Wochen. Nun ist auch sie bei uns drinnen, bekommt nur noch Miniportionen
Kittenfuter mit einem Öl vesetzt um die Verdauung anzuregen. Mittlerweile hat sich ihr Zustand etwas normalisiert und sie wird wenn sie gesund ist bestimmt eine kleine Schönheit. Sie rennt uns ständig hinterher, spielt mit den anderen und entwickelt sich sehr gut. Tja und dann sind da noch Mitzi die uns letzen Weihnachten zugelaufen ist, Man hatte sie ausgesetzt. Und Franzi, der ebenfalls von den Bauern einfach zu uns übergelaufen ist.
Gestern Nachmitag wollte ich in einer Hütte draußen bei den Gäsen Stroh nachlegen, als ich ein schreckliches Jammern hörte . Plötzlich kam eine schwarze Katze herausgerobbt und versuchte verzweifelt aufzustehen. Leider ohne Erfolg. Woher sie kam weiss keiner.
Dieses Schreien werde ich nie vergessen. Mein Mann ist dann mit meiner Seniorin sofort zur Klinik gefahren. Dort stellte man dann fest, dass der Kater angefahren wurde und das Rückgrat so verletzt war, dass jede Hilfe zu spät kam. Wir mussten ihn einschläfern lassen. Denn das Leiden konnte keiner von uns mehr ertragen. Die Kosten mussten wir übernehmen. aber das war uns egal. Das hat uns sehr traurig gemacht. Aber alle anderen eigentlich nie eingeplanten Fellchen, die sich bei uns eingenistet haben, machen mich glücklich und ich bin dankbar einem kleinen Teil der armen Kreaturen ein Zuhause geben zu können. Wenn die Kleinen soweit sind werden sie natürlich kastriert bzw, sterilisiert. Tja, wie gesagt erst war es eine dann zwei dann drei.... und nun sind es schon zehn :smile: Und keinen von Ihnen möchte ich mehr missen

Mariann
 

Anhänge

  • NOKIA-0711 086.jpg
    NOKIA-0711 086.jpg
    90,7 KB · Aufrufe: 72
Werbung:
DosGatos

DosGatos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2011
Beiträge
839
Hallo Mariann,

ich finde es einfach nur superklasse, daß ihr das alles für die Tiere macht!!
Hut ab und meinen tiefsten Respekt!
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Mariann, ich schließe mich DosGatos an. Wie schön, dass es Dich gibt :pink-heart:

Es sollte mehr Menschen wie Dich geben!

Großen Knuddler an Dich und alle Deine Tiere. :)
 
Mariann

Mariann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
250
Ort
Ostfriesland
Danke

Danke , aber ich glaube jeder der Tiere mag, würde genau so reagieren,
Die Tiere sind nie böse, verzeihen alles und sind uns Menschen dankbar, wenn wir Ihnen helfen.
Lieber Gruß aus Ostrfriesland
Mariann
 
P

pantau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2010
Beiträge
294
Ich habe Respekt vor Dir, aber finde es nicht gut das du so viele Katzen aufgenommen hast. 10 Katzen werden im Laufe ihres Lebens eine ganze Menge an Geld kosten, ich meine jetzt nicht Futterkosten. Es können TA Kosten kommen, die du vielleicht im Moment nicht einschätzen kannst. Irgendwann wird eins ,oder zwei ,oder drei von den Katzen krank was ist dann, kannst du dann immer noch alle TA rechnungen zahlen? Ich will dich nicht persönlich angreifen, aber denk mal drüber nach. Alle Katzen wollen bespielt und gekuschelt werden, ich spreche aus Erfahrung, ich habe eine Hundepension und wir haben in den Ferien bis zu 20 Hunde hier und ich liebe meine Arbeit mit den Tieren aber ich bin auch froh wenn ich nach den Ferien nur wieder "meine" Tiere hier habe.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
4K
Mariann
Mariann
2
Antworten
30
Aufrufe
4K
Feli55
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
Irm
Antworten
16
Aufrufe
787
Pitufa
Pitufa
Antworten
26
Aufrufe
5K
Bea
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben