Erst aggressives Spielen, dann langes Schläfen?

  • Themenstarter Lexis
  • Beginndatum
  • Stichworte
    aggressiver kater scheu schlafen
K

Kassandra

Benutzer
Mitglied seit
9. April 2010
Beiträge
67
  • #21
Sicherlich sollten alle Freigänger kastriert oder sterilisiert sein Katzen wie Kater!
Aber wenn wirklich jeder Besitzer dem nachkäme, würden unseren geliebten Hauskatzen aussterben.
.

Wenn dann keine Katzen mehr in den Tierheimen sind, die Katzen in Spanien, Türkei usw. alle untergebracht wurden und sich die Leute um die Kitten aus Ups-Würfen prügeln, können wir ja aufhören die Katzen zu kastrieren. Dauert höchsten 3 Jahre und wir haben wieder ne gute Population. Aber bis dahin ist generelles kastrieren angesagt.

Andere Frage. Warum sollen Katzen erst mit 10 Monaten in den Freigang? Ist nach 10 Monaten was besonderes?
 
Werbung:
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.194
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #22
Nach 10 monaten sind die meisten Katzen etwas weitsichtiger und vor allem können sie Reizen besser widerstehen. Also laufen dem Schmetterling nicht blind hinterher, sonder achten darauf, ob ein Auto angebrazst kommt.

Übrigens würde ich nicht unbedingt auf die Ratschläge eines Neulings hören. Ich persönlich achte auf die, die mehr Erfahrung gemacht haben und vor allem KRITISCH mit ihrem Wissen umgehen.
 
J

Jenni79

Gast
  • #23
Nach 10 monaten sind die meisten Katzen etwas weitsichtiger und vor allem können sie Reizen besser widerstehen. Also laufen dem Schmetterling nicht blind hinterher, sonder achten darauf, ob ein Auto angebrazst kommt.

Übrigens würde ich nicht unbedingt auf die Ratschläge eines Neulings hören. Ich persönlich achte auf die, die mehr Erfahrung gemacht haben und vor allem KRITISCH mit ihrem Wissen umgehen.

Die Anzahl der beiträge sagt nichts über die Katzenerfahrung aus...
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.194
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #24
Da hast du recht. Aber für mich klingt das nach Neuling.
Bzw. Wie ging das Sprichwort, dass hi ein in der Sig hat ... Erfahrung heisst nicht, dass man es richtig gemacht hat (sinngemäss)

@frogga: tut mir Leid, falls ich dich damit falsch beurteile, aber solange sich hier noch keiner wirklich an fachlichen Diskussionen beteiligt hat und auch sinnvolle Argumente geliefert hat, dann bin ich sehr vorsichtig mit den Aussagen von Forums-Neulingen.
Momentan sind zu viele Trolle unterwegs.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #25
Andere Frage. Warum sollen Katzen erst mit 10 Monaten in den Freigang? Ist nach 10 Monaten was besonderes?

Das ist ja nicht in Stein gemeißelt mit den 10 Monaten. Manche lassen ihre Katzen auch schon nach acht, neun Monaten raus, ich persönlich würde ein Jahr warten, das handhabt jeder ein bißchen anders.

Je älter sie werden, um so vorsichtiger sind die Katzen in der Regel (Ausnahmen gibt es natürlich überall). Wenn ich mich daran erinnere, wie oft sich mein Merlin als Zwerg in irgendwelche heiklen Situationen gebracht hat, bei einem Freigänger wäre mir das viel zu gefährlich gewesen. Nach etwa einem Jahr wurde er da deutlich vorsichtiger, daher sind für mich 12 Monate die "magische" Grenze.

LG Silvia
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.194
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #26
Klar, ich würde meine Katzen (wären sie nicht so suuuper süüüße und lieeeebe Miezen) auch frühestens mit 1-2 Jahren raus lassen, solange ich keinen gesicherten Freigang habe.
Aber meist wird hier von mind. (!) 10 Monaten gesprochen, da die Tiere hier zumindest meist aus dem Gröbsten raus sind.
Ist aber immer noch persönlich zu beurteilen, da es auch Tiere gibt, die du mit 2 Jahren nicht raus lassen kannst.
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #27
Andere Frage. Warum sollen Katzen erst mit 10 Monaten in den Freigang? Ist nach 10 Monaten was besonderes?

Das ist meine persönliche Meinung. ;)
Mindestens 10 Monate, besser ein Jahr. Gibt da natürlich auch Ausnahmen. In einem "Freigängerparadis" würde ich Kitten evtll. sogar noch früher rauslassen; aber sie müssen vorher auf jeden Fall kastriert, geimpft und gechippt sein!
 
frogga112

frogga112

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
2.242
Ort
NRW
  • #28
Eigentlich wollte ich in diesen Beitrag nichts mehr schreiben, da ich sowas von baff über die Reaktionen war - gerade Forumsneulingen gegenüber - dass ich mich fast wieder abgemeldet habe.

Hier melden sich Menschen, die einen Rat und oder Hilfe brauchen. Und werden derart angefahren, dass es weder dem Menschen noch dem Tier hilft.

Es ist ja gut, dass jeder seine Meinung hier kund tun kann, ich werde mich künftig damit zurückhalten, da ich keinen Doktortitel für den Umgang mit Katzen habe, so wie aber anscheind ganz viele hier die über tausende Beiträge geschrieben haben. Die sicherlich nicht falsch sind, aber ein bißchen netter gehts doch bestimmt auch?

Ich meine wenn Euer Ziel ist, das sich Hilfesuchende vom Forum wieder abwenden .... ?? :stumm:

Nur als kleine Info, ich lebe seit knapp 20 Jahren mit mehr oder weniger Katzen und ein Hund war auch mal dabei. Aber es gibt hier nur schwarz oder weiß.
Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin grundsätzlich auf Eurer Seite!
Aber jeder muss das beste draus machen.

Wie einer es hier auch so passend in der Signatur stehen hat, ich bin verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was andere verstehen.

... In der Hoffnung, das künftig ein nicht ganz so rauher Wind mehr weht. :pink-heart:
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.194
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #29
Hmm, ich finde den Ton hier ganz sachlich. Erst als sich die Threaderstellerin (gehe mal von einem Mädchen aus) die für SIE angenehmste Meinung raus gepickt hat, der aber alle hauptsächlich widersprochen haben (meine damit z.B. den frühen Freigang von Kitten … nichts gegen dich ;) ) , DA wurde es rauer.
Mich persönlich regt sowas dann immer auf, weil wir uns hier den Mund umsonst fusslig reden.
Solche Fälle haben wir nicht selten. 20 Leute sagen „Hol dir ne zweite, weil …“, einer sagt „Eine reicht, geht bei mir auch“. Und dann nimmt die/der TE die Meinung des einen.
Dass das frustet, kannst du doch sicherlich verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
frogga112

frogga112

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
2.242
Ort
NRW
  • #30
Ja, sicherlich. Ich hatte das wegen dem "früheren" rauslassen gepostet, weil wir damals ein Päärchen mit 6-7 WO bekommen hatten (Ich weiß war zu früh, aber sonst hätte der Bauer schlimmeres getan :grr:). Die solange es nur ging auch drinnen gehalten haben, sie gingen uns quasi mit ca. 4 Monaten die Gardine & Tapete hoch, sie wollten an die frische Luft, es ging nicht anders. Danach fühlten Sie sich deutlich wohler und es ist lange gutgegangen.
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
94
Aufrufe
6K
Hyvin
H
A
Antworten
7
Aufrufe
211
Anne1212
A
K
Antworten
11
Aufrufe
368
Margitsina
Margitsina
L
Antworten
14
Aufrufe
4K
Juli89
L
Antworten
8
Aufrufe
3K
laurali_
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben