erkältung.....

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo ihr lieben,

ich hoffe ich bin hier in der rubrik richtig.
cindy hat es bei dem schönen wetter mit schnupfen erwischt. seit gestern schnieft sie so ein wenig und niest ab und an mal.
heut morgen hatte sie ne rote nase, was aber jetzt schon besser ist.

bevor ich sie mit 15 jahren den stress vom tierarzt aussetze, hätt ich gern gewusst ob ich irgendwas machen kann um ihr etwas zu helfen den schnupfen von allein zu bewältigen?

ist schon komisch, bei dem schönen wetter erwischt es sie...

vielen dank schonmal.

kathy
 
Werbung:
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Hallo Kathy,

wenn es wirklich nur ein normaler Schnupfen ist und sie sich erkältet hat, dann hilft zumindest bei uns folgendes gut (wir haben ebenfalls einen Opi von über 14 Jahren):

Salbeitee kochen, Katze in den Kennel, Handtuch drüber, Katze in den Kennel, Tür zu, Tee davor und Dämpfe zufächeln. Aber darauf achten, dass die Katze trotzdem Rückzugsmöglichkeit hat. Mehrmals täglich ca. 10 Minuten und der Schleim löst sich.

Geht auch mit Meersalz, hab ich aber noch nie probiert.

Gute Besserung!
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
ich hab mir bei dem schönen Wetter jetzt fast eine Lungenentzündung geholt.

Das Wetter ist wunderschön, aber der Wind ist saukalt.

Manchmal niest auch eines meiner Kätzchen. Dann vermeide ich Zugluft und erhöhe die Zimmertemperatur.

ein-zwei Tage später ist das meist wieder vorbei.
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
Hallo Kathy,

wenn es wirklich nur ein normaler Schnupfen ist und sie sich erkältet hat, dann hilft zumindest bei uns folgendes gut (wir haben ebenfalls einen Opi von über 14 Jahren):

Salbeitee kochen, Katze in den Kennel, Handtuch drüber, Katze in den Kennel, Tür zu, Tee davor und Dämpfe zufächeln. Aber darauf achten, dass die Katze trotzdem Rückzugsmöglichkeit hat. Mehrmals täglich ca. 10 Minuten und der Schleim löst sich.

Geht auch mit Meersalz, hab ich aber noch nie probiert.

Gute Besserung!

ha ha ha, wir haben hier fast meeresluft. haben ein offenes meerwasseraquarium stehen. sollt ich sie mal drüber halten.

das mit dem inhalieren ging bei ihr das letztemal schon nicht so gut. sie hat voll die panik geschoben. aber ich versuchs nochmal. aber leider geht das erst heut abend. muss nämlich gleich noch arbeiten *brummel*.

ich hoffe das es dann weg ist.

sie geht ja nur raus wenn wir da sind. soll ich sie dann heut abend lieber drinnen lassen? mein freund kommt so gegen 5. da geht sie normalerweise immer etwas raus.

kathy
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
215
Lucretia20
L
Antworten
3
Aufrufe
683
Katie O'Hara
Katie O'Hara
Antworten
20
Aufrufe
2K
Landei75
L
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben