Erfolge

P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
2.125
Hallo,

da unsere Katze sonst ur mit TF ernährt worden ist und sämtiche Versuche gescheitert sind hat meine Frau den erneuten Versuch gestartet. Seit Freitag gibt es kein TF mehr. Und ach anfänglichen Problemen "komplette verweigerung" frisst unsere heute Ihr Nassfutter. Meine Frau nimmt ein beutelchen (spült das Beutlchen mit Wasser as und vermischt es mit dem Futter) und siehe da es wird gefressen. Wieviel Beutel darf eine Katze fressen? Unsere Katze ist sehr schlank (und sollte nicht dicker werden lt. TA) sind 300 gr. (3 Beutel) okay?

Zur Zeit ist es Whiskas mmmhhhh und Felix (so gut wie es ausseiht) was sie bekommt Futter aus der Dose wird komplett verweigert (vielleicht "metalischer Geschmack?")

Gibt es gesundes Futter in Beutel?

Heute gab es frischen Hecht (selbst geangelt gestern) dürfen Katzen Hecht? sollte dieser abgekocht werden?was ist mit Gräten?
 
Werbung:
angie84

angie84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
134
Ort
Wuppertal
Super das ihr es noch einmal versucht habt:)
Wahrscheinlich präferiert sie die Beutel, weil die immer mit Soße sind.
Shanti war auch ein Soßenjunkie. Miamor und Schmusy sind akzeptabel, damit habe ich dann langsam die hochwertigen Sorten eingeschlichen.
 
angie84

angie84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
134
Ort
Wuppertal
Hecht kannst du ihr geben. Du solltest bei Fisch darauf achten, dass er keine Thiaminase enhält ( Thiaminasefrei: Forelle, Lachs, Aal, Hecht, Barsch, Brasse, Kabeljau, Schellfisch, Seehecht, Heilbutt, Seezunge, Scholle, Sprotte, Rochen)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
2.125
Meine Frau hat auch Fütterunszeiten eingeführt:) Verdutztes Gesicht bei unserer Katze das Futter nicht immer zur Verfügung steht (beteln inbegriffen ab und zu bekommt sie von mir Ihre heißgeliebten Sticks). Wir haben Shiny Cat Hähnchenfilet ausprobiert da geht sie überhaupt nicht dran (das trocknet ein und wird dann weggeschmissen weil doch zuviele Fliegen dran waren)

Futter in Pate Form wird nicht angerührt (Alete Breie daegen werden verspeist:confused:)

Sind 300 gr. pro Tag okay?

Was ist Thiaminase
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Leider ist Whiskas und Felix kein tolles Futter, das habe ich hier im Forum gelernt, nachdem ich meinen Katzen über 30 Jahre diesen Müll zugemutet habe, weil ich auf die Werbung hereingefallen bin.
Hochwertiges Futter sollte möglichst viel Fleisch oder Fisch, aber keinen Zucker und kein Getreide enthalten. Es ist klug, mal nachzulesen, was in dem Futter drin ist, es steht ja drauf. So ganz fit bin ich in dieser Beziehung auch noch nicht, aber ich arbeite daran.:smile:
Auf jeden Fall gibt es bei uns weder Whiskas, noch Felix oder Kittekat. Bisher habe ich herausgefunden, daß Animonda Carny wohl sehr gut sein soll, und falls man mal nicht ins Futterhaus kommt, geht wohl auch Lux von Aldi, das immer noch besser sein soll als die anderen Sorten, weil der Fleischanteil recht hoch ist (aber es ist wohl doch Zucker drin, also nur Ausnahme).
Wenn ihr schon umstellt, dann wäre es doch schlau, gleich hochwertiges Futter zu nehmen. Aber ich kann verstehen, daß auch ihr der Werbung glaubt....., es ging mir ja auch so, bis ich in dieses Forum gekommen bin.
Viel Glück weiterhin
 
angie84

angie84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
134
Ort
Wuppertal
Thiaminase ist ein Enzym, dass Thiamin (Vitamin B1 ) zerstören kann. Deswegen sollten man Fischsorten mit hohem Thiaminasegehalt nicht verfüttern.

Bzgl. der Menge kann ich dir nichts sagen. Das kommt auf Gewicht, Alter und Aktivität an.

Ohne feste Fütterungszeiten und den kompletten Verzicht auf Leckerlies hätte die Umstellung bei Shanti auch nicht so schnell funktioniert.

Momentan versuche ich meinen Neuzugang Lucy davon zu überzeugen, dass man auch Sorten ohne Thunfisch fressen kann. Ist allerdings hartnäckiger als Shanti, aber inzwischen habe ich herausgefunden, dass sie auf Bierhefe steht. Könntet ihr vielleicht auch mal probieren.:rolleyes:
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
Hecht kannst du ihr geben. Du solltest bei Fisch darauf achten, dass er keine Thiaminase enhält ( Forelle, Lachs, Aal, Hecht, Barsch, Brasse, Kabeljau, Schellfisch, Seehecht, Heilbutt, Seezunge, Scholle, Sprotte, Rochen)

Was ist Thiaminase, und ist das in all den oben genannten Fische drin?, Dann sollte ich mir das wohl aufschreiben, damit ich es nicht vergesse, danke
 
angie84

angie84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
134
Ort
Wuppertal
Sorry, habs ergänzt. Das sind thiaminasefreie Sorten..
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Meine TÄ hat gesagt, alles zwischen 100 gr. und 450gr. (Zucker- und getreidefreies Nassfutter) wäre normal. Ich weiss natürlich auch nicht, ob das so stimmt!:confused:
Kater Leo frisst je nach Tagesform zwischen 250gr. und 400gr. Nassfutter. Allerdings frisst er nichts nebenher. Bei Kater Leo hab ich am Anfang den Fehler gemacht, dass ich das Pate´ zu sehr zermatscht habe. Seit ich grössere Stücke lasse frisst er es anstandslos.
 
P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
2.125
  • #10
Leider ist Whiskas und Felix kein tolles Futter, das habe ich hier im Forum gelernt, nachdem ich meinen Katzen über 30 Jahre diesen Müll zugemutet habe, weil ich auf die Werbung hereingefallen bin.
Hochwertiges Futter sollte möglichst viel Fleisch oder Fisch, aber keinen Zucker und kein Getreide enthalten. Es ist klug, mal nachzulesen, was in dem Futter drin ist, es steht ja drauf. So ganz fit bin ich in dieser Beziehung auch noch nicht, aber ich arbeite daran.:smile:
Auf jeden Fall gibt es bei uns weder Whiskas, noch Felix oder Kittekat. Bisher habe ich herausgefunden, daß Animonda Carny wohl sehr gut sein soll, und falls man mal nicht ins Futterhaus kommt, geht wohl auch Lux von Aldi, das immer noch besser sein soll als die anderen Sorten, weil der Fleischanteil recht hoch ist (aber es ist wohl doch Zucker drin, also nur Ausnahme).
Wenn ihr schon umstellt, dann wäre es doch schlau, gleich hochwertiges Futter zu nehmen. Aber ich kann verstehen, daß auch ihr der Werbung glaubt....., es ging mir ja auch so, bis ich in dieses Forum gekommen bin.
Viel Glück weiterhin

Wir wissen das Whiskas und Felix nicht das gesündeste ist allerdings sind wir schon froh das unsere Katze überhaupt an Nassfutter immer rangeht.Allerdings geht unsere Katze an KEIN Nassfutter aus der Dose (auch nicht whiskas und Felix) nur das in Beutel wird genommen. Pate ist komplett Bähhhh.Wie ist es mit dem "Metallischen Nebengeschmack" ? kannes sein das die Dosen im inneren etwas abgeben das das Futter "metallisch" schmecken lässt? Riecht? (kenne das nur von ananas in Dosen das sie irgendwie nach Metall schmecken :confused:)
 
P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
2.125
  • #11
Meine TÄ hat gesagt, alles zwischen 100 gr. und 450gr. (Zucker- und getreidefreies Nassfutter) wäre normal. Ich weiss natürlich auch nicht, ob das so stimmt!:confused:
Kater Leo frisst je nach Tagesform zwischen 250gr. und 400gr. Nassfutter. Allerdings frisst er nichts nebenher. Bei Kater Leo hab ich am Anfang den Fehler gemacht, dass ich das Pate´ zu sehr zermatscht habe. Seit ich grössere Stücke lasse frisst er es anstandslos.

Danke für den Tip werden wir probieren (nicht zu sehr zermanschen):verschmitzt:
 
Werbung:
angie84

angie84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
134
Ort
Wuppertal
  • #12
Ich denke eher, dass es an der Futterkonsistenz liegt. Shanti fraß Dosenfutter nicht mehr, wenn es einen Tag , geöffnet, im Kühlschrank stand. Dann fängt es vermutlich an zu oxidieren. Hab die angebrochenen Dosen dann immer umgefüllt.

Jetzt wo euer Trofujunkie einmal Nafu frisst, habt ihr schon die halbe Miete. Nur bitte zunächst konsequent bleiben und auch kein Trofu als Lerckerchen geben, dann werden sie nämlich schnell wieder nörgelig.:rolleyes:

Versuch einfach mal Schmusy, oder Miamor. Wenn sie das fressen sollte, kannst du nach und nach etwas Pate untermischen.
 
Marita6584

Marita6584

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2010
Beiträge
1.301
Ort
Eckernförde
  • #13
Meine Katzen fressen auch lieber die Tüten, aber die gibt es nur, wenn die Dose für beide nicht reicht. Eine zweite würden sie ja nicht schaffen, und am nächsten Tag wird es nicht mehr gefressen.
Als Hannes gestorben war, habe ich Fiene eine Weile auch nur mit Tüten gefüttert, weil ich nicht so viel Futter wegwerfen wollte.
Seitdem Felix hier ist, gibt es wie gesagt eine Dose. Fiene war auch erst beleidigt, hat sich dann aber wieder daran gewöhnt. Ich habe keine Lust auf so viel Müll, denn ich glaube 6 - 8 Tüten wäres es wohl mindestens, eher mehr, weil Felix ja noch ein Kitten ist und entsprechend mehr frißt. Er bekommt auch kein Kittenfutter, wie Hannes damals, auch das habe ich hier im Forum gelernt.:smile:
 
P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
2.125
  • #14
Ich denke eher, dass es an der Futterkonsistenz liegt. Shanti fraß Dosenfutter nicht mehr, wenn es einen Tag , geöffnet, im Kühlschrank stand. Dann fängt es vermutlich an zu oxidieren. Hab die angebrochenen Dosen dann immer umgefüllt.

Jetzt wo euer Trofujunkie einmal Nafu frisst, habt ihr schon die halbe Miete. Nur bitte zunächst konsequent bleiben und auch kein Trofu als Lerckerchen geben, dann werden sie nämlich schnell wieder nörgelig.:rolleyes:

Versuch einfach mal Schmusy, oder Miamor. Wenn sie das fressen sollte, kannst du nach und nach etwas Pate untermischen.

Nein meine Frau war so konsequent das sie die Futtertonne mit Trockenfutter (ca. 10 kg) am samstag im Tierheim abgegeben hat:D was man nicht im Haus hat kann einen nicht in versuchung führen meint sie :verschmitzt: Wir haben es ausprobiert das Hechtfilet hat sie gut gefressen :rolleyes: in einen unbeobachten Moment leckte sie sogar die Bratpfanne aus :oha: Mit der Fütterungsmenge da müssen wir uns noch gewöhnen (sonst stand a TF immer rum)
 
angie84

angie84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
134
Ort
Wuppertal
  • #15
Das wegwerfen ist hier momentan auch ein leidiges Thema. Werde die Sektkorken knallen lassen, wenn Lucy auch roh frisst.:verschmitzt:
 
angie84

angie84

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2010
Beiträge
134
Ort
Wuppertal
  • #16
Ich finde es grundsätzlich besser, wenn die Katzen nicht 24h Futter zur Verfügung haben.
Es bleibt dann ein Höhepunkt im Tagesablauf und sie nörgeln auch nicht mehr so.
 
P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
2.125
  • #17
Also bei einem TroFu Junike mit Schrott-Futter anzufangen war eigentlich eine ganz gute Idee, an das Zeug gehen sie am ehesten. LAsst euch eine Weile Zeit, hauptsache sie gewöhnt sich ans NaFu. Dann könnt ihr langsam umstellen.

Hier ein Link für Suppenkasper: http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm

Freut euch erstmal über diesen super Erfolg. I-wann könnt ihr dann laaaangsam durch Untermischen mit der Umstellung anfangen.

Miamor Royal Rogout und Bozita Tetras sind übrigens Stücke in Soße - aber das würde ich auch nicht dauerhaft füttern.


Bozita im Tetrapack ist Pähhhhhhh :D Ne der Hund frisst es aber die Katz nee. Sie risst auch nur wenn ich sie dabei streichel
 
P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
2.125
  • #18
Meine Frau hat immer sobald die soße weggeschleckt war wasser draufgegossen und da hat sie weiter geschlappert :) so haben wir das Futter "verlängert"

Danke an nandoleo: Ich weiss das das Futter nicht gesund ist aber wir veruchen es und wenn es zum NAfang Nassfutter mit Getreide und Zucker ist, so arbeiten wir dran
 
Zuletzt bearbeitet:
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
  • #19
Danke für den Tip werden wir probieren (nicht zu sehr zermanschen):verschmitzt:

das nassfutter aus beuteln von rossmann-winston-ist auch kein tolles futter,aber immerhin gibts da zuckerfrei sorten....
kittekat in gelee ist beutel-wie dose getreide-u zuckerfrei...aber nur das in gelee,nicht in sosse........
es gibt ja sonst auch von miamor,animonda & co beutelchen.......
ps:wenn da wasser untergemischt wird,ists wie sosse....
 
P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
2.125
  • #20
das nassfutter aus beuteln von rossmann-winston-ist auch kein tolles futter,aber immerhin gibts da zuckerfrei sorten....
kittekat in gelee ist beutel-wie dose getreide-u zuckerfrei...aber nur das in gelee,nicht in sosse........
es gibt ja sonst auch von miamor,animonda & co beutelchen.......
ps:wenn da wasser untergemischt wird,ists wie sosse....

Danke ich werde morgen alle möglichen Sorten mal kaufen um zu gucken was sie frisst. Danke für den Tip (wird wohl noch ein langer weg):rolleyes:
 

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
763
dieMiffy
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben