Erfahrungsberichte Scottish Fold

  • Themenstarter Simone1992
  • Beginndatum
  • Stichworte
    ocd scottish fold
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.255
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #21
@FindusLuna,
Danke für den interessanten Artikel.
Die Katze auf den ersten 2 Bildern sieht mir wesentlich älter als 2 bis 3 Wochen aus, was das Alter ist, wo sich die Ohren aufrichten. Also recht verzögert trat das dann dort doch auf, meine ich?
Ja, das kann sein. Dazu steht leider nichts, also zum Alter, wenn ich mich richtig erinnere... Deswegen finde ich es einfach wichtig, dass man da beim Zweifel einen Gentest verlangt oder am besten sowieso die Finger von lässt.
 
  • Like
Reaktionen: yodetta und Rickie
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.476
  • #22
am besten sowieso die Finger von lässt.
Das wäre die Optimallösung bei allen Qualzuchten. ;)
Du hast viel Zeit und Mühe in einige Qualzuchtzusammenfassungen gelegt, was an sich sehr beachtlich und lobenswert ist, aber im gewissen Grade ist es auch schade, daß die so oft verlinkt werden müssen.

Ich hoffe, ich habe mich jetzt nicht mißverständlich ausgedrückt.
 
  • Like
Reaktionen: Onni, FindusLuna und yodetta
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.476
  • #24
Was ich gelesen habe, wurde sie bei der amerikanischen CFA und TICA anerkannt, bei den europäischen Verbände nicht.

Ich hoffe, die Verpaarung wird generell verboten (Fold x ABC).

Populär, aber gequält: Das Leid der Faltohrkatzen mit Kindchenschema
Meine Frage zielte eigentlich auf etwas anderes ab, nicht, ob es eine anerkannte Rasse ist, sondern streng genommen ist es doch ein Mix und keine Rasse im strengen Sinne.

SF wird in der Regel mit BKH gekreuzt, die Knickohr-Nachkommen sind wieder SF, alle anderen Nachkommen Scottish Straight und anderes.

Kreuze ich dagegen eine BKH und eine OKH, sind die Nachkommen doch keine Rasse. Zu einer Rasse gehört an sich doch nur, was innerhalb einer Rasse verpaart wird und wo die Nachkommen immer wieder der gleichen Rasse angehören.
Hybriden finde ich deshalb auch etwas hm, abnorm.
Neulich hab ich mich gefragt, ob Savannahs nun 6 Zitzen wie der Serval oder 8 Zitzen wie die Hauskatze haben.
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.144
Ort
Vorarlberg
  • #25
Riskieren, es gibt tatsächlich Rassen, bei denen ist das Einkreuzen bestimmter Rassen genehmigt und die Tiere bekommen dann auch einen entsprechenden Stammbaum.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.476
  • #26
Riskieren, es gibt tatsächlich Rassen, bei denen ist das Einkreuzen bestimmter Rassen genehmigt und die Tiere bekommen dann auch einen entsprechenden Stammbaum.
Ja, das ist mir an sich bekannt, z.B., um den Genpool zu erweitern oder um bestimmte, gewünschte Rassemerkmale hervorzuheben.
Aber hier ist es ja noch mal eine ganz andere Sache, weil es sich doch so gar nicht um eine eigenständige Rasse in dem Sinne handelt, sondern weil an sich permanent ein Mix von 2 Rassen erzielt wird.

Und ha, jetzt muß man es gar schon riskieren, mit mir zu diskutieren) ;)
Ist es schon so schlimm um mich bestellt? ;)
 
Sancojalou

Sancojalou

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
1.697
  • #27
Meine Frage zielte eigentlich auf etwas anderes ab, nicht, ob es eine anerkannte Rasse ist, sondern streng genommen ist es doch ein Mix und keine Rasse im strengen Sinne.

SF wird in der Regel mit BKH gekreuzt, die Knickohr-Nachkommen sind wieder SF, alle anderen Nachkommen Scottish Straight und anderes.

Kreuze ich dagegen eine BKH und eine OKH, sind die Nachkommen doch keine Rasse. Zu einer Rasse gehört an sich doch nur, was innerhalb einer Rasse verpaart wird und wo die Nachkommen immer wieder der gleichen Rasse angehören.
Hybriden finde ich deshalb auch etwas hm, abnorm.
Neulich hab ich mich gefragt, ob Savannahs nun 6 Zitzen wie der Serval oder 8 Zitzen wie die Hauskatze haben.
Frag mich nicht, so tief bin ich in der Materie nicht drin bei den Fold.
Soweit ich weiß, waren da schon immer BKH dabei.
Es gab früher schon Fold Katzen, aber auf denen dann die Scottish Fold aufgebaut wurden, war eine BKH Katze und ein Fold Kater.

Nach meiner naiven Denke dürften die heutzutage in Deutschland alle keinen Stammbaum haben oder man gehört einem amerikanischen Verband an, oder?

Wie gesagt, ich kenne mich nicht gut aus.
Nach einer Studie aus den 70er ist man dazu übergegangen nicht mehr Fold x Fold zu verpaaren.

Ob es eine Rasse oder Mix ist, ist mir da herzlich egal, es gehört generell verboten.

Mich würde ängstigen, dass da evtl. in der BKH Fold Katzen auftreten könnten, oder denke ich da falsch?
Gibt es Verbände, die so etwas mal zugelassen haben?
Perser wurden ja auch mal nach dem Krieg zur Blutauffrischung in die BKH erlaubt.

Ja, eigentlich müsste die Scottish Fold ein Mix sein.
 
  • Like
Reaktionen: Rickie
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.144
Ort
Vorarlberg
  • #28
Mich würde ängstigen, dass da evtl. in der BKH Fold Katzen auftreten könnten, oder denke ich da falsch?
Gibt es Verbände, die so etwas mal zugelassen haben?
Offiziell wurde es glaub ich nie zugelassen, aber man munkelt dass da inoffiziell durchaus Scottish Straight als BKH gelabelt wurden. :rolleyes:
 
Sancojalou

Sancojalou

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
1.697
  • #29
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.476
  • #30
Frag mich nicht, so tief bin ich in der Materie nicht drin bei den Fold.

Ohne, daß ich Dir zu nahe treten will, dachte ich, Du bist, was Zucht betrifft, wesentlich besser informiert als ich, darum griff ich Dein Zitat auf. Aber Fold, finde ich, sind auch sehr speziell.

Nach meiner naiven Denke dürften die heutzutage in Deutschland alle keinen Stammbaum haben oder man gehört einem amerikanischen Verband an, oder?

Meiner Meinung nach dürften die keinen SB haben. Wie es in Amerika aussieht, weiß ich nicht, weil ich mich dort an sich kaum für sowas interessiert habe. Da ging es bei den Straßenkatzen zwar auch um Rassemerkmale, aber in erster Linie deshalb, weil man wissen mußte, wer generell zurück ins Freie darf oder wer nicht.
Ob es eine Rasse oder Mix ist, ist mir da herzlich egal, es gehört generell verboten.

Da stimme ich Dir unumschränkt zu. Das Blöde an einem Verbot ist, leider, daß sie dann illegal aus dem Ausland kommen und horrende Preise verlangt werden. :(
Die verschärften Grenzkontrollen nach PL sollten sich nicht nur auf Schleuser beschränken, sondern auch auf Tiere. Aber ich denke mal, die werden bei den heutigen Detektionsmechanismen automatisch gehörig mit ins Netz geraten.

Ja, eigentlich müsste die Scottish Fold ein Mix sein.
Ja, nicht wahr?
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.144
Ort
Vorarlberg
  • #31
Bezüglich Rassen erlaubtes mixen hab ich gerade ein sehr interessantes Beispiel gefunden:
Siam, OKH, Balinese und Javanese unterscheiden sich nur durch Fellfarbe- und Länge. In einem einzigen Wurf können Siam und OKH auftreten, also etweder mit Point oder anderer Fellfarbe. Das ist auch gar nicht selten und alles erlaubt und sogar gewollt. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
20
Aufrufe
2K
Rickie
D
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Razielle
Razielle
FindusLuna
  • Sticky
2 3
Antworten
46
Aufrufe
5K
Captain Meow
Captain Meow
C
Antworten
48
Aufrufe
2K
Catty24
C
J
Antworten
62
Aufrufe
5K
Janakorschi
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben