Erfahrungen mit Sivo Mixx

  • Themenstarter Blumenkraft
  • Beginndatum
  • Stichworte
    durchfall e.coli sivo mixx

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Blumenkraft

Blumenkraft

Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2020
Beiträge
37
Wer die "Bauernhofgschichtn" verfolgt (Thread Plauderecke) weiß, dass wir seit wir Oskar und Buffy haben schon mehrere Tausend Euro beim Tierarzt gelassen haben.

Zwei Jahre lang doktern wir schon an ihrem immer wiederkehrenden Durchfall, der dadurch dass sie jetzt Freigänger sind nicht mehr so oft zu beobachten ist. Zuerst waren es die Giardien und Keime. Jetzt ist es immer noch der E-Coli Keim (bzw die Menge machts halt.)
Hauptproblem ist derzeit Buffy. Sie und ihr Immunsystem schwächelt einfach und alle zwei bis drei Monate braucht die Katze AB wegen irgendwas. Im Winter waren es zweimal Rachenentzündung, einmal ein zwei Wochen nach der Tollwutimpfung. Wir haben jetzt beschlossen vorerst keine Impfung mehr bei ihr zu machen. (die nächste wäre im Dezember, naja mal abwarten.)
Sie geht öfter mal mit gebogenem Rücken, schleckt sich wieder öfter das Maul, frisst momentan eher mäkelig. Dann wieder besser.

Oskar ist auch unglaublich mäkelig, bei ihm ist es aber mehr schlechte Angewohnheit.

Neuerdings sah ich Buffy draußen beim kacken. Jede Suppe war dicker als das was bei ihr rauskam.
Also sofort für drei Tage wieder isoliert damit wir ein Kackhäufchen (beide machen nur einmal am Tag) von ihr einsammeln. Das war schwierig, weil sie unbedingt raus wollte aber draußen sich verdünnisieren kann und wir stehen blöd da. Die Kotprobe soll ja auf drei aufeinanderfolgende Tagen sein...

Naja das Ende vom Lied, waren drei Häufchen von ihr (alle fest und dick!), ein Häufchen von ihm (fest) und eine Urinprobe bei ihr (warum nicht, wenn man schon mal eine hat). Kosten: 200 Euro.

Der Arzt sagt das sie zu viele E-Coli Bakterien hat. Viel zu viele, es ist das gleiche Problem, weswegen sie schon öfter AB bekam. Nochmal Ab zu geben sieht er als sinnlos an. Er ist dafür dass wir es mit Sivo Mixx versuchen.
Also, die anderen Bakterien stärken statt die zuvielen E-Coli Keimen zu regulieren.

Uff. Das Zeug ist ganz schön teuer. Und die Seite ist echt doof. Das Sivo Mixx gibt es bei Napfcheck aber ich weiß nicht was ich davon nehmen soll, Beutel oder Kapseln?
TA meinte ich sollte eine 4-8 Wochen Kur machen, mit beiden, weil wenn sie es hat, hat er es auch.
Dazu gibt es spezielles Futter (das fressen sie jetzt tatsächlich schon gerne.) Ist zwar Trofu aber naja. Das mögen sie sowieso einfach lieber.

Das heißt auch dass wir nach der Kur wieder Kotproben einschicken müssen, das macht wieder 200 Euro...
Er meint halt schon dass zuviele E-Coli gefährlich sind, weil es die Blutzellen angreift und dass sie deswegen so oft krank ist, weil wenn es im Darm fehlt, fehlt es im Immunsystem.

Was meint ihr? Stimmt, das wirklich so? Habt ihr mit Sivo Mixx gute Erfahrung?
Wir sind momentan eher der Ansicht, dass ihr dieses Problem schlichtweg bleibt und das ganze kein Ende nimmt. So geht es ihr ja gut, sie ist fit, frisst auch sehr gut...Wochenweiße so, tagesweise auch mal weniger. Vielleicht fängt sie sich aber auch Mäuse.
Momentan wirkt sie schon wieder eher so als würde sie was ausbrüten, aber sie hatte auch ziemlich viele Zecken und eine richtig offene Stelle am Hals im Moment. Das kann ihr schon zusetzen.

Die Alternative wäre die Tierklinik in München. 200 Kilometer, 2 Stunden Fahrt. Bzw 4 mit Rückfahrt. Buffy hasst fremde Leute, hasst Transporte. Das setzt ihr so nervlich zu, dass es eher schädigt.

Dazu kommt, dass wir im Oktober unser erstes Kind erwarten. Ich von daher sowieso möglichst ruhig und wenig Aktion haben soll, jeden Kontakt mit den beiden so gut es geht meide und immer Hände wasche und statt Tierfreund in Aktion eher die Dirigentin bin die die Schwiegereltern bittet der Katze hinterher zu laufen bis sie kackt....
Der Umbau im Haus, die Erstaustattung...das alles erwartet uns noch in diesem Jahr. Wir hätten wirklich gehofft bei den Tierarztkosten mal sparen zu können.

Es hat halt auch wenig Sinn Sivo Mixx zu geben und dann erneut KEINE Kotprobe abzugeben um zu sehen ob es geklappt hat oder nicht.
Ich bin echt ratlos. Einerseits schreit in mir mein Tierherz: GELD SPIELT KEINE ROLLE!!
Und das tut es nicht.
Aber gerade wäre sparen wirklich, wirklich wichtig. Und wir haben schon soviel Geld ausgegeben. Gut Giardien, Flöhe und Rachenentzündungen sind weg. Aber diese Keimsache...ist immer noch da. Trotz mehrmals AB und zusätzlichen Magengabe.


Der E-Coli Keim ist übrigens sowieso im Darm. Es sind einfach nur zuviele.

Wäre um einen Rat dankbar...


Ach ja: Sivo Mixx. Der Tierarzt meinte auf der Seite steht die Dosierung. Tut es nicht. Haben wir auch der Empfangsdame gesagt aber seitdem kam nix (dem Tierarzt darf man e nur hinterher telefonieren. Er hat zwar ein Herz aus und Gold und schläft an Heiligabend neben seinem Patienten, macht Notoperationen, hilft an Feiertagen Tierschutzvereine die in den Dörfern Katzen zum kastrieren einfangen usw...es ist nur ein einfacher Tierarzt, ganz allein...rettet und vermittelt Katzen aus dem Ausland (hat er in einem Freigehege draußen) und verlangt deutlich weniger als andere und hat was Katzen betrifft hier die höchste Kompetenz.... Er ist ein rundumdie Uhr Tierarzt. M. M. nach bekommt der bald Burn out.
Nix desto trotz muss man Antworten lange warten oder bekommt gar keine. Er meint halt, er weiß nicht weiter, außer Sivo Mixx oder Tierklinik, ob die noch ne Ahnung hätten.

20220410_105428.jpg Buffy in Aktion (Spieltrieb 10000%)
 
A

Werbung

Ähnliche Themen

T
Antworten
2
Aufrufe
676
Trinity.81
T
Zooey
Antworten
30
Aufrufe
6K
Zooey
Zooey
T
Antworten
23
Aufrufe
1K
Tolero
T
W
Antworten
5
Aufrufe
285
wkndwchat
W
A
Antworten
117
Aufrufe
7K
ferufe
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben