Erfahrungen mit "senkrecht" eingebauter Klappe?

Lyshira

Lyshira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2015
Beiträge
897
Ort
Südlich von München
Guten Morgen,

ich plane gerade ein überaus ausgeklügeltes Klappensystem für die werten Damen bei mir im Haus ;)

Der momentane Plan sieht aus, dass der Hauptausstieg durch ein Kellerfenster in den Garten gehen soll. Das Kellerfenster geht in einen Lichtschacht, der von oben mit einem Metallgitter gesichert ist. Würde es funktionieren, in dieses Gitter (oder eine Plexiglasplatte oder etwas ähnliches) eine Klappe einzubauen? Katz müsste dann nicht von vorne dagegen stupsen, sondern von unten bzw. oben. Versteht ihr, was ich meine?

Hat da jemand Erfahrung mit oder glaubt ihr, dass es (nicht) funktionieren könnte?

Lieben Dank für eure Einschätzungen und Antworten,
Lyshira
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ich denke nicht das es funktionieren würde......raus eventuell schon, aber ich sehe das Problem im wieder reinkommen. Aber auch beim nach oben klettern hätte sie ja das Problem, dass sie die Klappe komplett aufdrücken und sich dann auch noch hochziehen muss.....dazu käme dann noch das Problem, die Klappe davon zu überzeugen auch wirklich in der Mittelposition "klemmen" zu beleiben und nicht nach unten aufzuschwingen...
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
Ich denke nicht das es funktionieren würde......raus eventuell schon, aber ich sehe das Problem im wieder reinkommen. Aber auch beim nach oben klettern hätte sie ja das Problem, dass sie die Klappe komplett aufdrücken und sich dann auch noch hochziehen muss.....dazu käme dann noch das Problem, die Klappe davon zu überzeugen auch wirklich in der Mittelposition "klemmen" zu beleiben und nicht nach unten aufzuschwingen...

Sehe ich ähnlich. Wie wäre es denn mit einer Katzenklappe im Fenster und einem Loch im Gitter wo die Katzen rein und raus können?

Oder sowas, hab ich gerade gefunden... Wäre dann immernoch einbruchsicher...

http://www.haus-forum.ch/topic/1543-katzentüre/page-4

Da könnte man auch noch eine kleine Katzenleiter in den Lichtschacht setzen, wenn dieser für die Katzen zu hoch wäre...
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Ich glaub auch, dass es nicht funktioniert. Außerdem wie soll da der Chip gelesen werden? Und wenn es eine ohne Chiperkennung ist: wie wird verhindert, dass die Katze mit den Vorderpfoten draufsteht und die Klappe gibt plötzlich nach. Dann geht die da nie wieder hin.

Wir hatten im vorherigen Haus die Klappe im Kellerfenster, eine kleine Leiter hoch zum Gitter und im Gitter ein Eck ausgeschnitten. Das Gitter war festgeschraubt, so dass da wirklich kein Einbrecher das ausnutzen konnte (Versicherungstechnische Frage).
 
Lyshira

Lyshira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2015
Beiträge
897
Ort
Südlich von München
Die Einbruchssicherheit ist kein so großes Problem. Das Kellerfenster ist durch zwei Metallstreben im Rahmen (nicht im Fenster) unterteilt, da quetscht sich kein Mensch durch.

Einfach ein Loch in das Gitter flexen hatte ich mir auch schon überlegt. Die Idee mit der Abdeckung ist natürlich super :)

Das Fenster würde ich in dem Fall einfach auch offen lassen und die Klappe in die Tür des dazu gehörigen Raumes basteln. Das Fenster ist nicht sehr groß, ich glaube nicht, dass es den Ausschnitt für eine Klappe überleben würde. Da es kein Kippfenster ist, könnte ich es aber guten Gewissens offen lassen, denke ich.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Das Fenster kannst du auch einfach so umbauen:

Glasscheibe raus, in einer dünnen Holzplatte die Klappe einbauen und dann statt der Glasscheibe ins Fenster einbauen.

Wenn du das Kellerfenster die ganze Zeit offen hast brauchst du eine sehr gut abgedichtete Kellertüre, dass du im Winter nicht die Kälte reinlässt.
 
Lyshira

Lyshira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Februar 2015
Beiträge
897
Ort
Südlich von München
Das mit der Platte habe ich mir auch schon überlegt. Ich würde dann aber wohl lieber eine dickere Plexi- oder Acrylglasplatte nehmen, damit zumindest noch etwas Licht herein kommt.

Zwischen Fenster und Wohnraum wären noch zwei Türen, in die beide eine Klappe soll. Im letzten Winter hatte ich ein Kellerfenster geöffnet und die Kellertür zum Flur offen, das war echt lausig... daher auch die ganzen Überlegungen.

Ich werde wohl doch noch einmal über die Idee "Platte vor das Fenster" nachdenken :)
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.502
Alter
53
Ort
NRW
hallo *wink*

also, userin löckchen hat mal ne prima konstruktion gemacht, für santo. ich ticker sie morgen mal an, ob sie ein foto davon hat.

loch im gitter, eine kleine leiter vor das fenster und dort eine klappe drin, wenn ich mich recht erinnere.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben