Erfahrungen mit kleinwüchsigen Katzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

sakura

Gast
Da unser Murmelchen am "Flat Chest Syndrom" leidet, sieht es so aus, als würde er kleinwüchsig bleiben :( Momentan sind seine Geschwister alle ca. 1/3größer als er...

Gibts hier jemand, der auch eine kleinwüchsige Katze hat oder hatte und etwas (hoffentlich Postives) darüber berichten kann?

Vom Verhalten ist Murmel von den anderen Kitten nicht zu unterscheiden. Außer daß er halt schneller müde wird, was er zum Glück selbst merkt und sich dann zum Ausruhen auch hinlegt. Das gehört aber wohl zum "Flat Chest"-Krankheitsbild dazu. Genauso wie die Kleinwüchsigkeit.

Hier mal zwei Bildchen:

bvk507f1bb3ri0pud.jpg


bvk50p1it7jf9yx1x.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Hä, irgendwie kenne ich das anders. Beim Flat Chest Syndrom ist doch der Brustkorb flacher und meist haben die O-Beine, aber sie dürfen doch dann nur keine Muttermilch kriegen. Man muss sie trennen und per Hand aufziehen, dann geht das mit dem Brustkorb auch zurück und sie entwickeln sich vollkommen normal?:confused:
Ich bin mit total sicher, dass ich erst vor kurzer Zeit dazu etwas genau so gelesen habe...
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Hier, hab mal gegoogelt, diese Geschichte hatte ich nämlich damals gelesen
http://www.dahira.de/html-Seiten/Noels Geschichte.html

Zitat:
Nachtrag August 2010

Ich habe Noel im August 2010 besucht und war mit ihrer Entwicklung sehr zufrieden.
Sie ist eine völlig normale, lebhafte und tolle Norwegerin geworden.
Noel-12a.jpg

Noel 2010

Es ist ja auch ziemlich aktuell, vlt setzt du dich mal mit der Frau in Verbindung?:confused:
 
S

sakura

Gast
Das mit der Muttermilch wußte ich nicht. Ich hatte mich nach der Diagnose durch halbe Netz gelesen und habe auf den (meist englichsprachigen Seiten) keine wirklichen Tipps finden können. Außer einer Art "Schiene" aus einer Klopapierrolle zu basteln, was aber für mich nicht infrage kam. Ich wollte kein Kitten, das gerade seine ersten Gehversuche macht, in so ein Ding stecken :rolleyes:

Zwei der Geschwisterchen hatten auch das Syndrom. Eins wurde schon nach einer Woche erlöst, weil es zusätzlich noch einen Wasserkopf hatte. Und das Zweite 3 Tage nach Diagnosestellung (in der 3. Woche), weil es kaum noch Luft bekam und zu ersticken drohte....
 
Selli

Selli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
789
Ort
Munster(Oertze)
ich weiss nicht....mein kater ist auch sehr winzig.....
mir wurde,"als ich zu ihm kam" nur gesagt,er hätte ein burmesen-gen....
kein plan...ich kenne mich da leider nicht so aus...er ist jetzt acht monate u hat gerade mal 2,6kg....er ist ein guter esser u immer hungrig...beim spielen je nach tagesverfassung auch mal schneller kaputt.......
meine ta meinte dazu nur nach seiner kastra:"will der garnicht mehr wachsen??"
u mein ta meinte(ich habe durch die tk mehrere)"der darf nicht raus...nix freigänger....den finden wir nicht wieder...."
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Das mit der Muttermilch wußte ich nicht. Ich hatte mich nach der Diagnose durch halbe Netz gelesen und habe auf den (meist englichsprachigen Seiten) keine wirklichen Tipps finden können. Außer einer Art "Schiene" aus einer Klopapierrolle zu basteln, was aber für mich nicht infrage kam. Ich wollte kein Kitten, das gerade seine ersten Gehversuche macht, in so ein Ding stecken :rolleyes:

Zwei der Geschwisterchen hatten auch das Syndrom. Eins wurde schon nach einer Woche erlöst, weil es zusätzlich noch einen Wasserkopf hatte. Und das Zweite 3 Tage nach Diagnosestellung (in der 3. Woche), weil es kaum noch Luft bekam und zu ersticken drohte....

Nein, das mit der Schiene klingt für mich auch nach Quatsch. Oh man, das mit den Zweien ist ja traurig. :(
Wie alt sind sie denn? Wenn sie bisher überlebt hat, scheint sie ja stark zu sein.
Also auf der Seite steht ja "Es handelt sich beim „Flat Chest Kitten Syndrome“ nach neuesten Erkenntnissen um eine Muttermilchunverträglichkeit und das Kitten darf lediglich keine Muttermilch mehr bekommen.

Und zwar gar keine Muttermilch!

Nicht nur zufüttern, wie vielfach empfohlen und praktiziert, sondern ganz konsequent weg von der Mutter und mit der Hand aufziehen.

Dann würde sich der Brustkorb des Kittens wieder verbessern und normal weiterentwickeln. "- Ich hab jetzt aber keine Ahnung, wie das ist, wenn das Ganze später passiert. Also deine Fressen ja schon NaFu?
Kann der TA keine Aussage dazu treffen?
Ich kann leider ja auch nicht wirklich helfen, aber ich drücke euch ganz dolle die Daumen, dass man es irgendwie hinbekommen kann, dass die kleine Maus sich noch ganz normal entwickeln kann.
 
S

sakura

Gast
Murmel ist jetzt 8 Wochen alt. Seit der 4. Woche fressen die Kitten fast ausschließlich Naßfutter, haben so gut wie nicht mehr getrunken. Hätte ich das mit der Muttermilch gewußt, hätte ich schon damals handeln können.

Am Montag waren wir zur 1. Impfung. Der Brustkorb ist momentan zwar an der Brust flach, dafür sind aber die Rippen am Rücken breiter. Kann das jetzt schlecht erklären, unser TA hat ihn komplett abgetastet. Er meinte dann, daß sich Herz und Lunge auch normal anhören. Was ja auch nicht immer so ist beim FCS, weil die ja durch die Fehlstellung auch komplett eingeengt sein können. Aber bei Murmel scheint für die Organe genug Platz zu sein. Wenn das so bliebe, wäre es ja ok.

Trotzdem bin ich grad ganz traurig, weil ich jetzt das Gefühl hab, ich hätte etwas tun können und hab die Chance verpaßt :(
 
S

sakura

Gast
Niemand sonst Erfahrung mit kleinwüchsigen Katzen und/oder dem Flat Chest Syndrom :confused:
 
anni1987

anni1987

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 März 2013
Beiträge
659
Ort
leipzig
Ab wann spricht man den von Kleinwüchsigkeit?
Ich hab vor 4 Wochen einen kleinen Kater aufgenommen, ert ist laut Schätzung ca. 8 Monate alt und wiegt jetzt knappe 2kg. Er sieht aus wie ein 2-3Monate alter Kater..
Man sagte mir, er sei kleinwüchsig, und wird nicht wirklich größer, ist das schon so?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
22
Aufrufe
1K
teufeline
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben