Erfahrungen mit "GimPet"?

prinzessinmira

prinzessinmira

Benutzer
Mitglied seit
18. Februar 2014
Beiträge
60
Mittag :)

Ich war gerade bei meinem örtlichen tierbedarfsladen und hab im Regal die "GimPet -Multi-vitamin Paste Extra" gefunden. Laut Verpackung wird " das Immunsystem gestärkt" und "steigert das Wohlbefinden"der Katze.
Da ich vom TA eigentlich meine Futterergänzungsmittel kriege ( sie aber nichts mehr davon anrührt), wollte ich mal nach euren erfahrungen & meinungen zu diesem Produkt fragen.
Mein TA sagte am Telefon dass "GimPet" wohl weit verbreitet sei und es nicht schaden könnte es bei captain großohr (meiner katze) zu probieren ob sie es annimmt.

Also falls ihr irgendwelche sachen wisst, haut inne tasten! :) :)

GLG
 
Werbung:
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
Hallo!

Welche Gründe gibt es denn, dass Captain Großohr Futterergänzungsmittel braucht?
Wenn man eine Katze ausgewogen und vernünftig ernährt, ist es gar nicht notwendig welche einzusetzen.

Ich habe hier noch eine solche Tube, weil meine Mutter sie mir für meine Mietzen geschenkt hat. Ich gebe sie nur sehr selten, da eine Überdosierung an Vitaminen etc. genauso Schaden anrichten kann, wie eine Mangelversorgung.
Wenn dann gibts nur ein kleines Bisschen (1cm ca) als Leckerlie, bis sie dann eben irgendwann leer ist. Wegschmeißen muss ich sie auch nicht, aber extra kaufen würde ich sie nicht.

Ich habe sie gerade nicht zur Hand (bin in der Uni), aber ich glaube ein großer Teil der Paste ist Malzzeug und andere Kohlenhydrate. Daher halte ich sie für ziemlich ungesund.

Liebe Grüße, Natalie
 
prinzessinmira

prinzessinmira

Benutzer
Mitglied seit
18. Februar 2014
Beiträge
60
Hallo!

Welche Gründe gibt es denn, dass Captain Großohr Futterergänzungsmittel braucht?
Wenn man eine Katze ausgewogen und vernünftig ernährt, ist es gar nicht notwendig welche einzusetzen.

Ich habe hier noch eine solche Tube, weil meine Mutter sie mir für meine Mietzen geschenkt hat. Ich gebe sie nur sehr selten, da eine Überdosierung an Vitaminen etc. genauso Schaden anrichten kann, wie eine Mangelversorgung.
Wenn dann gibts nur ein kleines Bisschen (1cm ca) als Leckerlie, bis sie dann eben irgendwann leer ist. Wegschmeißen muss ich sie auch nicht, aber extra kaufen würde ich sie nicht.

Ich habe sie gerade nicht zur Hand (bin in der Uni), aber ich glaube ein großer Teil der Paste ist Malzzeug und andere Kohlenhydrate. Daher halte ich sie für ziemlich ungesund.

Liebe Grüße, Natalie

Hi Natalie,

Danke für deine antwort! :)

Großohr soll ( laut meines TA) Futterergänzungsmittel kriegen, jetzt zur kälteren Jahreszeit da sie durch ihre erkrankung an FIV ( und dem starken schnupfen der daraus folgt, sowie einem leichten Untergewicht ) trotz ausgewogener Ernährung, sie sehr anfällig auf physische Verschlechterung ist. Der zeigt sich durch sehr starken schnupfen und an schlimmen tagen auch durch leichte futterverweigerung. Und wir ihr mit einem aufpäppelnden Futterergänzungsmittel helfen würden.

Und keine sorge, sie steht immer unter tierärtzliche beobachtung, sodass wir ausschließen können, dass ihr "außer" dem FIV und den daraus resultierenden dingen, etwas schwerwiegenderes fehlt.

Also die paste die ich zur hand hatte war "new-sugarfree" aber da ich mich damit nicht auskenne, frag ich ja :)

Hm, das klingt ja schon eher nicht so pralle wenn man überlegt die paste zu holen.
Kennst du vielleicht alternativen? :)

Glg
Vanja
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Wir hatten die mal...abgesehen davon, dass die Katzen komplett verweigert haben, hat das Zeug ganz schön nach Marmelade gerochen.

"Sugarfree" heißt dann bestimmt ordentlich Fruchtzucker oder so :rolleyes:

Im Barf Bedarf gibt es bestimmt bessere Mittelchen zur Vitaminversorgung.
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
Ich bin jetzt nicht der Experte, habe aber gehört, dass man mit Rinderfettpulver mäkelnde und magere Katzen ganz gut zum fressen kriegt. Da ist aber, glaub ich, Glukose drin.
 
prinzessinmira

prinzessinmira

Benutzer
Mitglied seit
18. Februar 2014
Beiträge
60
Wir hatten die mal...abgesehen davon, dass die Katzen komplett verweigert haben, hat das Zeug ganz schön nach Marmelade gerochen.

"Sugarfree" heißt dann bestimmt ordentlich Fruchtzucker oder so :rolleyes:

Im Barf Bedarf gibt es bestimmt bessere Mittelchen zur Vitaminversorgung.

Na das klingt ja nach einer vorzüglichen paste *ironie* :D

Da bin ich überhaupt nicht darauf gekommen! Das ist ne gute idee. Werd mich zum thema barfen und vitaminversorgung mal umhören, danke :)
 
prinzessinmira

prinzessinmira

Benutzer
Mitglied seit
18. Februar 2014
Beiträge
60
Ich bin jetzt nicht der Experte, habe aber gehört, dass man mit Rinderfettpulver mäkelnde und magere Katzen ganz gut zum fressen kriegt. Da ist aber, glaub ich, Glukose drin.

Davon hab ich noch gar nichts gehört. Mal gucken ob ich da was zu finde. Danke dir:)
 
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
  • #10
Hallo!

Großohr soll ( laut meines TA) Futterergänzungsmittel kriegen, jetzt zur kälteren Jahreszeit da sie durch ihre erkrankung an FIV ( und dem starken schnupfen der daraus folgt, sowie einem leichten Untergewicht ) trotz ausgewogener Ernährung, sie sehr anfällig auf physische Verschlechterung ist. Der zeigt sich durch sehr starken schnupfen und an schlimmen tagen auch durch leichte futterverweigerung. Und wir ihr mit einem aufpäppelnden Futterergänzungsmittel helfen würden.

Achso, ja, dann ist es vielleicht tatsächlich angebracht extra was zu geben.
Wir haben auch FIVies, aber beiden gehts (noch) super! Daher denke ich, bin ich noch ganz gut bedient damit sie einfach ausgewogen zu füttern.
Welche Futtersorten fütterst du denn?

Also die paste die ich zur hand hatte war "new-sugarfree" aber da ich mich damit nicht auskenne, frag ich ja :)

hm, die kenn ich leider nicht. Fruchtzucker ist für mich allerdings auch Zucker... Aber die Deklaration ist ja eh immer furchtbar. Hab mal nachgeguckt: Pflanzliche Nebenerzeugnisse steht bei mir als erstes. Das kann ja alles mögliche sein.

Hm, das klingt ja schon eher nicht so pralle wenn man überlegt die paste zu holen.
Kennst du vielleicht alternativen? :)

Also, alternative Pasten kenne ich nicht, aber von den anderen wurden ja schon ein paar Sachen genannt. Ich denke auch, dass es besser ist direkt z.B. Bierhefe zu füttern als eine hefehaltige Paste zu kaufen. Aber ich wäre mir bei solchen Futterergänzungen mit der Dosierung immer sehr unsicher.
Welche Futterergänzungsmittel habt ihr denn sonst vom TA bekommen?

Liebe Grüße, Natalie
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #11
Zur Vitaminpaste kann ich nichts sagen.
Aber Gimpet hat auch Malzpaste, da ist mein Sternchenkater Tommy immer voll drauf abgefahren.
Er hat das ab und an als Leckerchen bekommen und es sollte beim Haare ausko*** helfen.
Weiss jetzt aber ehrlichgesagt nicht auswendig, ob da auch Zucker drin war.
 
Werbung:
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
  • #12
Zur Vitaminpaste kann ich nichts sagen.
Aber Gimpet hat auch Malzpaste, da ist mein Sternchenkater Tommy immer voll drauf abgefahren.
Er hat das ab und an als Leckerchen bekommen und es sollte beim Haare ausko*** helfen.
Weiss jetzt aber ehrlichgesagt nicht auswendig, ob da auch Zucker drin war.

Malz ist ausgekeimtes, getrocknetes Getreide.
Wenn Getreide keimt entsteht Maltose (Malzzucker).
Selbst wenn draufstehen würde, dass kein Zucker reingetan wurde, ist eben jede Menge Malzzucker drin. Und das Malz wird wahrschienlich als "pflanzliche Nebenerzeugnisse" deklariert und ist vermutlich ein Abfallprodukt der Brauereiindustrie.

Liebe Grüße, Natalie
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #13
Danke Taddel. Also war das ja mal gar nicht gesund :oops:.
Aber heute kauf ich das auch nicht mehr.
Allerdings denke ich, dass es als Leckerchen auch nicht unbedingt schlimm ist, wenn die Katze ansonsten gesund und nicht übergewichtig ist.
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
  • #14
Wenn es nur ums Haare auskotzen geht und die Katze es mag, würd ich einfach ab und an ein Stückchen Butter geben. Hilft genauso und ist deutlich billiger :D
 
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
  • #15
Danke Taddel. Also war das ja mal gar nicht gesund :oops:.
Aber heute kauf ich das auch nicht mehr.
Allerdings denke ich, dass es als Leckerchen auch nicht unbedingt schlimm ist, wenn die Katze ansonsten gesund und nicht übergewichtig ist.

Als Leckerlie, das man ja nicht jeden Tag gibt, ist es wohl nicht so schlimm. Wie gesagt: Die Tube Multivitaminpaste, die meine Mutter mir geschenkt hat enthält auch viel Malz. Ich verfütter es trotzdem, denn wegschmeißen muss ich es ja auch nicht.

Butter ist natürlich eine Alternative, leider fressen meine sie nicht...

Liebe Grüße, Natalie
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben