Erfahrungen mit Clavaseptin

  • Themenstarter Orchida
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
O

Orchida

Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2013
Beiträge
75
Nachdem unser Kater letztes Wochenende einen ausgedehnten Kampf hatte, der in mehreren Bisswunden und nachhaltiger Abgeschlagenheit resultierte, gingen wir Montag zum Tierarzt. Dort bekam er ein AB gespritzt und ein Aufbaupräparat verabreicht.

Nun soll er von uns allerdings noch eine Woche lang Clavaseptin erhalten.
Problem ist, er verträgt das Zeug nicht. Kaum ist es drin, kotzt er wie ein Weltmeister.
Mit früheren Versuchen zu Clavaseptin lief das ähnlich.

Wir müssen ihn wohl heute nochmal zum TA schleppen für eine neue Depotspritze.

Da Clavaseptin aber als sehr verträglich beworben wird und unser Kater eigentlich kein magenempfindliches Sensibelchen ist, würde mich mal interessieren, ob andere damit ähnliche Erfahrungen gemacht haben, sprich, ob das mit dem Erbrechen häufig vorkommt.

Alternativen sind bei entzündeten Wunden ja auch nicht immer so einfach zu finden ...
 
Werbung:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Ich kenne es eigentlich auch nur als gut verträglich. Aber wenn er es nicht verträgt, dann sollte man auf was anderes umsteigen.

Veraflox wird z.B. häufig bei Bisswunden angewandt.
 
O

Orchida

Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2013
Beiträge
75
Jaja, der Orc, das Sorgenkind ...
Sein Kumpel begnügt sich damit, durch das Fenster intensivst die Tauben anzukeckern. Ist für die Katze und den Geldbeutel wesentlich verträglicher als die ständigen Tierarztbesuche wegen irgendwelcher auswärtigen Prügeleien. ;)

Danke euch!
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben