Erfahrungen mit Bozita

W

Wutz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2008
Beiträge
394
Hallo,

ich habe bei der letzte Zooplus-Bestellung zum ersten Mal auch 6 Pakete
Bozita bestellt, einfach um mal etwas neues zu probieren und da ich in
vielen Beiträgen gelesen hatte, daß es ein gutes Futter sei und auch oft
für CNI`chen empfohlen wird.

Es war die Sorte mit Schellfisch. Ersteinmal fand ich die Deklaration auf der
Packung äußerst dürftig. Es steht drauf was nicht drin ist, aber nicht wirklich
was drin ist. Der gesamte Fleischanteil fehlt; es sind keine Fütterungsmengen
aufgeführt.

Also trotzdem erstmal eine Packung aufgemacht. Bin für die tolle Verpackung
wohl zu blöd:(. Ich habe eine Schere gebraucht und mich trotzdem noch
vollgespritzt. Muß allerdings dazu sagen, daß ich auch blond bin ( bei solchen
Dingen besonders)

Dann habe ich es meinen Damen vorgesetzt. Es wurde gerne gefressen und
Paulinchen wollte auch noch einen Nachschlag, was bei ihr eher selten ist.
Die beiden Pfleglinge - Gina und Maja - haben leider Durchfall davon bekommen. Ziemlich schnell und ziemlich heftig.
Dann habe ich bei Zooplus die Analyse und Fütterungempfehlung genau
gelesen: Fütterungsempfehlung für eine 4 Kilo schwere Katze 450 gramm. Das ist noch mehr als bei Whiskas und Co. Klar, bei dem Bozita ist viel Flüssigkeit
mit drin, aber 450 Gramm sind mächtig viel. Dann kosten 100 Gr. Futter
eigentlich unter 30 cents; das ist auch noch weniger als Whiskas und
Co.

Ich frage mich nun, ob das wirklich ein so empfehlenswertes Futter ist?
Irritiert hat mich auch noch, daß Schweinefleisch und Rindfleisch mit drin ist,
obwohl es eigentlich im Grundsatz Hühnchen mit der jeweiligen
Geschmacksrichtung sein sollte ( z. Bsp. 4 % Schellfisch bei der bestellten
Sorte )
Rindfleisch hat mich vor allem bei der Verwendung für CNI`chen verwirrt.

Was habt ihr für Erfahrungen mit Bozita gemacht? Ich frage mich nämlich
schon, ob die restlichen 5 Pakete wieder eine Futterspende für den
Tierschutz werden.

LG
Wutz mit Paulinchen, sowie den Pfleglingen Gina und Maja
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
meine Drei hier lehnten es ab, als es noch Industriefutter zu 100 % gab.....
lg Heidi
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Ich glaube, es ist nicht gerade das schlechteste, aber Merlin frisst es auch nicht.
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Ich halte Bozita nach wie vor für ein gutes Mittelklassefutter.
Der Mangel an Deklaration und Fütterungsempfehlung ist zwar richtig, m. E. ist es aber sowieso nicht sinnig, sich an Fütterungsvorgaben der Hersteller zu halten, da jede Katze anderst ist.
Die Deklaration muß man im Internet recherchieren.
Ich schätze an Bozita, dass die Qualität der Futtermittel in Schweden generell besser ist , es ist kein Zucker und keine Farb/Konservierungsstoffe enthalten.
Ich finde diese Tetrapacks praktisch, ich habe eher oft Schwierigkeiten beim Dosen öffnen (es hat wohl jede Dosi ihren individuellen Blond-Faktor :grin:)

Wie es sich mit CNI und Bozita verhält ist mir unbekannt.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Meine beiden futtern das gerne. Die Tetra-Pack finde ich praktisch, gehen auch problemlos auf ( knicke mal an der gestrichelten Linie den Rand oben ein paarmal hin und er - dann kannst du Rand rand leicht abreißen). Wenn nicht alles auf einmal verbraucht wird ist die Packung wieder richtig gut zu.

Ob es für CNIchen gut ist weiß ich nicht.

Eines stört mich aber: es sind nur 370 gr. (bzw.360 gr.) in so einer Packung und sehr viel Gelee. Deshalb ist wahrscheinlich auch die Fütterungsempfehlung so hoch. Irgenwie hatte ich den Eindruck meine werden davon nicht richtig satt.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Es ist ein vernünftiges Mittelklassefutter, allerdings muss man davon auch ne Menge füttern. Unsere mögen es ab und an ganz gern, zur Zeit aber allerdings nicht. Allerdings fressen unsere von anderem Futter mit einer geringeren Fütterungsempfehlung auch nicht weniger, sondern genauso viel. daher weiss ich nicht, wie verlässlich so eine empfehlung wirklich ist.
 
Wuschelpuschel

Wuschelpuschel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
214
Ort
Hamburg
Meine bekommen sonst immer Grau. Um ihnen mal was anderes anzubieten, ( auch um mal was günstigeres auszuprobieren), hab ich letztens auch mal bei Zooplus Bozita bestellt.
Meine Beiden mögen es, aber nur mit Pute.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Positiv zu bewerten ist bei Bozita, dass es ohne Getreide, Soja, Zucker, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Farb- und Konservierungsstoffe ist. Die Deklaration bei den Dosen ist genauer, wobei das was deklariert ist (Lunge, Kehle, Grieben, Schweinepfoten) auch nicht gerade auf ein besonders hochwertiges Futter schließen lässt. Dies spiegelt sich auch in der hohen Fütterungsempfehlung wider. Prinzipiell würde ich Bozita als Mittelklassefutter wie Bozita und Animonda einstufen (abgesehen von der Fütterungsempfehlung; auf Anfrage bei Bozita hieß es, die Fütterungsempfehlung sei so hoch, weil keine Füllstoffe verwendet werden, die die Katzen schnell satt machen, aber sonst keinen Nährwert haben:confused::rolleyes:).

Ich weiß allerdings nicht, weshalb Bozita und Co. als akzeptabel gelten, bestimmte Supermarktsorten jedoch nicht, denn es gibt durchaus Supermarkt-/Drogeriefutter, das genauso zusammengesetzt ist wie die Mittelklassesorten aus dem "Fachhandel".

Ich füttere Bozita auch häufig und es wird sehr gerne gefressen (das Paté aus den Tetrapacks). Vertragen wird es auch gut, allerdings ist der Kotgeruch von Bozita recht "intensiv":rolleyes:.

Ich habe hier im Forum gelesen, dass bei Bozita bei einem Fori (naja, bei der Katze;)) Kinnakne ausgelöst haben soll.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Allerdings fressen unsere von anderem Futter mit einer geringeren Fütterungsempfehlung auch nicht weniger, sondern genauso viel. daher weiss ich nicht, wie verlässlich so eine empfehlung wirklich ist.

Eine Fütterungsempfehlung sagt ja nur aus, wieviel die Katzen von dem Futter fressen müssen, um ihren täglichen Mineralstoff- und Vitaminbedarf zu decken. Wieviel sie in der Realität letztendlich davon fressen, hat damit nichts zu tun. Othello frisst von Grau teilweise viel mehr als von Bozita, vermutlich, weil er Grau sehr gerne mag.
 
tinchen

tinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
297
  • #10
ich fütter es 1x pro Woche, weil das anstandslos gefuttert wird und getreidefrei ist
vor allem meine Chipsi frisst nur wenige Sorten
sie frisst noch Macs..aber das soll man ja auch nur alle 3 Tage höchstens geben wegen dem Reis
Petnatur...hab momentan noch das alte..hoffe ich darf das neue dann auch noch futtern
Animonda vom Feinsten Terrine und Cosma (da fütter ich nur Goldbrasse und Truthahn weil da das Ca/Ph gut ausgeglichen ist und somit Alleinfuttertauglich ist)
tja und dann hörts auch schon langsam auf, was Madame mag
ich würd ja lieber noch andere sorten füttern, aber dann tritt sie lieber in den Hungerstreik und sie ist eh schon dürr
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
  • #11
Bei mir werden nur die Sorten Rinderhack und Hühnerleber gefressen. Ich kauf da auch immer nur so 4 Pack von und geb es einmal die Woche.
Dann wird es auch anstandslos genommen. Das einzige was mich ein bisschen nervt ist, das es nur die grossen Tetrapacks gibt weil meine dann meistens den Rest nicht mehr wollen.
 
Werbung:
Mausispatz

Mausispatz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2008
Beiträge
264
Ort
Münsterland
  • #12
Ich bin wirklich erstaunt, wie gerne meine beiden sämtliche Sorten von Bozita fressen :wow:

Allerdings muss ich auch feststellen, dass sie um einiges mehr fressen als vorher als es das noch nicht gab.
Auf 400 Gramm pro Tag und Katze komm ich jetzt bestimmt.

Mit den Tetra Packs hab ich gar keine probleme. Sie gehen ganz einfach auf und sind einfach zu hantieren.
 
Finja

Finja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2008
Beiträge
285
Ort
Kaiserslautern
  • #13
Um nochmals auf die Anfangsfrage zurück zu kommen, ich habe es bisher nicht gekauft, weil da Schweinefleisch drin ist. Ist das wirklich ok? Bei uns gibt es macs, vetconcept und integra (hatten ein paar Probleme) Suche jetzt ein bzw. 3 Naßfuttersorten, die ich bezahlen kann und die auch gut verträglich sind. Ich dachte an grau, macs und vetconcept, als günstigeres wäre dann vielleicht auch bozita gut (aber das Schweinefleisch??).

LG Christine mit Finn und Mii:smile:
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
  • #14
Um nochmals auf die Anfangsfrage zurück zu kommen, ich habe es bisher nicht gekauft, weil da Schweinefleisch drin ist. Ist das wirklich ok? Bei uns gibt es macs, vetconcept und integra (hatten ein paar Probleme) Suche jetzt ein bzw. 3 Naßfuttersorten, die ich bezahlen kann und die auch gut verträglich sind. Ich dachte an grau, macs und vetconcept, als günstigeres wäre dann vielleicht auch bozita gut (aber das Schweinefleisch??).

LG Christine mit Finn und Mii:smile:

Hallo Christine,

das Schweinefleisch in dem Futter ist ja gekocht. Diese Würmer gehen davon kaputt. Man soll nur kein rohes Schweinefleisch füttern
 
Finja

Finja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2008
Beiträge
285
Ort
Kaiserslautern
  • #15
Danke für die Antwort, ich dachte, dass betrifft Schweinefleisch egal wie. Man lernt nie aus. OK, dann probieren wir das mal aus.

LG Christine mit Finn und Mii:pink-heart:
 
Schnurpel

Schnurpel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
634
Alter
37
Ort
Siegen
  • #16
Nunja meine haben eigendlich alle sorten gern gefuttert allerdings darf Chaija keine Hefe egal in welcher form und somit fällt Bozita dann weg!

Aber ich war immer zufrieden damit sonst!:black:
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #17
Meine beiden futtern von Bozita alle Sorten sehr gerne :)

Dagegen fressen sie NaFu von Grau mal überhaupt nicht.
Und ich dachte ich tu ihnen was Gutes :(
 
Lacey

Lacey

Benutzer
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
57
Ort
bei Stuttgart
  • #18
Meine fressen das am Liebsten von allen Nassfuttern.
Ich bin auch zu blöd die Packung OHNE Schere aufzubekommen. Ausserdem ist mir schleierhaft wie die Tetrapacks wiederverschließbar sein sollen.
 
P

Patches

Gast
  • #19
Ich finde die Tetrapaks recht gut, grade wegen der wiederverschließbarkeit. Da Patches kein Fischfutter & Leber mag, haben wir nur Rentier, Pute und Rinderhack - irgendwann möchte ich die anderen Tetras aber auch wieder ausprobieren (Patches ist neuerdings Forellenfänger ;) ) - vielleicht mag er sie wieder. Eigentlich liebt er ja Stücke in Soße, da wären die ja genau das richtige!

Ich habe jetzt keine genaue Deklaration im Kopf, aber mir fällt eigentlich positiv auf, dass keine Sammelbegriffe wie "Nebenerzeugnisse" verwendet wird, aber ich weiß jetzt nich auswendig, ob ich da die Dosen oder die Tetras im Kopf habe.

Das sich dort viele Inereien etc. finden, stört mich weniger. Unter "Schlachtabfälle" fällt ja unglaublich viel, was auch für den Menschen ohne Probleme noch zum Essen geeignet wäre. Auch eine Maus besteht nicht zu 100% aus Muskelfleisch.

Schweinefleisch ist ja vor allem wegen des Aujensky Virus gefährlich, aber das betrifft nur rohes Fleisch. Dosenfutter ist ja nicht roh, von daher ist es nicht bedenklich.

Patches hat nie soviel von den Tetras gefressen, wir kamen immer so 2-3 Tage aus.
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27 Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
  • #20
Meine fressen das am Liebsten von allen Nassfuttern.
Ich bin auch zu blöd die Packung OHNE Schere aufzubekommen. Ausserdem ist mir schleierhaft wie die Tetrapacks wiederverschließbar sein sollen.

Mir ist das auch zu umständlich ... aber es geht :)

Du reißt nach 2 x hin und herwackeln den oberen Rand der Packung ab...

dann kannst du den Inhalt in eine Schüssel leeren...

... und dann den Pack wieder (nicht ohne verschmierte Finger zu bekommen) umklappen und die Ränder runterdrücken. Dann ist er so gut wie zu... zumindest fliegendicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
38
Aufrufe
7K
MonaAnna
Antworten
54
Aufrufe
11K
Foxette
Antworten
7
Aufrufe
4K
LiZ1989
2
Antworten
30
Aufrufe
14K
EagleEye
Antworten
18
Aufrufe
12K
Philies
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben