Erfahrung mit zwei Wohnungskatzen gesucht, helft mir meine Unsicherheit zu bekämpfen!

AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
Also, Kina und Kisha leben seit einer Woche zusammen. Es wird gespielt und es gab schön Küsschen und Analkontrolle, auch wird nebeneinander gefuttert. Allerdings verlangen beide logischerweise auch alleine spielen und streicheln. Ihc hab da ein paar Fragen, da ich diese Konstellation noch nie hatte.
Entschuldigung im vorauss für evt naive Fragen..bin einfach verunsichert und möchte alles richtig machen und brauch einfach Rat und Unterstützung bevor ich im grübeln versinke...

Frage 1:

Heute wurde maximal 10 Minuten über den Tag verteilt zusammen gespielt, der Rest verpennt oder einzeln verbracht (durch die Wohnung rennen,alleine spielen) oder einzeln mit den beiden Dosis gespielt

Gestern haben se deutlich mehr zusammen gespielt, auch hab ich heute noch kein Nase an Nase gesehen..nur Analkontrolle, aber es gab kein Gefauche
Kisha hat Kina aber vom Spielzeug mitm Pfotenhieb weg gescheucht (sie war grad am spielen)
Ist das normal? Spielen eure auch mal mehr oder wneiger und gehen sich manchmal auch bewusst aus dem Weg?? Verstehen kann ich es auch Sicht der Menschen, auch wir wollen mal Ruhe....

Normal oder liegts daran, dass die Zusammenführung läuft?

Frage 2

Wie gehe ich mit potentieller Eifersucht um? Ich ahcte darauf, dass Kisha nichts entbehren muss (k, den Balkon grad) aba ansonsten...
Aba Kina klebt mir nun auch am Popo und ich spiel auch mir ihr...wenn Kisha das sieht geht sie weg. Es wird so bleiben, dass ich die Bezugsperson bin und gemeinsam spielen sie nicht mit mir, das heißt ich muss mich aufteilen...
weiterhin versuchen es gerecht zu verteilen und damit leben, dass es Kisha sieht oder Kina, wenn ich mir Kisha spiele..und hoffen, dass es nicht zu Eifersucht führt, ich versuche die jeweils dazu kommende Katze immer einzubinden, spreche sie an und streichel etc...richtig? .....oder auch nur eine Frage der Zeit, wie gesagt erst eine Woche zusammen???
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, alles was Du beschreibst klingt völlig OK für mich.

Die Beiden sind 1 Woche zusammen?

Du schreibst jetzt nicht, ob ein Tier schon eher bei Euch war...wenn es so ist, dann einfach nur genau dieses Tier immer zuerst begrüßen,füttern,streicheln etc.
Der/Die Neue kann damit leben.

Kamen beide zur gleichen Zeit - ist wie geschrieben, alles bisher ganz in Ordnung.:smile:

Unsere Kater spielen niemals;) gemeinsam mit ihrem Dosenöfffner. Beschäftige ich mit Gizmo schaut Sami zu und umgekehrt.
Tagsüber bekommen sie manchmal ihre dollen 10 oder 15 Minuten und rennen und jagen sich. Geschlafen und gedöst wird manchmal so im Abstand von einem halben Meter auf den Betten, sonst liegen sie aber eher getrennt.

LG
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
Setz dich aufs Sofa, trink einen Tee und genieße deine Katzen.

Und wehe, du kontrollierst weiter jede Regung oder Nicht-Regung, jeden Nasenstüber oder Nicht-Nasenstüber geschweige denn irgendwelche ANALysen...

:eek::stumm::D

...deiner Katzen.

Alles gut! :)

Entspann dich!!!!



(Auftrag war doch, die Unsicherheit zu bekämpfen, richtig? ;) )
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
Hab mich schon wieder beruhigt...war verunsichert weil alles, was die Woche gut ging heute iwie anders war^^ Scheint wohl normal zu sein, dass mal gespielt wird und mal jeder seinen Weg geht^^
Kisha war zu erst da...^^
Grad pennen se eh wieder..wie den ganzen Tag XD

Ich muss wirklich aufhören alles zu beobachten...Schatz ist schon total genervt grad -.-, verständlich...^^
Kisha liegt im Korb, Kina davor und steckt ihre Nase immer wieder rein :pink-heart:

Danke!!, scheint ja doch normal zu sein...
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Alles völlig normal bei Euch!

LG und kümmere Dich mal um "Schatz".:smile:
 
A

aristocats

Gast
also 2 unserer 4 sind seit über 1jahr zusammen...
vor 10 min. haben sie sich geprügelt und die eine schrie wie am spiess.
nun liegen sie tiefenentspannt auf derselben decke und pennen...

also alles im grünen bereich bei dir :yeah:
mach dir nicht so viele gedanken, die machen das schon!!!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wie alt sind die Zwei?


Zugvogel
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
Wie alt sind die Zwei?


Zugvogel

1 jahr und 1,4 Jahre

ich hab wohl überreagiert......vermutlich spielen se morgen wieder mehr und gehen sich weniger aus dem Weg und ich muss lernen, nicht alles zu beobachten und zu bewerten...^^
Übermama...

Edit: Kisha hat laaange an Kinas Po geschnuppert und kurz geleckt -.- Mantra an mich: ruhig bleiben, nicht mehr bemuttern....alles halb so wild, auch wenn mal nicht gespielt und interagiert wird...
Sr für den Post, vorhin war ich echt aufgewühlt...hätte ma warten sollen -.- Aber so macht neuzweikatzenbesitzerin die erfahrungen
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Catma

Gast
Die beiden sind erst seit 1 Woche zusammen, ich würde da vorerst gar nichts machen.
Sie beobachten, ok, aber wie sie wann wie oft spielen etc müssen sie ja erstmal selbst herausfinden ;)
1 Woche ist nix. Es ist toll, dass sich die 2 so schnell so gut verstehen, aber trotzdem wird es noch eine ganze Weile dauern, bis sie sich miteinander eingegroovt haben. Das "innere ankommen" kommt doch erst viel später.
Bis dahin werden sie sich austesten, mal viel zusammen spielen, mal weniger, mal Dauerkuscheln, mal sich ignorieren - und wenn sie sich sicher fühlen, werden sie mit Sicherheit auch mal ihre Grenzen austesten und sich zoffen. Sie verstehen sich prima, das ist die beste Grundlage :)
Also, sieh es als spannendes Catwatching, nur eben das was du siehst, wird sich immer mal wieder ändern...
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #10
ich seh schon, es rächt sich, dass ich vorher nur Freigänger hatte und in der Wohnungshaltung zweier Katzen sowie in der Zusammenführung Neuling bin..und dazu noch Überkatzenmama bin.....^^
aber gut, ich seh zu, deutlich ruhiger zu werden und stell mich mal drauf ein, dass sich alles jeden tag ändern kann^^
Danke für die Beiträge, hat mich beruhigt und auf den Boden der Tatsachen zurück geholt! Ich lass es mal weiter laufen...und warte mal ab
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
Ich würde sie weiter auseinander füttern, ehrlich gesagt.

Auf dem Bild in deiner Signatur stehen die Näpfe sehr nah beieinander und es ist auch noch Fleisch drauf. Das führt bei Katzen, die sich eh noch nicht so ganz grün sind, gern zu Futterneid und Stress.
 
Werbung:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #12
Hört sich für mich alles super an!!! Und das nach nur einer Woche! Herzlichen Glückwunsch! :)

Bleib einfach locker und hör bitte auf, die Katzen ständig zu beobachten und jede Regung zu analysieren. Man kann natürlich überall etwas hineininterpretieren und sich das Leben zur Hölle machen. Aber man kann es auch lassen und sich einfach daran erfreuen, dass die Katzen sich offensichtlich mögen und ganz natürlich die Rangordnung unter sich regeln. Es sind KATZEN!!! Die machen das schon. Und mit der Zeit wird es wahrscheinlich immer besser.

Mach Dir keine Sorgen! Es ist alles im grünen Bereich. Lass die beiden einfach machen und misch Dich nicht ein. Es sei denn, es fließt Blut. Aber nach allem, was Du geschrieben hast, ist das wohl nicht zu erwarten. Du Glückspilz!!!

Hab sie einfach weiter beide gleich lieb, dann wird auch keine Eifersucht aufkommen.

Viele Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #13
Ich würde sie weiter auseinander füttern, ehrlich gesagt.

Auf dem Bild in deiner Signatur stehen die Näpfe sehr nah beieinander und es ist auch noch Fleisch drauf. Das führt bei Katzen, die sich eh noch nicht so ganz grün sind, gern zu Futterneid und Stress.

Beide Nafu Näpfe stehen normal weiter auseinander. Hinten sieht man einen, mit den Resten des Abendessens von Kina (beide haben diese Sorte kaum angerührt..stammt aus einem Testpaket von Sandras Tieroase) (gefüttert, einkaufen gefahren, heim gekommen, ausgepackt, Katzen bekommen ihr Mitbringsel... steht seit ca 30 minuten und wurde nachm Foto wieder weggeräumt)...weiter links steht noch eine Matte plus Napf, Hier ist eine Zwischenmahlzeit nachm Einkauf zu sehen (Ritual seit Kisha bei uns ist, kennt sie und kriegt sie weiterhin) und es war so: Wir hatten beide gerufen, ich habs Kisha zu erst hingestellt, weil sie zuerst kam (dazu noch Katze, die länger hier ist), Kina kam gleich hinterher ....war eben in der Ruf und Hinstellbewegung so drin und Kina fing sofort an ihr was zu klauen, daher kam sofort der zweite Teller runter, hätte ihn sonst weiter weg gestellt...daher näher zusammen und beide haben sich satt gefressen, nix geklaut

allgemein tauschen beide ohnehin ihre Näpfe regelmäßig, schauen was die andere hat, fressen hier und mal dort...Futterneid habe ich noch nicht gesehen, nicht mal interpretiert...und es gibt ohnehin mehr als genug hier
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #14
Auf die Gefahr hin, dass ich hier gleich niedergemacht werde, würde ich Dir raten:

Mach bitte keine Wissenschaft draus!!! In der Natur müssten sich die Katzen auch irgendwie miteinander arrangieren. Glaub mir, Katzen wissen wie das funktioniert. Dazu brauchen sie uns nicht. Sollte es mal ernsthaften Stress geben, wirst Du es merken. Und auch dann würde ich an Deiner Stelle nur dann eingreifen, wenn eine der Katzen ganz offensichtlich in Not ist und sich nicht gegen die andere behaupten kann. Aber da bei Euch alles so toll funktioniert, denke ich nicht, dass es dazu kommen wird.

Ich glaube, dass die Zusammenführung bei Euch bereits gelungen ist. :)

Viele Grüße!
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #15
Hört sich für mich alles super an!!! Und das nach nur einer Woche! Herzlichen Glückwunsch! :)

Bleib einfach locker und hör bitte auf, die Katzen ständig zu beobachten und jede Regung zu analysieren. Man kann natürlich überall etwas hineininterpretieren und sich das Leben zur Hölle machen. Aber man kann es auch lassen und sich einfach daran erfreuen, dass die Katzen sich offensichtlich mögen und ganz natürlich die Rangordnung unter sich regeln. Es sind KATZEN!!! Die machen das schon. Und mit der Zeit wird es wahrscheinlich immer besser.

Mach Dir keine Sorgen! Es ist alles im grünen Bereich. Lass die beiden einfach machen und misch Dich nicht ein. Es sei denn, es fließt Blut. Aber nach allem, was Du geschrieben hast, ist das wohl nicht zu erwarten. Du Glückspilz!!!

Hab sie einfach weiter beide gleich lieb, dann wird auch keine Eifersucht aufkommen.

Viele Grüße!

Könntest mein Freund sein..k, er/ihr habt wohl Recht. Ich war vorhin einfach nur... verunsichert und hab mal Rat von Wohnungskatzenkennern gebraucht^^ Wie gesagt, ich hatte zwar seit frühester Kindheit Katzen und hab sehr viel gelesen, diese waren aber Freigänger und daher eine ganz andere Situation...aber in der Praxis der Wohnungskatzen und der Zusammenführung isses was anderes und diese Situation ist mir neu und ich war einfach ähm ja, was nun los^^ Des wird schon ....
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #16
Beide Nafu Näpfe stehen normal weiter auseinander. Hinten sieht man einen, mit den Resten des Abendessens von Kina (beide haben diese Sorte kaum angerührt..stammt aus einem Testpaket von Sandras Tieroase) (gefüttert, einkaufen gefahren, heim gekommen, ausgepackt, Katzen bekommen ihr Mitbringsel... steht seit ca 30 minuten und wurde nachm Foto wieder weggeräumt)...weiter links steht noch eine Matte plus Napf, Hier ist eine Zwischenmahlzeit nachm Einkauf zu sehen (Ritual seit Kisha bei uns ist, kennt sie und kriegt sie weiterhin) und es war so: Wir hatten beide gerufen, ich habs Kisha zu erst hingestellt, weil sie zuerst kam (dazu noch Katze, die länger hier ist), Kina kam gleich hinterher ....war eben in der Ruf und Hinstellbewegung so drin und Kina fing sofort an ihr was zu klauen, daher kam sofort der zweite Teller runter, hätte ihn sonst weiter weg gestellt...daher näher zusammen und beide haben sich satt gefressen, nix geklaut

allgemein tauschen beide ohnehin ihre Näpfe regelmäßig, schauen was die andere hat, fressen hier und mal dort...Futterneid habe ich noch nicht gesehen, nicht mal interpretiert...und es gibt ohnehin mehr als genug hier

Allgemein finde ich klingt das alles ganz gut.:)

Futter der Katzen die schon länger da ist zuerst hinstellen auch ( wobei ich versuchen würde beide Näpfe durchaus auch gleichzeitig befüllt hinzustellen).

Futtern verbindet... , nicht zu dicht beieinander und ein gewisser Abstand. Damit habe ich bei einer Zusammenführung übrigens gute Erfahrungen gemacht.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #17
Sei nicht verunsichert. Das merken die Katzen! Offensichtlich kennst Du Dich ja mit Katzen aus. Wenn Du mit Freigängern klargekommen bist, kommst Du mit Wohnungskatzen auch klar.
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #18
Sei nicht verunsichert. Das merken die Katzen! Offensichtlich kennst Du Dich ja mit Katzen aus. Wenn Du mit Freigängern klargekommen bist, kommst Du mit Wohnungskatzen auch klar.

K, ich versuchs. Ich schreib mir schon ein Vorwissen zu...nur eben kaum brauchbar im Rahmen einer zusammenführung^^ Ist Neuland für mich^^ Wir (meine Familie) hatten immer gleich zwei Katzen. Bei Freigängern hab ich genug Erfahrung...hier in dieser Situation lasse ich die beiden nun weiter machen und lass mich nicht mehr verunsichern, wenn mal was anders ist als sonst
Bei meinen Freigängerkatzen war das meistens einzige neue eher a la, na heute Maus oder Vogel oder Frosch oder Libelle oder Fisch aus Nachbarsteich, neue Zecke??? oder na mal wieder nen Revierkampf -.- ab zum Arzt, der Rest war Alltag...^^ Ansonsten war schmusen angesagt...über sowas wie Langeweile oder Konkurrenz musste ich mir keine Gedanken machen und habs daher auch nicht, spielen war gerne gesehen aber die waren/sind mehr draußen als drinne am spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #19
Kann ich gut verstehen. Wohnungskatzen brauchen sicher mehr Zuwendung als Freigänger. Aber sie sind trotzdem Katzen. Und mit Katzen kennst Du Dich aus!

Die Zusammenführung ist meiner Meinung nach längst erledigt.

Ich wünsche Euch viel Freude miteinander! :)
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #20
Kann ich gut verstehen. Wohnungskatzen brauchen sicher mehr Zuwendung als Freigänger. Aber sie sind trotzdem Katzen. Und mit Katzen kennst Du Dich aus!

Die Zusammenführung ist meiner Meinung nach längst erledigt.

Ich wünsche Euch viel Freude miteinander! :)

Die Zuwendung bekommen sie, ganz klar^^ Ach man, ich bin mehr als ruhig und langsam peinlich berührt...aber vorhin...Kurzschluss...Panik....nach dem ich des einen Tag beobachtet hatte^^
K, wieder ruhig, beide Katzen pennen..und ich werde auch mal beruhigt schlafen gehen...DANKE, ich liebe beide nun mal und möchte alles tun, dass es klappt..nur deswegen beobachte ich und reagiere, sobald sich was ändert...aber ich muss wohl lernen, nen klaren Kopf zu behalten^^ !!!!!!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
14
Aufrufe
854
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben