Erbricht nur Schaum, keine Haare

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

neubauten78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
13
Meine Katze (20 Jahre alt) erbricht seit neustem nur noch Schaum. Früher erbrach sich richtige Fellklumpen. Soweit geht es ihr sehr gut. Nur, dass sie keine Haare mehr erbricht, macht mir etwas sorgen. Am Futter kann es nicht liegen, das hat sie bisher immer sehr gut vertragen. Eine Freundin empfahl mir, ihr Malzpaste zu geben, damit sie die Haare über den Darm abführen kann. Ist Malzpaste für Katzen überhaut geeignet? Würde mit über Rat sehr freuen!
 
Werbung:
4

4Cats

Gast
Willkomen hier:),
ich würd als erstes mal nen tierarzt fragen
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Willkommen,

bei einer 20jährigen Katze würde ich mal den TA anrufen.

Schaum erbrechen könnte auf eine Vergiftung hindeuten, muss aber nicht sein. Allerdings ist dann Eile geboten. Es könnte auch ein Magen-Darm-Problem sein... Aber leider kann man nur spekulieren...

Wie lange bricht sie schon? Wie ist sie sonst gesundheitlich drauf? Welche Farbe hat der Schaum? Wie riecht er?

Malzpaste ist insofern gut, dass sie wirklich hilft, Haare abzuführen. Allerdings ist in den meisten Zucker drin --> nicht gut für Katzen.

Besser wäre hier vielleicht Katzengras, damit Deine Mieze Haarballen erbricht.

Allerdings würde ich erstmal die Ursache des Schaumspuckens von einem TA abklären lassen...
 
Zuletzt bearbeitet:
N

neubauten78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
13
Sie erbricht ca. einmal in der Woche Schaum. Manchmal auch über mehrere Wochen nicht. Naja, in dem Rhytmus hat sie sonst Haarknäule erbrochen. Der Schaum ist weiss und riecht nicht. Schließe nicht auf eine Vergiftung. Eher liegt es an ihrer Verdauung, obwohl sie normal abführt (kein Durchfall oder ähnnliches). Katzengras hab ich ihr schon mal angeboten, sie frisst es aber nicht, sondern lutscht nur daran. Wahrscheinlich bekommt sie es nicht richtig zu fassen, weil sie kaum noch Zähne hat:oops:. Ich werde besser mal meinen Tierarzt fragen, aber trotzdem vielen Dank:)!
 
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
Normalerweise erbricht eine Katze doch Schaum, wenn
ihr Magen leer ist (jedenfalls ist das bei unserer Juli so).
Sie ist ein richtiger Fressack und wenn sie eine Mahlzeit
auslässt, bricht sie jedes Mal Schaum.
Bekommt sie dann schnell etwas zu Essen, hört das sofort
auf.

Aber es scheint bei Deiner Katze wohl schon anders zu sein.


Juli06
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Es könnte auch etwas mit der Bauchspeicheldrüse zu tun haben... Ich würde die Mieze - sie ist ja nicht mehr die jüngste - einem TA vorstellen.

Vielleicht kann man mit Heilerde zur inneren Anwendung (verrührt in Wasser und dann über´s Futter oder direkt ins Mäulchen mit einer Einwegspritze ohne Nadel) den Magen etwas beruhigen...
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Klingt mir nicht danach, als ginge es um ein Haarballen-Problem.
Ich würde die Katze aber auch dem TA vorstellen, schon angesichts des Alters.
Ursachen gibt es viele, u.a. wird vielleicht ein Nahrungsbestandteil nicht mehr so gut vertragen oder ein Problem im Magen-Darm-Trakt.
Beobachte doch einmal ob es ev. vermehrt auftritt, bei bestimmten Fleischsorten (Huhn, Rind etc.) oder bei Futter in Gelee, Sauce, Pate etc. Vielleicht gibt es da ein Muster.

Sind die verbliebenen Zähne in Ordnung?

Ev. könnte SEB helfen, aber sprich zuerst mit dem TA.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
34
Aufrufe
8K
Antje.
Antje.
Antworten
17
Aufrufe
15K
ElinT13
ElinT13
Antworten
4
Aufrufe
3K
gisisami
G
Antworten
9
Aufrufe
15K
doolinbay
D
Antworten
13
Aufrufe
5K
Catsnbooks
Catsnbooks
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben