Erbrechen weißer Schaum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Belle232

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. August 2011
Beiträge
139
Hallo , mein Kater kam gestern gegen 18:30 Uhr nach Hause, alles wir immer. Habe später gefüttert, er hat das Futter aber nicht angerührt, lief unruhig durch die Wohnung, maunzte, legte sich hin, stand wieder auf etc.
Dann ging das Erbrechen los. Er hat sich ca.12 mal übergeben und nur weißer Schaum. Da mir die Gefahr einer Vergiftung zu groß war , bin ich gestern noch zum TA gefahren :)( extra teuer weil Notdienst).
Die könnten nichts Spezielles feststellen , haben ihm ein Mittel gegen erbrechen gespritzt und mir Magenschutztabletten für ihn mitgegeben.
Zu Hause hat er dann ein bisschen von dem Futter , welches mir die TÄ mitgegeben hat, gefressen und dann geschlafen .

Heute morgen wollte er nichts essen , hat nur etwas Wasser getrunken und seit dem schläft er wieder. Also gut geht es ihm nicht.
Was kann ich ihm am besten zu fressen geben? Wann müsste eine Besserung auftreten? Möchte eigentlich ungerne wieder zum TA, natürlich fahre ich , wenn es nötig ist ;)
 
Werbung:
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
Bevor der Kater richtig durchuntersucht wurde und ggf. auch Vergiftung behandelt wurde, würde ich ungern hier irgendwelche Tipps geben.

Ab zum TA und nochmal dringlich auf Vergiftung ansprechen.

Er braucht dann auf jeden Fall einen Nieren - und Leberschutz.
 
B

Belle232

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. August 2011
Beiträge
139
Die TÄ könnte sich das nicht erklären. Gibt es denn irgendwelche Hinweise um rauszufinden was genau er hat ? War gestern notgedrungen beim anderen TA als sonst , fand die Behandlung auch nicht sehr befriedigend. Habe aber zum Glück keine Erfahrungeb mit Vergiftungen , deswegen kann ich das nicht einschätzen.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
Hinweise wären in erster Linie, dass er Freigänger ist und evtl. irgendwo was aufgenommen haben könnte.

Es kämen aber auch innere Erkrankungen in Frage. Dazu müsste das Tier aber durchuntersucht werden.

In erster Linie:
- grosses BB
- Leberwerte, Nierenwerte, Pankreaswerte ( incl. spezifischer Lipasewerte )
- US vom Bauchraum
- Rö Bauchraum
 
B

Belle232

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. August 2011
Beiträge
139
Okay , danke . Also Rö würde gestern schon gemacht , da war nichts auffällig, rufe mal bei meinem TA an.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
Schaumerbrechen könnte u. U. auch auf eine Pankreatitis hinweisen.

Warte nicht zu lange.
 
B

Belle232

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. August 2011
Beiträge
139
Okay, danke , bin ja für Tipps immer dankbar. Habe da jetzt angerufen und alles geschildert , ich soll bis heute Abend beobachten und versuchen ihm etwas zu fressen zu geben , frisst er weiter nichts , fahre ich heute nachmittag hin.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
1
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
X
Antworten
14
Aufrufe
18K
VoiceSi
V
E
Antworten
20
Aufrufe
46K
E
B
Antworten
4
Aufrufe
5K
Jule390
J
L
Antworten
4
Aufrufe
2K
Lisi1704
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben