Erbrechen wegen Dentisept?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

Helvetia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2021
Beiträge
14
Hallo ihr Lieben!

Hat jemand Erfahrung mit Nebenwirkungen von Dentisept? Mein Kater (knapp 9 Monate) hat das vor gut drei Wochen verschrieben bekommen wegen Zahnfleischentzündung. Ich soll es ihm täglich auf die betroffenen Stellen geben (als würde er stillhalten:LOL:; aber ich gebe mein Bestes).

Seit gut 10 Tagen finden wir immer wieder Kotze. Bisher ca. fünfmal. Leider konnten wir noch nie beobachten, welche unserer beiden Katzen erbrach. Ich kann mir nicht erklären, woher das plötzliche häufige Erbrechen kommt. Beide Katzen sind fit und munter und fressen normal. Das Futter haben wir nicht gewechselt, und auch sonst gab es keine Veränderungen. Ausser der Kastration des Katers vorgestern. Aber das Erbrechen fing ja schon vorher an.

Leider habe ich nicht daran gedacht, anlässlich der Kastration das Erbrechen anzusprechen😏. Bis gestern hatte ich mir auch noch nicht so grosse Sorgen gemacht, doch letzte Nacht und heute Nachmittag passierte es wieder. Jetzt fiel mir auf, dass ich dem Kater gestern Abend und heute Vormittag (weil ich gestern nur eine Seite schaffte) das Dentisept gegeben hatte. Langsam vermute ich, dass das der Grund für das Erbrechen sein könnte. Aber in der Packungsbeilage steht davon nichts.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.024
Ort
Oberbayern
Bei uns wird Dentisept gut vertragen. Ich habe auch noch nie von derartigen Nebenwirkungen im Zusammenhang damit gehört.

Handelt es sich bei dem Erbrochenen denn um Futter oder nur Magensaft?

Wurde eine Ursache für die Zahnfleischentzündung des Kater festgestellt?
 
H

Helvetia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2021
Beiträge
14
Es ist schon Futter im Erbrochenen, aber jetzt nicht so, dass alles Gefressene wieder rauskommt. Es sind eher kleinere Mengen.

Puh, ich muss zugeben, dass ich mir nicht merken konnte, was die TA alles gesagt hat. Nur dass es bei Katzen wohl häufiger vorkommt und das Zahnfleisch die beiden betroffenen Zähne teilweise überwuchert hat.

Ich sollte wohl noch erwähnen, dass der Kater einen empfindlichen Magen hat. Er verträgt gar kein rohes Fleisch (davon erbricht er), und wenn wir die Futtersorte wechseln, müssen wir das ganz langsam tun, sonst kriegt er Durchfall. Vielleicht reagiert er deshalb ungewöhnlich auf das Dentisept? Ist nur eine Vermutung. Ausser der Zahnfleischentzündung ist er aber gesund (wurde durchgecheckt).

Blöd ist, dass ich nicht sicher weiss, dass der Kater derjenige ist, der erbricht... Könnte natürlich auch die Katze sein. Sie hatte aber noch nie gesundheitliche Probleme.
 
H

Helvetia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. Februar 2021
Beiträge
14
Ich wollte hier abschliessend noch ein Update geben, falls sonst mal jemand dieses Problem haben wird.

Das Erbrechen kam wirklich vom Dentisept. Nach dem Absetzen hat mein Kater noch zweimal erbrochen, dann war Schluss.

Meine TA meinte auch, Dentisept werde zwar allgemein gut vertragen, es könne in Einzelfällen aber schon zu Nebenwirkungen wie Erbrechen kommen.

Liebe Grüsse an alle😊
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
16
Aufrufe
46K
anjaII
Tschui
Antworten
69
Aufrufe
76K
neko
C
Antworten
15
Aufrufe
17K
Hexe173
H
B
Antworten
8
Aufrufe
4K
tiha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben