Erbrechen aus Protest?

Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14 Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Mein Freund und ich haben uns heute mal die Frage gestellt, ob es bei Katzen sowas wie Protestkotzen gibt?
Im Netz bin ich nicht so richtig fündig geworden, deshalb geht meine Frage mal an euch.
Zur Vorgeschichte: Wenn wir morgens z.B. noch schlafen und Carlo hat hunger, es ihm aber alles nicht schnell genug geht, weil wir uns nochmal umgedreht haben. Dann fängt er irgendwann an ganz dramatisch an zu würgen und 2x zu erbrechen.
Gleiches z.B. auch, wenn einer von uns später als geplant nach Hause kommt, dann finden wir oftmals 2 Flecken Erbrochenes vor.
Carlo kann auch sofort nach dem erbrechen fressen, das stört ihn überhaupt nicht.
Carlo hat zwar auch öfter eine Pankreatitis, aber dann ist das erbrechen anders.

LG Carlo
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Nein, das ist kein Protest.

Dafür müßte der Kater schon mal erkennen, daß Erbrechen etwas Ekliges ist, mit dem er euch "trifft".
So denkt keine Katze und so berechnend ist auch keine.

Es liegt vermutlich einfach an der Aufregung bzw. macht er sich damit selbst ordentlich Streß.

Sofern es keine organischen Ursachen hat, die man nicht einfach so ausschließen kann.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

vorstellen kann ich es mir auch nicht.

aber: ich kenne eine TÄ, die auch tierpsychologin ist und von der ich eigentlich sehr viel halte. und sie hat mir mal erzählt, dass es eine art protestkotzen tatsächlich gibt. stressbedingt natürlich, unwohlsein, usw. und dann kotzen die katzen.

obs stimmt, weiss ich nicht. aber auffällig ist es allemal.

liebe grüsse
 
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14 Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Ich danke euch für eure Antworten.
Es kann natürlich sein das er erbricht, weil er sehr aufgeregt ist oder sich unwohl fühlt.
Es ist nur sehr komisch, das er immer 2x erbricht hintereinander. Nie nur 1x oder 3x.
Wie gesagt, hat er öfter Probleme mit einer Pankreatitis, seine Magenwand ist auch etwas verdickt. Er ist sehr sensibel.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Unsere Katze spuckt am Morgen, wenn der Abstand zur Abendmahlzeit zu groß war. Allerdings passiert das nicht nur speziell morgens, sondern generell nach langen Futterpausen.


Zugvogel
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mein Kater auch, allerdings erst nach dem Essen. Wobei er weder schlingt, noch große Mengen frisst. Es macht den Eindruck, als dürfte der Magen einfach nie ganz leer werden.
Genau die Überzeugung habe ich gewonnen, und unsre jetzige Katze ist nicht die erste, die diese spezielle Empfindlichkeit hat.


Zugvogel
 
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14 Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
Unsere Katze spuckt am Morgen, wenn der Abstand zur Abendmahlzeit zu groß war. Allerdings passiert das nicht nur speziell morgens, sondern generell nach langen Futterpausen.


Zugvogel

Vielleicht sollte ich das nochmal beobachten! Kann ich gar nicht sagen, ob er an Tagen mit längeren Futterpausen erbricht oder nicht.
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
Da meine Katzen schlank sind, fülle ich immer Futter nach. wenn leer ist. Allerdings nie große Mengen. Weil Katzen nachtaktive Tiere sind gibt's abends bevor wir schlafen gehn noch mal Futter, damit sie nachts fressen können. So habe ich keine großen Futterpausen und wenn ich morgens mal länger schlafen will weckt mich keine Katze vor Hunger.
lG Heidi
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
Da meine Katzen schlank sind, fülle ich immer Futter nach. wenn leer ist. Allerdings nie große Mengen. Weil Katzen nachtaktive Tiere sind gibt's abends bevor wir schlafen gehn noch mal Futter, damit sie nachts fressen können. So habe ich keine großen Futterpausen und wenn ich morgens mal länger schlafen will weckt mich keine Katze vor Hunger.
lG Heidi

So mache ich es auch. Hier steht höchstens mal 3-4 Stunden kein Futter da, aber nur wenn es sehr warm ist und sich sonst zu viele Fliegen auf dem Futter tummeln.

Bei Herrn Lehmann kann es vorkommen, dass er vor Hunger draussen Grass fressen geht und das kommt dann schön vor dem Frühstück wieder retour.

Deshalb halte ich bei meinen beiden nichts davon das Futter nach 10Minuten wegzustellen. Ich abe Häppchenfresser und es ist für uns alle entspannter wenn immer was zu knabbern dasteht.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #10
Es ist nur sehr komisch, das er immer 2x erbricht hintereinander. Nie nur 1x oder 3x.

Ich glaub, keine von meinen Katzen kotzt anders, als immer zweimal hintereinander. Fällt mir aber jetzt erst auf, wo ich drüber nachdenke.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #11
Wie gesagt, hat er öfter Probleme mit einer Pankreatitis, seine Magenwand ist auch etwas verdickt. Er ist sehr sensibel.

Genau das könnte der Grund sein.

Passiert dieses Erbrechen täglich, oder eher am Wochenende? Wann bekommt er die letzte Abendmahlzeit?

Eine Möglichkeit wäre, dass die Zeit zwischen der letzen Mahlzeit und der ersten Mahlzeit zu lang ist.

Genau das Thema hatte ich bei Oskar; war der Abstand zwischen der letzten Mahlzeit und der ersten Mahlzeit zu groß gab es Erbrechen.
 
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #12
...Wenn wir morgens z.B. noch schlafen und Carlo hat hunger, es ihm aber alles nicht schnell genug geht, weil wir uns nochmal umgedreht haben. Dann fängt er irgendwann an ganz dramatisch an zu würgen und 2x zu erbrechen.
Gleiches z.B. auch, wenn einer von uns später als geplant nach Hause kommt, dann finden wir oftmals 2 Flecken Erbrochenes vor.
Wenn er vor dem Fressen kotzt, was kotzt er denn dann?
Kann es sein, dass er einfach wegen der verschobenen Futterzeit Hunger hat und sich am Katzegras bedient hat?
Das reizt nämlich den Magen, den nüchternen umso mehr, und kann unter umständen wieder hochkommen.
Mein Leo kötzelt auch "gern" mal morgens, wenn es später wird und er sich am Katzegras bedient hat - man sieht nicht immer, dass er Katzengras gefressen hat, also keine verrätrerischen grünen Teile, nur etwas helle Flüssigkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
dagmar.b

dagmar.b

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2009
Beiträge
4.132
Ort
Kerpen
  • #13
Es ist kein Protestkotzen, dadurch, dass wir unsere Mitbewohner oft sehr vermenschlichen, können wir ihnen sehr schaden. Gut, dass Du fragst, hier sollte eine ärztliche Diagnostik gemacht werden. Lieben Gruß
 
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14 Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
  • #14
Passiert dieses Erbrechen täglich, oder eher am Wochenende? Wann bekommt er die letzte Abendmahlzeit?

Eine Möglichkeit wäre, dass die Zeit zwischen der letzen Mahlzeit und der ersten Mahlzeit zu lang ist.

Er erbricht nicht täglich, es ist auch unterschiedlich mal in der Woche und mal am Wochenende! Mal in der Früh und mal am Nachmittag!
Die Katzen bekommen so gegen 21 Uhr die letzte Mahlzeit. Wenn wir später füttern wird meistens nicht gut gefressen, da sie dann schlafen. Hab Senioren, die sind nicht mehr so aktiv abends.

Muß aber unbedingt mal darauf achten, ob er spuckt wenn etwas längerer Abstand zwischen den Mahlzeiten war.

Wenn er vor dem Fressen kotzt, was kotzt er denn dann?
Kann es sein, dass er einfach wegen der verschobenen Futterzeit Hunger hat und sich am Katzegras bedient hat?

Er erbricht klare Flüssigkeit!
Katzengras bekommt Carlo nicht, davon erbricht er ohne Ende. Verträgt er gar nicht gut. Selten erwischt er mal einen Heuhalm von den Kaninchen, danach wird auch immer wild gespuckt. Da sieht man aber auch immer gleich den Übeltäter.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #15
Hast du mal auf Würmer testen lassen?

Hobbes hat immer klar bzw. schaumig gebrochen wenn er Würmer hatte ... (war so sicher wie das Amen in der Kirche dass der Wurmtest positiv war wenn er das hatte ...)

Hobbes hatte sowieso einen empfindlichen Magen und hat auch gebrochen wenn er sich aufgeregt hat oder unter Stress stand.
 
C

Catma

Gast
  • #16
...Muß aber unbedingt mal darauf achten, ob er spuckt wenn etwas längerer Abstand zwischen den Mahlzeiten war.
...Er erbricht klare Flüssigkeit!
Katzengras bekommt Carlo nicht
Dann kann es evtl tatsächlich sein, dass der Magen auf die längere Hungerzeit gereizt reagiert, weil - er erbricht ja gar nichts gegessenes heraus...
Aber normal ist das nicht... Deswegen würde ich es doch lieber vom TA abklären lassen, ob das an der Pankreatitis liegt oder etwas anderes sein kann...

An Protestkotzen glaube ich auch irgendwie nicht, eher dass er irgendwie gestresst ist (evtl die längere Fressenspause?) und sich das bei dem ohnehin empfindlichem Magen eben derart äußert...

Also ich würde darauf achten, dass die Futterzeiten nicht zu weit auseinander liegen und wenn möglich öfter am Tag kleinere Portionen füttern.
Wenn deine beiden nicht zum mäkeln neigen, dann lass doch das Futter stehen? - über Nacht oder wenn du weißt, dass die Pause mal ungewöhnlich lang wird.
Ich habe hier 2 Kater, die "gern mal" schnell wieder anfangen zu mäkeln - aber es klappt trotzdem ganz gut, wenn es bei Bedarf mal länger stehenbleibt. Vor allem über Nacht, sonst sind mir meine 2 Halbwüchsigen morgens einfach zu wuselig vor Hunger.
 
Carlo99

Carlo99

Forenprofi
Mitglied seit
14 Dezember 2009
Beiträge
8.662
Ort
im schönsten Bundesland der Welt ;-)
  • #17
Also ich würde darauf achten, dass die Futterzeiten nicht zu weit auseinander liegen und wenn möglich öfter am Tag kleinere Portionen füttern.
Wenn deine beiden nicht zum mäkeln neigen, dann lass doch das Futter stehen? - über Nacht oder wenn du weißt, dass die Pause mal ungewöhnlich lang wird.

Wir füttern 3x am Tag, öfter bekommen wir aufgrund unserer Arbeitszeiten einfach nicht hin.
Ich räume das Futter nie weg, die beiden fressen selten alles auf einmal auf. Meistens wird in 2-3 Etappen gefressen.

Da ist wohl mal wieder ein TA Besuch fällig!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
35
Aufrufe
987
Linnet
Antworten
46
Aufrufe
16K
Maiglöckchen
Antworten
8
Aufrufe
4K
Pudelmütze
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben