Erbitte Rat wegen Feldhamster

K

Katzen Wolfi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2012
Beiträge
185
Mein Kater Timi, fünfjähriger Thai, bringt in letzter Zeit immer mal wieder Feldhamster mit.

Nun waren die bisher immer in einem Zustand, der mich annehmen ließ, dass er sie wohl schon verletzt erbeutet habe.

Letzte Woche jedoch war der Feldhamster putzmunter und ich hatte fast schon mehr Angst um meinen Kater.

Hat da jemand Erfahrung? Kann ein Feldhamster einem Kater gefährlich werden?

Vielen Dank für Antworten.

Grüße ins Forum
Wolfgang
 
Werbung:
opti

opti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2012
Beiträge
707
Oh, dass ist nun aber mal was ganz Seltenes!

Feldhamster stehen unter Naturschutz, es gibt nur noch ganz wenige.
Da kann schon mal ein Bauvorhaben ins Stocken kommen.

Hamster sind Nagetiere und könnten kräftig zubeißen.

Der Kater sollte sie nicht weiter jagen. Ist aber natürlich nicht so leicht, ihn von der Wichtigkeit des Artenschutzes zu überzeugen.

Aber bitte versuch es irgendwie.
 
K

Katzen Wolfi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2012
Beiträge
185
Vielen Dank für die Antwort,

gibt es vielleicht noch andere Forenteilnehmer, die Erfahrungen mit Katzen und Feldhamstern haben?

Weiß jemand von Verletzungen bei Katzen durch diese Tiere?

Wäre für weitere Antworten sehr dankbar, weil ich mich wirklich um Timi sorge. Der ist leider außer Rand und Band und ich weiß im Moment nicht, wie ich ihm seine Vorliebe für Feldhamster abgewöhnen könnte.
 
Toothless

Toothless

Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2014
Beiträge
77
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ein Feldhamster einem Kater gerfährlich werden kann .... :confused:
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ein Feldhamster einem Kater gerfährlich werden kann .... :confused:

Ein Hamster kann einen Finger bis auf den Knochen anbeißen.
Wenn der eine empfindliche Stelle erwischt und richtig zubeißt, kann der deinem Kater schon fies weh tun!
Zudem lässt ein Hamster auch nicht los, wenn er erstmal "angebissen" hat.

Ich würde deinen Kater schon öfter nach Verletzungen absuchen.
 
S

Sini333

Gast
Was für einen unterschied macht es denn ob der Hamster dem Kater gefährlich werden kann oder nicht? An der Situation kannst du doch eh nichts ändern.

Ich sehe das Thema mit gemischten Gefühlen. Einerseits weil man einen Freigänger natürlich schlecht vom Jagen abhalten kann. Andererseits sind Feldhamster vom Aussterben bedrohte Tiere und es ist um jeden traurig der als Katzenbeute endet.
 
N

Nicht registriert

Gast
Bist Du sicher, dass es Feldhamster sind? Wäre meine erste Frage. Und zum Thema Gefahr, die können sich wahrscheinlich gegenseitig gefährlich werden. Unser Kater hatte mal einen böse entzündeten Biss an der Seite am Maul. Da hat die TA damals nach dem Reinigen und Versorgen gesagt: und hier sehen Sie wo die Maus Ihre Katze gebissen hat.... Mit Freigängern muss man sich dem Thema immer mal wieder stellen, aber ich persönlich bin der Meinung, dass das alles der Natur noch recht nahe ist und so verkehrt nicht sein kann. Übrigens glaube ich kaum, dass man Katzen Artenschutz beibringen kann.
 
Tuhani

Tuhani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2009
Beiträge
210
Ort
Im Umland von Hamburg
Ca 30 cm Körperlänge, 600 gramm und recht wehrhaftes Wesen, ja, ein Feldhamster kann einer Katze kernige Verletzungen zufügen!
Abgewöhnen wird man es deinem Kater sicher nicht, es sei denn er gerät an einen derart wehrhaften, das es ihm "vergeht",
aber das wollen wir ja nicht hoffen. Vielleicht verliert er sein Intresse, wenn die Feldhamster in Winterruhe gehen und sucht sich im Frühjahr bessere Ziele :)
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #10
Unsere Katzen fangen leider immer wieder Maulwürfe:(. Fin dich auch doof udn wenn ich es mitbekomme, beteilige ich mich und setz das Grabetier dann irgendwo hin, wo die Katzen es erstmal in Ruhe lassen - bis es sich weit genug eingebuddelt hat.
Meinen Katzen ist Artenschutz da leider auch recht wumpe.

Die Gefährlichkeit von Feldhamstern kann man vielleicht mit Ratten vergleichen? Die sind ja auch nicht ohne. Da wird wohl nichts bleiben, als regelmäßig den Kater zu kontrollieren.

LG
 

Ähnliche Themen

tokaroma
Antworten
7
Aufrufe
981
tokaroma
tokaroma
K
2 3
Antworten
58
Aufrufe
10K
Brombeerlila
Brombeerlila
O
Antworten
11
Aufrufe
3K
kiska
M
Antworten
38
Aufrufe
3K
Melli1209
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben