Er sucht sich seine Flügel aus - Die letzten Tage brechen an

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2013
Beiträge
2.549
Hallo,

dies ist kein Thread, um zu rätseln was es für eine Krankheit ist...
Ich möchte einfach nur mal alles aufschreiben, und vielleicht habt ihr noch Tipps, für Montys letzten Tage...
Weil er sich seine Flügel nun aussucht, die letzten Tage sind angebrochen... :(
Monty hat einen Tumor im Bauch... Dieser leider nicht herausoperiert werden kann... Ich habe ihn im August operieren lassen, da es auf dem Ultraschall aussah, das es ein Milztumor ist... Leider hängt er um die Aufhängung des Darms und man müsste 2/2 des Damrs raus nehmen, damit der TUmor raus kommt... Das wollte ich ihm nicht antun...
Die TÄ hat damals schon nicht gedacht, das er überhaubt noch so lange lebt... Aber leider, seid ca mitte November, baut er ab... Der Tumor ist wohl nun IM Darm, und nimmt ihm die Kraft...

Habe vor Weihnachten noch mal ein großes Blutbild machen lassen, weil ich die kleine Hoffnung hatte, das er vielleicht eine Diabetes oder SDÜ entwickelt hat...
Leider nicht... Er hat sehr hohe Entzündungszellen, und die Eiweiße sind stark erniedirgt...
Die Ärztin denkt, das der Tumor ihm das nimmt... Und wegen der Entzündung hat er Antibiotika bekommen...
Er hat von ursprünglich 6,7 ca auf 5,2 abgenommtn.... Es macht mich traurig ihn so zu sehen :(
Er war sonst immer mein Kuschelbär....
Habe die Ärztin gefragt, was warscheinlicher ist, weswegen wir ihn erlösen müssen... Wegen einem Darmverschluss durch den Tumor, oder quasi verhungern... Sie meint, er wird vor dem vollen Napf verhungern :(

Hatte ihm eine Zeitlang Metacam gegeben, dadurch wurde er wieder viel munterer! Die Ärztin meinte auch, das der Tumor ihm bestimmt etwas Bauchschmerzen macht...
Leider verträgt er das Metacam nicht, er hat davon immer gebrochen :( Was in seinem Zustand ja noch mal schlecht ist... Ic hhab dann ein Medikament bekommen, gegen Übelkeit und Erbrechen, was er zwei mal täglich bekommen musste...
Für ihn war es glaub ganz schlimm... Er hat sich geschüttelt und fand es richtig ekelig.. DAS in ihn reinzukriegen war wirklich nen Kampf... Habe es mal probiert, es schmeckt süsslich... Mögen Katzen nichts süsses? :D

Wollte die Ärztin heute noch mal anrufen, wegen einem anderen schmerzmittel, oder vielleicht habt ihr Tipps?
Er kuschelt immer noch gerne, frisst und trinkt sehr gut... Damit er noch etwas besserfrisst, habe ich ihm das ganze ungesunde Zeug geholt, da er auch etwas mäkelig wurde... Das findet er natürlich super!

Ich weiß, eigentlich kann man nichts mehr machen... Nur ihm die letzten Tage einigermassen schön machen...
Aber ich möchte einfach mir ein bisschen die Sorgen von der Seele schreiben... Ich freue mich über jeden Tag, wo er gut frisst, mit mir kuschelt, und noch ab und an spielt...
Aber das er spielt wird nun auch weniger... Aber vielleicht auch weil er Bauchschmerzen hat?!

Vielleicht ist hier ja jemand der den Ultimativen Tipp für ein schmerzmittel...
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Tut mir leid, dass es deinem Kater nicht mehr so gut geht.

Sprich deine Tierärztin mal auf Buprenovet an.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Es tut mir leid, dass dein Kater nicht mehr gesund werden wird.
Einen Tipp für ein anderes Schmerzmittel habe ich nicht, die Tierärztin hat aber ganz sicher eine Alternative.

Das finde ich extrem wichtig, dass er seine letzte Zeit schmerzfrei verbringen darf. Und dass für ihn da bist und ihn nicht leiden lässt, wenn es nicht mehr geht.

Ach, das ist so schwer. Ich wünsche dir viel Kraft und noch viele schöne gemeinsame Stunden mit deinem Kater.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich würde auch zu Buprenovet raten, opiathaltige Schmerzmittel sind bei Tumorschmerzen das Schmerzmittel der Wahl.

Und lass Dich nicht damit abspeisen, dass die Tierärztin das nicht rausgeben darf. Das stimmt so nämlich nicht. Laut Betäubungsmittelgesetz dürften Tierärzte das Medikament in Drei-Tages-Mengen mit nach Hause geben, sofern es das Medi ist, dass am besten geeignet ist und das ist bei Euch definitiv der Fall.

Ggf. könntest Du auch fragen, ob Cortison bei Euch auch sinnvoll wäre. Manchmal verlangsamt es das Tumorwachstum, es wirkt entzündungshemmend und es regt den Appetit an.

Ich wünsche Euch alles Gute.
 
tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2013
Beiträge
2.549
Danke das ist lieb von euch!

Werde sie dann auch gleich mal auf das Medikament ansprechen...!

Kortison emphal mir eine Tierärztin aus der Praxis auch, aber ich dachte das ist nur, damit er FÜR MICH länger lebt.. Und ich doofe Kuh hab das abgelehnt :(

Aber werde trotzdem noch mal mit ihr darüber sprechen... Mal sehen was sie sagt...!!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Mit Cortison fühlt er sich auch wohler und darum geht es ja, ihm die letzten Tage so angenehm wie möglich zu machen. Ich bin normalerweise kein großer Cortison-Fan, aber in dem Fall würde ich es ohne Bedenken geben.
 
tiggerchen

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2013
Beiträge
2.549
Leider hat er die letzte Nacht sehr viel gebrochen bzw gewürgt :(

Warte auf den Rückruf von der Ärztin....

Er hat nachwievor Apetitt, und ist anhänglich....

Hilft das Cortison auch gegen erbrechen?

Wir hatten nämlich gestern abgemacht, das ich heute son Magenschutz zeug hole, und er dann das Metacam weiter bekommt...

Er ist jetzt nicht apathisch oder so...
 
S

schnurli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. September 2012
Beiträge
123
Ort
Österreich
Hallo,
ich bekam immer für meine Katzen Onsior 6mg ,gibt man 1 mal tgl.sind sehr klein und soll magenfreundlicher sein ,da sie einen Überzug haben.
Alles Gute und viel Kraft.
schnurli
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
Wie sieht es den bei euch aus?
 

Ähnliche Themen

tiggerchen
Antworten
8
Aufrufe
1K
Birgitt
N
Antworten
37
Aufrufe
36K
Maus79
C
Antworten
2
Aufrufe
254
ferufe
F
P
2
Antworten
24
Aufrufe
14K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf
M
2
Antworten
30
Aufrufe
5K
pfotenseele
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben