Entwurmen mit Kräutermischung von Amazonasdream

  • Themenstarter Zewana
  • Beginndatum
  • Stichworte
    amazondreaam wurmkur ist gefährlich amazondream wurmkur kräuter gegen würmer natürliche entwurmung unfug unseriös wurmkur zewana ist verkäuferin

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Zewana

Zewana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
19
Ort
Raum darmstadt
Hallo zusammen!

Bei Ebay gibt es ein natürliches Kräutermittel von Amazonasdream, hat jemand Erfahrung damit? Es ist wohl ein Wundermittel gegen alle Wurmarten. Den Shop gibt es seit 2006 und er verkauft nur dieses Pulver. Über 6000 gute Bewertungen. Das Pulver ist äußerst günstig (es ist nur eine Anwendung pro Kur nötig und man bekommt Pulver für 10 Anwendungen für rund 5 Euro). Es besteht aus artemisia vulgaris / Casca de romã / mentha de água + Formel. Allerdings finde ich im Internet außer Beifuß (artemisia vulgaris) keine Info über diese Inhaltstoffe. Es wird gesagt, dass es keine bekannten Nebenwirkungen hätte und allgemein gut vertragen wird und ebenfalls für Hund, Katze, Welpe und Kitten geeignet ist. Ich habe mich mit dem Verkäufer in Verbindung gesetzt, aber er hat nicht erklärt, was das für Kräuter sind und wie sie wirken. Aber 6000 Kunden die zufrieden sind, ist doch ein überdenken wert. Ich halte die Bewertungen auch nicht für gefakt. Ich habe mir viele der Bewertungen angesehen, es sind auch Kunden dabei die das immer wieder kaufen. Was mich auch stutzig macht, ich finde im Internet keinerlei Diskussion über dieses Wurmmittel, was mich bei 7000 Kunden schon ein wenig wundert...

Was haltet ihr davon? Gibt es unter euch einen Chemiker der die Kräuter und dessen Wirkung kennt?

Ich freue mich auf rege Antworten und grüße alle hier! :smile:
Zewana

PS. Sorry bin neu ihr und der Beitag ist im falschen Forum gelandet, löschen geht anscheint aber nicht mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
C

Chiccolina

Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2011
Beiträge
87
Ort
Rauenberg
ich hab die kräutermischung hier...hat mir diegos alte besitzerin mitgegeben, ob sie wirklich wirkt, weiß ich nicht...aber so wirklich traue ich dem nicht...!
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Was haltet ihr davon?

Bei Wohnungskatzen mag es helfen - wenn sie vorher wurmfrei waren (wobei sich dann die Frage nach dem Sinn einer Entwurmung stellt).
Freigängern kannst du das sicher ebenfalls geben - und die Milbemax direkt hinterher.

Ich halte nichts davon, liest man das heraus? :D
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
Ich halte nichts davon, liest man das heraus? :D

Nein absolut nicht. Wenn Du diesen Satz nicht noch geschrieben hättest, dann hätte ich es aus absoluter Überzeugung, aufgrund einer absolut positiven und gefestigten Meinung zu diesem Produkt von einer Userin wie Dir mit fundiertem Wissen, gekauft.

Was für ein Satz. :p
 
Zewana

Zewana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
19
Ort
Raum darmstadt
Nein absolut nicht. Wenn Du diesen Satz nicht noch geschrieben hättest, dann hätte ich es aus absoluter Überzeugung, aufgrund einer absolut positiven und gefestigten Meinung zu diesem Produkt von einer Userin wie Dir mit fundiertem Wissen, gekauft.

Was für ein Satz. :p

:eek: Nun ja, das ist deine Meinung aus dem Bauch raus, hilft mir aber nicht weiter. Ich bin ja auch skeptisch, sonst hätte ich den Beitrag nicht geschrieben. Aber andere Mittel wie Kokosflocken -öl oder schwarzer Kümmel soll ja auch helfen, weil die Wümer dann keine Wohlfühlatmosphäre mehr haben. Es gibt außerdem auch biologische Mittel zu kaufen, die bestehen ja auch nur aus Kräutern. Also warum soll dieses hier nicht wirklich helfen.

Ich hoffte nicht auf Ironismus und Sinnloskommentare sondern auf fundierte Erfahrungsberichte oder ein Kommentar von einem Chemiker. Bei 6000 Käufern muss es auch hier Katzenmuttis -pappas geben die schon praktische Erfahrung damit haben. :(

LG
Zewana
 
M

mickymouse1

Forenprofi
Mitglied seit
1 Oktober 2010
Beiträge
1.409
Wieso glaubst du, dass das Mittel nicht schädlich ist? Nur weil rein natürlich drauf steht?
Aretmisia vulgaris ist Beifuß, damit kannst du einen Gänsebraten würzen. Aber den Würmern ist es egal. Aber wie alle Kräuter enthält Beifuß ätherische Öle, die von Katzen aufgrund ihres Stoffwechsels schlecht abgebaut werden können und sich im Körper anreichern.
Unter anderem enthält z.b Beifuß Thujon, ein Nervengift.

http://de.wikipedia.org/wiki/Thujon

Keiner weiß, wie stark das Zeug auf Katzen wirkt und wie lange die Katze braucht, bis es abgebaut ist.

Generell gilt solche Mittel sind meist wirkunglos und wenn man Glück hat, schadet man den Katzen damit nicht.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
Würmer können bei Nichtbehandlung zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen.
Was heißt können - sie führen dazu.

Nie im Leben würde ich bei erkanntem Befall (und ansonsten muss nicht entwurmt werden) Kräuter ausprobieren.

Gib uns doch mal bitte den Link zum Angebot.

Unter anderem enthält z.b Beifuß Thujon, ein Nervengift.

Keiner weiß, wie stark das Zeug auf Katzen wirkt und wie lange die Katze braucht, bis es abgebaut ist.
:eek:
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
:eek: Nun ja, das ist deine Meinung aus dem Bauch raus, hilft mir aber nicht weiter. I

Ich hoffte nicht auf Ironismus und Sinnloskommentare sondern auf fundierte Erfahrungsberichte oder ein Kommentar von einem Chemiker.

Sorry das war von mir nicht ernst gemeint, aber mir war gerade danach Kaly ein bissel zum schmunzeln zu bringen.
 
Zewana

Zewana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
19
Ort
Raum darmstadt
  • #10
Gib uns doch mal bitte den Link zum Angebot.
:eek:

Ich dachte das dürfte man hier nicht, man muss in Ebay nur nach AMAZON PRO WURMKUR suchen.

@Sahayes
Nix für ungut, aber ich finde es halt immer doof, wenn nicht über das Thema an sich diskutiert wird sondern über Kommentare und dessen Sinn oder Unsinn. Lass uns beim Thema bleiben. ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Ich denke, es gibt einige Kräutermischungen, die für Katzen geeignet sind, und somit auch für Hunde; doch umgekehrt wird kein Stiefel draus, weil sehr vieles Grünzeug katzenunverträglich ist, Hunde damit aber keine Probleme haben.

Schwarzkümmel scheint für Katzen geeignet zu sein, Cocos kenne ich nur als Öl, das äußerlich angewendet wird. Ich hab aber auch schon von Cocosölderivaten gehört, die übers Futter gegeben werden und wunderbare Wirkung sowohl gegen Pilz- auch Wurmbefall haben.


Vorbeugend gegend Würmer kann man Propolis einsetzen, bei Wurbefall selber gibts homöopathische Produkt. Das werden die Leuts anwenden, die ihren Tieren nicht die üblichen Produkte zumuten möchten. ;)



Zugvogel
 
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #12
Wundermittel sind mir immer irgendwie suspekt. Wirkung ohne Nebenwirkung gibt es nicht - auch nicht in der Naturheilkunde.

Zu Casca konnte ich auch garnichts finden;Mentha.... hat irgendetwas mit einer Minzenart zu tun.

Ein Verkäufer sollte mir auf Rückfragen schon erklären können welche Kräuter nun genau in diesem Wundermittel drin sind und was die einzelnen Kräuter bewirken sollen.:confused:

Ob Bewertungen gefakt sind kann man leider schlecht beurteilen.
 
Zewana

Zewana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
19
Ort
Raum darmstadt
  • #13
Wieso glaubst du, dass das Mittel nicht schädlich ist? Nur weil rein natürlich drauf steht?
http://de.wikipedia.org/wiki/Thujon

Das irgendwelche Mittel gegen Würmer nicht gut für den Magen und Darmtrakt oder gar die Psyche unserer Tiger sind, da sind wir uns doch alle einig. Ich habe nicht gesagt, dass ich glaube dass es harmlos ist. Auch Chemie enthält Gift die Würmer töten. Aber auch die Chemie bedient sich aus der Natur oder baut nach. Die Frage ist doch, gibt es ein relativ schonendes Mittel als Alternative zur Chemikeule das auch noch bezahlbar ist. ;)

Ach so, noch ein Zusatz, meine Katze ist wurmfrei und kam vor 6 Wochen aus dem Tierheim. Kotprobe war mehrfach negativ. Aber irgendwann kommt die Frage welches Wurmmittel, denn er ist ein Freigänger.
 
Carino

Carino

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2010
Beiträge
1.994
  • #14
Was heisst: "Formel *am*" ?
So lange ich das nicht wüsste, würde ich dieses Mittel nicht geben.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #15
Zewana

Zewana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
19
Ort
Raum darmstadt
  • #16

Ja das ist es. Also, ich werde jetzt einfach mal ein paar Käufer anschreiben, mal sehen was die zu berichten wissen. Ich frage halt mal:
Ob sie genau wußten dass die Tiere Würmer hatten, oder welche es waren.
Wie sie festgestellt haben dass das Mittel gewirkt hat.
... und wie es den Katzen ging!

Ich denke wer eine Wurmkur kauft, dem ist sein Tier nicht egal und ebenfalls interessiert ihm nicht zu schaden. Wird ein paar Tage dauern, aber ich werde dann hier berichten.

LG Zewana
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
  • #17
Wirkt nicht sehr seriös. Der Text wimmelt vor Fehlern. Wenigstens die Mühe, ihren Text zu korrigieren sollten sich Verkäufer machen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Ich bin sehr sicher, daß man vorbeugend die Abwehrkraft so stützen kann, daß auch Würmer die Katzen nicht krank machen.


Zugvogel
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
  • #19
Mag ja sein, aber ganz ehrlich: Bei dem Verkäufer würde ich gar nix kaufen.
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #20
Ich bin sehr sicher, daß man vorbeugend die Abwehrkraft so stützen kann, daß auch Würmer die Katzen nicht krank machen.

Und ich bin sehr sicher, dass das nicht klappt.
Wurmbefall gehört behandelt, ohne wenn und aber.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben