endlich...Diagnose: Giardien

M

mickey09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2008
Beiträge
13
Ort
Chemnitz
Hallo!
ich habe schon mehrmals darüber berichtet, dass meine 2 kleinen Katzen schon seit mehreren Wochen weichen Stuhl haben und den Kot z.T. nicht richtig halten können.
Ich habe nun beim TA auf eine Stuhluntersuchung gepocht und tatsächlich...es wuden Giadien Antigene nachgewiesen.
Habt ihr Erfahrungen mit diesen Parasiten gemacht???
Wie lange hat es ca. gedauert, bis die Biester verschwunden waren???
Welche hygiensichen Maßnahmen habt ihr neben der medikaentösen Behandlung unternommen???
 
Werbung:
T

tiha

Gast
Mickey, bitte nutz die Suchfunktion und lies Dich da in Ruhe durch. Das ist ein Thema mit riesigem Umfang und es steht auch schon so gut wie alles hier geschrieben. Das alles immer wieder und wieder zu wiederholen ist einfach zu aufwendig ;)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Wenn ich jetzt meine Oma wäre, würde ich jetzt "habe ich das nicht gesagt" schreiben.
Das ich ich bin sage ich Dir das wichtigste ist jetzt, keine Kohlenhydrate, (Getreide, Reis, Nudel usw) im Katzenfutter.
Und sehr strenge Hygiene.
Gute Besserung!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Sagrotan ist nicht wirksam als Hygienereiniger und Desinfektionsmittel bei Giardien.

Zugvogel
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hallo!
ich habe schon mehrmals darüber berichtet, dass meine 2 kleinen Katzen schon seit mehreren Wochen weichen Stuhl haben und den Kot z.T. nicht richtig halten können.
Ich habe nun beim TA auf eine Stuhluntersuchung gepocht und tatsächlich...es wuden Giadien Antigene nachgewiesen.
Habt ihr Erfahrungen mit diesen Parasiten gemacht???
Wie lange hat es ca. gedauert, bis die Biester verschwunden waren???
Welche hygiensichen Maßnahmen habt ihr neben der medikaentösen Behandlung unternommen???

Herzlich Willkommen im Club :(

Wir hexen seit Muks Einzug, Anfang Oktober mit den Biestern rum- allerdings sind sie bei mir "nur" im Quarantänezimmer, und wir warten jetzt auf den Nachtest,der uns -hoffentlich- giardienfreiheit bescheinigen wird.

Wir haben täglich die Streu geweychselt,das Klo heiss ausgewaschen udn anschliessend mit Bacillol AF desinfiziert, täglich das Gesammte Zimmer mit Bacillol desinfiziert und ein-2mal wöchentlich gedampft- zum trockenwischen udn putzen ausschliesslich Zewa benutzt und entsorgt
Die Liegeflächen - soweit möglich- gewaschen (mind.60°) oder/und mit bacillol besprüht

und natürlich mehrere Panacur-Kuren gemacht
Zunächst 10-3-10 dann nach 5 Wochen Pause und erneutem Auftreten von DF nochmal 5-3-5. Jetzt sind wir in der 4ten Woche und können nächste Woche Kot sammeln

DF hat Muk schon lange keinen mehr und zugelegt hat er auch recht ordentlich- trotz Giardienbefall und- Behandlung

ach ja,mafi hat es ja auch schon geschrieben... Mit seinem Einzug gab's für Muk kein Trofu mehr und nur noch getreidefreies Nassfutter ( also auch kein Grau oder Macs) oder rohes ( was er lt Züchter angeblich nicht verträgt- hier aber bestens verdaut ;) )
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

M
Antworten
12
Aufrufe
2K
T
F
Antworten
1
Aufrufe
98K
FeLuMaCo
F
Mia.90
Antworten
22
Aufrufe
2K
teufeline
teufeline
W
Antworten
28
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben