Empfehlung für Fütterung

  • Themenstarter Dschemma2018
  • Beginndatum
  • Stichworte
    flaschenkinder katzenbabies kaiserschnitt kitten milchfluss
D

Dschemma2018

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2018
Beiträge
3
Hallo Ihr Lieben,

Danke für euer offenes Ohr! Meine Emma hat am Donnerstag (21.06.) ihr letztes kitten per Kaiserschnitt auf die Welt bringen müssen mit gleichzeitiger kastration. Ein Tag zuvor wurden 2 tot geboren. Ich durfte das kleine für 48 Stunden nicht an die Mutter lassen wegen der Narkose. Daher habe ich alle 2 Stunden gefüttert. Sie wog anfangs 120 Gramm und nun schon 147. meine frage ist: sie ist seit Samstag schon fleißig am saugen und treten bei Emma. Ich kann leider nicht erkennen ob dabei Milch fließt. Die kleine sucht sich gezielt die ersten beiden Zitzen zwischen den Vorderbeinen. Könnt ihr mir einen Tipp geben? Wenn sie saugt und fertig ist, schläft sie meist und macht kein weiteres Theater. Ich bin mir nur unsicher ob ich die Flasche weglassen kann oder nicht.

Ich danke euch schon mal für euere Hilfe!!

Euer Dschemma 👍🏻
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.156
Ort
Klein-Sibirien
Wieviel nimmt sie täglich zu?
 
D

Dschemma2018

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2018
Beiträge
3
Hallo,

21.06. 14:00 Uhr 120 Gramm
22.06. 13:50 Uhr 130 Gramm
23.06. 15:00 Uhr 133 Gramm
23.06. 21:30 Uhr 143 Gramm
24.06. 15:00 Uhr 147 Gramm

Habe wie gesagt um 22 Uhr gefüttert, um 01:30 ungefähr nochmal und dann erst wieder um 8. daher kann ich nicht sagen ob es vielleicht durch die Flaschenmilch manipuliert ist...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Was für eine Milch ist das?

Die Zunahme ist zu gering, es sollten schon um die 10 Gramm am Tag sein.
 
D

Dschemma2018

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2018
Beiträge
3
Eine entsprechende katzenmilch in Pulverform. Also eigentlich nimmt sie ja täglich 10 Gramm zu. Wie verfahre ich denn am besten weiter? Füttern oder Mama mal machen lassen?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Sorry, hatte nicht gesehen, dass Du am 23.03 zweimal gewogen hast.

Mich hatte eigentlich die Marke interessiert.
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ich würde zufüttern, wenn du den Eindruck hast, dass die Milch nicht reicht.
 
C

Cara24

Gast
Ein Kitten sollte mindestens 10gr am Tag zunehmen, das hat es zwar, aber doch nur knapp. Die Mindestzunahme ist 10gr am Tag, aber 100gr in der Woche. Meist haben sie nach einer Woche ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Als Einling sollte es an einer Mutter mit reichlich Milch deutlich mehr zunehmen als diese 10gr. Ich finde die Zunahme zu knapp um die Zufütterung zu beenden.

Ich würde solange zufüttern bis die Zunahmen besser sind UND das Kitten immer weniger an der Flasche trinkt oder diese sogar verweigert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben