elektronische katzenklappe

heike

heike

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2007
Beiträge
9
wir haben für unseren kater eine el. klappe im internet gekauft ( allerdings recht teuer ). die klappe liest den chipp des katers und lässt nur ihn mit dem eingescannten chipp ins haus. das ganze funktioniert somit ohne halsband nur durch den implantierten tierchip. das hat den vorteil, er kann kein halsband verlieren und im haus kein partys mit seinen kupels feiern:p mit hilfe von knöpfen kann man an der klappe verschiedene programme einstellen. das geht sogar soweit, dass er bei eintretender dunkelheit nur noch ins haus kommen kann aber nicht mehr hinaus kommt. der kater hat das auch ziemlich schnell kapiert:mad:.

gruß heike
 
I

Inge

Gast
Hallo Heike,

diese Katzenklappe haben wir uns im August letzten Jahre gekauft .
Wir mussten sie aber umgekehrt einbauen, weil es uns darauf ankam, dass nicht alle Katzen raus dürfen.
Leider habe ich festgestellt, dass die Elektronik auf alle Transponder reagiert.
Bei dem eingescannten Chip öffnet sich die Klappe und bleibt 30 Sek. geöffnet, d.h., dass eine schnelle clevere Katze auch schnell nach dem Kumpel noch durch die Klappe entwischen kann.
Der 2. Punkt ist der, dass die Klappe sich auch bei nicht programmierten Transpondern beim Auslesen des Chips für ein paar Sek. entriegelt, ein cleveres Kerlchen wie mein Arthus die Pfote an die Tür legt und beim Klacken der Klappe dagegen drückt und dann auch das Weite suchen kann und dieses auch schon 2 x gemacht hat:(.
 
heike

heike

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2007
Beiträge
9
hallo inge
wenn die klappe andersrum eingebaut ist, kann ja jede xbeliebige katze rein. aber nicht mehr raus! ich weiss nicht was du mit tranzponder meinst. mit der dauer des öffnens hast du recht. es ist für clevere katzen zu lange. ich glaube aber in der elektronik ist dafü ein regler. am besten mal in der firma anrufen und fragen
gruß heike
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Inge

Gast
hallo inge
wenn die klappe andersrum eingebaut ist, kann ja jede xbeliebige katze rein. aber nicht mehr raus! ich weiss nicht was du mit tranzponder meinst. mit der dauer des öffnens hast du recht. es ist für clevere katzen zu lange. ich glaube aber in der elektronik ist dafü ein regler. am besten mal in der firma anrufen und fragen
gruß heike

Da es bei uns keine anderen Katzen gibt, habe ich auch keinen ungebetenen Besuch:).
Deshalb ist die Klappe ja auch andersherum eingebaut.
Ich habe einen Freigänger und 2 Wohnungstiger;).
 
C

Chucky87

Gast
Hallo Heike,

diese Katzenklappe haben wir uns im August letzten Jahre gekauft .
Wir mussten sie aber umgekehrt einbauen, weil es uns darauf ankam, dass nicht alle Katzen raus dürfen.
Leider habe ich festgestellt, dass die Elektronik auf alle Transponder reagiert.
Bei dem eingescannten Chip öffnet sich die Klappe und bleibt 30 Sek. geöffnet, d.h., dass eine schnelle clevere Katze auch schnell nach dem Kumpel noch durch die Klappe entwischen kann.
Der 2. Punkt ist der, dass die Klappe sich auch bei nicht programmierten Transpondern beim Auslesen des Chips für ein paar Sek. entriegelt, ein cleveres Kerlchen wie mein Arthus die Pfote an die Tür legt und beim Klacken der Klappe dagegen drückt und dann auch das Weite suchen kann und dieses auch schon 2 x gemacht hat:(.

Bitte bitte, sag mir wo es diese Katzenklappe gibt, die sich automatisch öffnet. Und ob, man da auch einstellen kann, dass sie bei Dunkelheit nicht raus können.
 
S

steffelchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 August 2009
Beiträge
548
Ich bin gar nicht gut auf diese Klappe zu sprechen... Aber vielleicht hilft gutes Zureden und die Klappe funktioniert etwas länger. Ich bin hier leider nicht die einzige, bei der diese sehr teure Klappe nach kurzer Zeit hinüber war :grr: Lest euch mal die Kundenrezensionen bei zooplus durch, das spricht Bände!
 
I

Inge

Gast
Die Kundenbewertungen, die ich gerade gelesen habe, sind doch positiv:).

Ich habe diese Katzenklappe seit 3 Jahren und bin sehr zufrieden damit.
Bisher hat sie uns noch nicht im Stich gelassen und funktioniert einwandfrei.
 
C

Chucky87

Gast
Also Henny versteht das mit den Katzenklappen irgendwie nicht und ich dachte das wäre eine die automatisch aufgeht - mhh schade....:reallysad:
Weiß jemand ob es sowas gibt?
 
Sprotte

Sprotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2009
Beiträge
126
  • #10
Ich habe mir so eine Klappe gekauft, da der Kater raus darf, das kleine Hündchen aber nicht raus soll.
Folgendes Problem.
Ich habe die Katzenklappe, wie bei Inge umgedreht. Da die Katzenklappe in eine Tür eingebaut ist, die direkt nach draußen führt, ist der Menchanismus naß geregnet worden und funktioniert naß oder feucht nicht mehr :rolleyes:

Und der Kater hat ziemlich lange gebarucht, bis er kapiert hat, dass mit dem Klack-Geräusch, das erst mit deutlicher Verzögerung kommt, wenn die Katze schon an der Klappe steht, die Klappe entriegelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben