Ekelthema - wie schnell sterben gefressene Spinnen?

A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Moin moin,

hab da mal ne eklige Frage....

ich hab ne totale Spinnenphobie! *schäm*

Meine Katzen kommen, da Hauskatzen, in der Regel nicht oft mit Spinnenviechern in Berührung. Bisher hatte ich angenommen, WENN mal eine solche Begegnung vorkommt, würden die beiden "Raubtiere" eher mit so einem Viech spielen - hatten wir schon - und es irgendwann gelangweilt abhauen lassen.

Heute früh jedoch, ich komme in die Küche und sehe Mikesch angestrengt die Nase am Boden halten. Leck-, Schluck- und Kaubewegungen.

Naja, nach einigem Hin und Her hat er das dicke schwarze Vieh, dass ich bei einem Nachsehversuch sichten konnte, dann offenbar aber doch gefressen. Man konnte die Beine vorübergehend links aus der Läfze (?) blitzen sehen.

Ich hab dann ganz schnell Futter fertig gemacht, damit er was zum nachschlucken hat. Mir erschien es so, als ob das Vieh noch in seinem Hals krabbelt. Er schluckte noch einige Male.

Ich, panisch und verblendet wie ich in so einer Situation bin, dachte dann "hoffentlich kommt das Vieh ihm nicht wieder hoch und haut ab!?!?!"

Wie schnell sterben Spinnen und andere gefressene Insekten wohl??
Schon im Hals? Oder erst im Magen? Und dort, sofort wegen der sehr intensiven Magensäure? Oder plantschen die erst noch eine Weile im Magen herum und könnten, wenn Katze sich erbricht, noch wieder abhauen?

:confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
XD Gute Frage! Ich denke, da Katzen ja meist doch etwas kauen, werden die vorher zerbissen oder zumindest angepieckst, sodass sie recht schnell tot sind.
 
A

Angelwing29

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2010
Beiträge
9
Ort
Niederösterreich
Hallo, ich denke was du gesehen hast waren die letzten Zuckungen. Die Viecher sterben bestimmt schon im Hals.
Der Gedanke mit dem "wiederhochkommen" ist allerdings zum zerkugeln :grin:

LG
 
Aylamaus

Aylamaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
286
Ort
Rheingau
:eek::eek::eek::eek::eek:

Mag gar nicht drüber nachdenken
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
:grin:sehr nette Antworten, die da kommen! :omg:

Tjaja, ab und an hab ich so seltsame paranoide Gedankengänge...weiß nicht wo DIE immer her kommen.... :rolleyes:

Bin aber sehr beruhigt, dass es offenbar sehr gut möglich ist, dass da nichts wieder hoch kommt und dann weg krabbet! :verschmitzt:

Und offenbar bin ich nicht die Einzige, die sowas "nicht so toll" finden würde :grin:

Nicht wahr, Aylamaus :D ;)
 
*~ Engelchen ~*

*~ Engelchen ~*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
208
Alter
31
Ort
Limburg an der Lahn
Eine wirklich Ekelige Vorstellung :eek:

Aber da es ja nicht Passiert denke Ich nicht mehr
Drüber Nach.

Da meine drei Spinnen regelrecht Lieben
wie alle Katzen Vermutlich :aetschbaetsch2:

LG Christina
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Ich hatte einen Kater - Sparky - der hat Spinnen immer einfach lebendig runter geschluckt und (vermutlich aufgrund der Bewegung) dann oft auch wieder mehr oder weniger lebendig ausgespuckt:oops:

Aber beim zweiten Mal sind sie dann auch drin geblieben :oops:
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Ich hatte einen Kater - Sparky - der hat Spinnen immer einfach lebendig runter geschluckt und (vermutlich aufgrund der Bewegung) dann oft auch wieder mehr oder weniger lebendig ausgespuckt:oops:

Aber beim zweiten Mal sind sie dann auch drin geblieben :oops:


OMG!!!!! *schüttttttelllllllllll*
 
*~ Engelchen ~*

*~ Engelchen ~*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
208
Alter
31
Ort
Limburg an der Lahn
Paty: Wooah :stumm:
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #10
Naja - unser Sparky war ja von klein auf sehr krank, ich denk da hat so einiges nicht gestimmt. Aber er war sooo lieb und süß :pink-heart:
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
  • #11
Meine Alice fängt an manchen Abenden bis zu 5 Schnaken (also diese rießigen, die aussehen wie Spinnen die fliegen können :D).. Ich denk auch, dass die Tiere durchs kauen sterben.. oder hoffe es zumindest.. :)
 
Werbung:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #12
Ich hatte einen Kater - Sparky - der hat Spinnen immer einfach lebendig runter geschluckt und (vermutlich aufgrund der Bewegung) dann oft auch wieder mehr oder weniger lebendig ausgespuckt:oops:

Aber beim zweiten Mal sind sie dann auch drin geblieben :oops:

Wääääähhh!!!!

Mein Dad hat mir mal erzählt, dass er Sternchen beobachtet hat, wie er so eine große Kellerspinne gefressen hat. Er meinte auch, die Beine hingen noch raus und das Ding hat noch gezuckt :eek:
Er meinte damals, ich soll mir überlegen, ob ich dem Kater noch Nasenküßchen gebe ;)

Aber eigentlich müssen die tot sein. Die Magensäure von Katzen ist ja sehr aggressiv. Und die kauen ja auch drauf rum, ich kann mir schwer vorstellen, dass die das überleben.
 
*~ Engelchen ~*

*~ Engelchen ~*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
208
Alter
31
Ort
Limburg an der Lahn
  • #13
Die Schnarken sind ja noch wiederlicher :eek:
Joy hatte sich damals dran gesetzt so ne
schön dicke schwarze Spinne zu Fressen!

aber Leider wollte sie die Spinne dann doch nicht mehr haben
und hat sich mehr oder weniger nur gejagt :rolleyes:
und sie schön hinters bett gescheucht :dead:
 
*~ Engelchen ~*

*~ Engelchen ~*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
208
Alter
31
Ort
Limburg an der Lahn
  • #14
16 mal :eek::eek::eek:

Meine güte ..da hätte ich nicht hinsehen können :D
 
M

M&L

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
2.716
  • #15
*urgs* DAS ist ein wirklich ekliges Thema :D

Also, Mona und Leo futtern ab und an auch mal ne Spinne, allerdings nur kleine (obwohl sie alles dafür geben würden, an die richtig fetten Brummer ranzukommen ^^). Die ist nach ein bisschen Bespielen direkt verschwunden und verschluckt.

Aber ich habe mir noch nieeee Gedanken gemacht, dass die wieder rauskommen könnten :eek::eek::eek: das wäre ja zu wiederlich! Ne, ne, ne. Darüber denk ich jetzt gar nicht weiter nach... :eek:
 
Clarooky

Clarooky

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2011
Beiträge
4.113
  • #16
Ich hatte einen Kater - Sparky - der hat Spinnen immer einfach lebendig runter geschluckt und (vermutlich aufgrund der Bewegung) dann oft auch wieder mehr oder weniger lebendig ausgespuckt:oops:

Aber beim zweiten Mal sind sie dann auch drin geblieben :oops:


igitt igitt :p
 
*~ Engelchen ~*

*~ Engelchen ~*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
208
Alter
31
Ort
Limburg an der Lahn
  • #17
:yeah::yeah:
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
34
Ort
Herrenberg
  • #18
Wie schnell sterben Spinnen und andere gefressene Insekten wohl??
Schon im Hals? Oder erst im Magen? Und dort, sofort wegen der sehr intensiven Magensäure? Oder plantschen die erst noch eine Weile im Magen herum und könnten, wenn Katze sich erbricht, noch wieder abhauen?

:grin: :grin: :grin:
Ich musste gerade herzhaft lachen...

Du weißt ja, dass man im Jahr durchschnittlich nachts 8 - 10 Spinnen frisst?
Also, als Mensch?
:grin:

Ich hab zwar keine Spinnenphobie, aber von mir aus können die Biester ruhig draußen bleiben. Letztens hat es aber doch eine trotz Fliegengitter ins Wohnzimmer geschafft. Ich also meine Cassandra geschnappt, sie vor die Spinne hingesetzt und "Fass!" gesagt. Sie hat dann auch ganz brav das Vieh weggeknuspert.

Jetzt weiß ich endlich, warum so viele alleinstehende Frauen Katzen haben! :verschmitzt:
 
*~ Engelchen ~*

*~ Engelchen ~*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
208
Alter
31
Ort
Limburg an der Lahn
  • #19
Jetzt, habe ich nen Schock :eek::eek::eek:

Alleine die vorstellung ist schon Grausam :stumm:
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #20
:grin: :grin: :grin:
Ich musste gerade herzhaft lachen...

Du weißt ja, dass man im Jahr durchschnittlich nachts 8 - 10 Spinnen frisst?
Also, als Mensch?
:grin:

Ich hab zwar keine Spinnenphobie, aber von mir aus können die Biester ruhig draußen bleiben. Letztens hat es aber doch eine trotz Fliegengitter ins Wohnzimmer geschafft. Ich also meine Cassandra geschnappt, sie vor die Spinne hingesetzt und "Fass!" gesagt. Sie hat dann auch ganz brav das Vieh weggeknuspert.

Jetzt weiß ich endlich, warum so viele alleinstehende Frauen Katzen haben! :verschmitzt:

*LACH* :grin: ich freu mich gerade total, dass ich zur allgemeinen Belustigung beitrgen konnte :grin:

Meli´, ja, mir ist da mal was erzählt worden von 8-10 Spinnen in einem Menschenleben....aber ich versuche mit aller Kraft zu diesem Thema keine gedanklichen Bilder entstehen zu lassen....sonst würde ich wahrscheinlich nie wieder schlafen können und nur noch würgend durch die Welt stapfen.

Deine Formulierung "wegknuspern" hat mich aber doch seeeeehr amüsiert, muss ich sagen! :grin::aetschbaetsch2:
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben