eiterbläschen an der nase

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

kirsten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2008
Beiträge
204
hallo
als wenn unser tiger nicht schon genug sorgen macht...
nun auch unser ekelly und auch leo(anderes thema)

es reißt einfach nicht ab...
zu kelly

die süße ist uns vor 7 jahren zugelaufen und hat 5 jahre draussen gelebt.
alle versuche sie ans haus zu gewöhnen sind kläglich gescheitert.sobald sich die tür hinter ihr schloß ,ist sie die wände hochgegangen.

seit unserem umzug im mai 08 geht sie nun freiwillig nicht mehr raus.
aus ihrer draussenzeit hat kelly einen kleinen "kopfschaden" mitgebracht.laut tierarzt muß sie mal in ein auto gelaufen sein.

sie ist im herzen eine kleine wilde katze geblieben, so anhänglich und schmusig sie auch ist,so garstig wird sie wenn es um transport geht.tierarztbesuche sind nicht mehr möglich(die letzten waren eine einzige katastrophe) wir haben uns nun auf hausbesuche geeinigt.

zu unserem/kellys problem

im nasenlochwinkel bildet sich ab und an ein kleines eiterbläschen.kelly niest dann immer mal.
wegwischen läßt es sich nicht und am nächsten tag ist es verschwunden.

was ist das?
meine tierärztin meint ich brauche mir erst gedanken machen wenn richtig rotz aus der nase kommt.


lg kirsten
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben