Einzug der Zweitkatze und Umzug voll in Planung

FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Hallo zusammen :)

am 8.6. wird Legolas' Ginah bei mir einziehen. Ich bin noch auf Namenssuche, da ich gelesen habe, dass man keine Zischlaute im Katzennamen haben sollte.
Momenten stehen Neri, Neria und Ronja (Ronja Räubertochter) im Fokus. Ich bin ja schon fast bei Ronja, aber weiss noch nicht, ob es ganz passt :D

Luna hat schon Fotos gesehen, aber irgendwie lässt sie das kalt... Sie reibt aber den Kopf am Handy, ich dachte, das wäre ein gutes Zeichen... Hm. Sie hat es dann aber auch beim Foto vom Hund einer Freundin gemacht... :rolleyes: Sie kriegt auch bereits Zylkene, damit der Umzug am 1.6. für sie stressfrei abläuft und dann kriegt sie das noch weiter, damit das gut geht mit den beiden.

Bereits parat stehen nun ein 3. Katzenklo, die neuen Fressnäpfe, die zweite Transportbox und auch ein Netz um die Tür katzensicher zu machen. Das ist in der neuen Wohnung sehr praktisch, eine Altbau-Wohnung mit zwei Türen zum Arbeitszimmer. Ich bin noch am Überlegen, welche Türe ich zuvernetze: Entweder die zum Schlafzimmer oder die zum Wohnzimmer. Ich tendiere zum Wohnzimmer, da ich mich da durch den Tag aufhalte. So würde sie auch ein wenig mehr mitkriegen.

Auch parat sind Balkonnetz (bisssicher) und alles, was ich zum befestigen brauche. Verfl... Ich habe die Hölzer vergessen für die Türe... :stumm: Ich war heute im Baumarkt und natürlich...Aaargh könnte mich grade :massaker: :dead: Na gut. Gehe ich eben am Mittwoch holen. Mein Gehirn mal wieder... Na gut, dann könnte ich zumindest morgen noch die Türrahmen ausmessen, wäre ja vielleicht auch eine Idee...

Für auf den Balkon habe ich eine Art grosse Schublade besorgt, welche ich mit Gras bepflanzen will, damit die beiden Gras fressen können wegen den Haarballen. Soo. Das wars dann auch erstmal von hier. Ich bin gespannt (auch angespannt) auf diese aufregende Zeit :)
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.424
Ort
Hannover
Ui wie aufregend, ich setz mich dazu:grin:

Ronja gefällt mir übrigens sehr gut, hab das Buch als Kind auch gern gelesen. :pink-heart:
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Willkommen :D

Ja, ich denke eben auch, dass der Name passen könnte, aber sie ist ja auch ein wenig scheuer noch... Ronja ist bei mir eben auch ganz oben. Meine Schwester meinte "Earl Grey" wäre passend... Ist nicht so meins :D
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.424
Ort
Hannover
Willkommen :D

Ja, ich denke eben auch, dass der Name passen könnte, aber sie ist ja auch ein wenig scheuer noch... Ronja ist bei mir eben auch ganz oben. Meine Schwester meinte "Earl Grey" wäre passend... Ist nicht so meins :D
Dann doch lieber Lady Grey :D
Aber nee, Ronja gefällt mir auch besser.

Seid ihr grade erst umgezogen? Steht uns auch noch in 2 Wochen bevor..
Ach, und ich sehe grade, ihr habt ja noch ein bisschen mehr als einen Monat, das ist ja entspannt. :grin:
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Neiiin... Ich bin mitten im Umzug :D Ich ziehe von zu Hause aus, auf den 1.6. und muss mir noch einen Haushalt zusammenkaufen in der Zeit :D Deswegen kommt die Kleine auch erst am 8.6. weil mir das sonst zuviel war, alles gleichzeitig und so... Auch für mich und für meinen Vater, der so gar nicht mit umgehen kann, wenn zum Beispiel eine Türe für länger zu bleiben muss... Da will ich nicht, dass er sie ausversehen raus lässt und weg ist sie :oops:

Ich habe so gar keine Ahnung, wie man umzieht :eek: Wie läuft es denn bei dir?
 
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
840
Ort
Schweiz
Da gibt es ja gleich zwei Mal hibbeln - einmal Umzug und Einzug von zweiter Miez. Wünsche dir, dass du Alles gut schaffst. :)
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.424
Ort
Hannover
Ah, okay, dann ist es bei dir ja wie bei uns :grin: Ich ziehe nicht von zuhause aus, aber in eine größere Wohnung und wir sind schon ordentlich am Kartons packen. Die Katzen finden es super und springen von Kiste zu Kiste.. :rolleyes:

Umziehen ist echt ganz schön stressig. Die erste eigene Wohnung ist aber was ganz besonderes. :grin: Du wirst es genießen, sobald erstmal alles so einigermaßen eingerichtet ist. Und der Rest kommt mit der Zeit, erstmal die Basics und dann kann man Stück für Stück austauschen, bis es alles so ist, wie es einem gefällt.

Und bei mir war es auch so, dass ich erstmal Augen gemacht habe, was man alles so braucht, worüber man sich früher nie Gedanken gemacht hat. (Bei mir ists auch noch nicht sooo lange her, bin 26:grin:)

Was die Türen angeht, bin ich bei unserem Auszug auch mal gespannt. Und vor allem überlege ich auch noch, wann der beste Moment ist die Katzen rüberzubringen, ganz am Anfang oder doch eher am Ende.. :confused:

Muss ich mal schauen, wie hast du es denn geplant?
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
3.675
Ort
Alpenrand
Soo fleissig. Der Wahnsinn. *lob*:)

Ich würde den Namen erst festlegen, wenn sie dann da ist. Meist fliegt der dann ein Name zum Fenster rein und viel was man sich im Vorfeld überlegt hat, will aufeinmal doch nicht so passen.

Vielleicht nicht der tollste Name, aber ihrem jetzigen Namen sehr ähnlich wäre Ina. Also das "TSCCCCH" vor dem "inah" einfach weglassen, das G gegen ein L getauscht also Linah..

Aber wer oder was sie ist, zeigt sie dir dann wenn sie da ist ;)
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Da gibt es ja gleich zwei Mal hibbeln - einmal Umzug und Einzug von zweiter Miez. Wünsche dir, dass du Alles gut schaffst. :)
Danke schön! Ich werde dann natürlich auch noch mit Fotos kommen und allem, sobald ich dazu komme und vorallem, sobald es was zu fotografieren gibt :D

Ah, okay, dann ist es bei dir ja wie bei uns :grin: Ich ziehe nicht von zuhause aus, aber in eine größere Wohnung und wir sind schon ordentlich am Kartons packen. Die Katzen finden es super und springen von Kiste zu Kiste.. :rolleyes:

Umziehen ist echt ganz schön stressig. Die erste eigene Wohnung ist aber was ganz besonderes. :grin: Du wirst es genießen, sobald erstmal alles so einigermaßen eingerichtet ist. Und der Rest kommt mit der Zeit, erstmal die Basics und dann kann man Stück für Stück austauschen, bis es alles so ist, wie es einem gefällt.

Und bei mir war es auch so, dass ich erstmal Augen gemacht habe, was man alles so braucht, worüber man sich früher nie Gedanken gemacht hat. (Bei mir ists auch noch nicht sooo lange her, bin 26:grin:)

Was die Türen angeht, bin ich bei unserem Auszug auch mal gespannt. Und vor allem überlege ich auch noch, wann der beste Moment ist die Katzen rüberzubringen, ganz am Anfang oder doch eher am Ende.. :confused:

Muss ich mal schauen, wie hast du es denn geplant?
Ich bin auch 26 :D Wurde aber erst letzten Sommer mit meinem Studium fertig und hatte auch ein schlechtes Gewissen, auszuziehen und meinen Vater alleine zu lassen... Aber ich denke, es ist nun wirklich Zeit.

Also ich hatte es so geplant, dass ich alles soweit vorbereite und am 1.6. wenn die Möbel transportiert werden, hole ich Luna am Abend nach. Also, sobald das Gröbste getan ist und man nicht mehr immer rein und raus muss :) Dann wird Luna dazu kommen, in der Hoffnung, dass sie dann alles so neugierig macht, dass sie gar nicht so in den Stress kommt. Aber ich werde auch erstmal das Schlafzimmer wieder für sie herrichten, so, dass sie da ihr eigenes Reich hat und da auch mal die Türe zu geht (also dass alles da ist, was sie braucht, weil sie schläft gerne mit bei mir im Bett).

Soo fleissig. Der Wahnsinn. *lob*:)

Ich würde den Namen erst festlegen, wenn sie dann da ist. Meist fliegt der dann ein Name zum Fenster rein und viel was man sich im Vorfeld überlegt hat, will aufeinmal doch nicht so passen.

Vielleicht nicht der tollste Name, aber ihrem jetzigen Namen sehr ähnlich wäre Ina. Also das "TSCCCCH" vor dem "inah" einfach weglassen, das G gegen ein L getauscht also Linah..

Aber wer oder was sie ist, zeigt sie dir dann wenn sie da ist ;)
Danke :D Ich hatte auch gefragt, ob sie denn auf ihren Namen schon hört, aber die Pflegestelle nennt sie meistens Schätzchen, Mäuschen oder so, also nur Kosenamen :D Von daher ist sie da noch gar nicht fixiert :)

Ich bin echt gespannt, vermutlich muss sie wirklich erstmal kommen und dann sehen wir :)
 
Touli

Touli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
837
Ort
bei Hannover
Das ist ja super spannend!
Der erste Umzug ist so aufregend. Anfangs steht man ständig in der Wohnung und fragt sich : ist das wirklich meine?

Die Katze würde ich so spät wie möglich dazu holen. So ein Umzug ist ganz schön stressig.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Das ist ja super spannend!
Der erste Umzug ist so aufregend. Anfangs steht man ständig in der Wohnung und fragt sich : ist das wirklich meine?

Die Katze würde ich so spät wie möglich dazu holen. So ein Umzug ist ganz schön stressig.
Du sagst es... Kann es immer noch nicht ganz fassen :D

Leider kann ich die Katze nicht bei meinem Vater lassen, da er gesundheitlich nicht auf sie aufpassen kann... Von daher kommt sie einfach dann mit, wenn ich dann dort übernachte, also, sobald alle Möbel da sind. Aber natürlich werde ich das möglichst stressfrei gestalten, soweit es eben geht :)
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Sooo. Heute wurde der Esstisch, die Stühle und das Sofa gekauft. Allerdings dauert die Lieferzeit noch eine Weile... Da müssen Luna und "Ginah" erstmal ohne Sofa klarkommen... Ich würde ihnen gerne noch ein wenig andere Kratzmöglichkeiten anbieten, neben meinem Sofa :D Vielleicht so an der Wand ein Kratzbrett anbringen oder so... Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem Klebern, die so gut halten? Diesen Tesa-Aufhängesystemen? Könnte man damit so ein Kratzbrett an die Wand tun?
 
SabaYaru

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
840
Ort
Schweiz
Ich hätte bei einem an der Wand montierten Kratzbrett Bedenken, dass die Katzen lernen, dass an Wänden kratzen ok ist. Kratzbretter würde ich liegend anbieten. Ich habe mehrere Kratzgelegenheiten aus Karton. Das wird sehr gerne angenommen. Zu Ostern haben Saba und Yaru ein Häuschen aus Karton mit Kratzfläche am Boden bekommen. Könnte mir vorstellen, dass das für ‚Ginah‘ toll sein könnte, da es Versteck und Kratzmöglichkeit in einem ist.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Das ist wohl wahr, stimmt! Luna macht das eben gerne am Sofa, also, in aufrechter Haltung. Das mit dem Karton finde ich gut! Kann man sicher auch einfach machen :)
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Sie hat schon eine Kratztonne... Aber sie mag lieber das Sofa... Keine Ahnung warum :D

Das sieht gut aus! Danke für den Tipp!!
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Heute Nacht der erste Traum darüber: Aus irgendwelchen Gründen war die Netztür weg und 'Ginah' und Luna sind direkt zusammen gekommen. Ich war komplett panisch und habe mich dazwischen geschmissen... Dabei ist gar nichts passiert, es lief alles gut aber ich fühlte mich total gestresst und konnte mich gar nicht mehr beruhigen. Aus irgendwelchen Gründen war die Wohnung noch überhaupt nicht eingerichtet, weswegen die Räume riesig schienen...
Also mir ist klar, dass die Netztür nicht einfach verschwinden kann, aber was mache ich, sollten sie aus irgendwelchen Gründen zusammen kommen? Weil zum Beispiel jemand die andere Tür nicht richtig schliesst oder was auch immer. Sich nicht dazwischen schmeissen und Ruhe bewahren, klar, aber woran merkt man, ob man sie wieder trennen muss? Gehen sie direkt aufeinander los oder kann das auch Stunden später noch kommen?
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.304
Ort
Vorarlberg
Ruhe bewahren.:)

Schau mal, was Irmi beim ersten Zusammentreffen mit Gesa gemacht hat:

Gesa ist mittlerweile hinter den Wäschemuff im Bad umgezogen und Irmi ist auch wieder rein gekommen.

Also hab ich mit Irmi im Bad gespielt um das Interesse von Gesa zu wecken. Es hat auch funktioniert, Gesa musste ihren ganzen Kopf hinter dem Wäschemuff vor halten, damit sie sehen kann, was da passiert.

Dann, so nach 10 Minuten als Gesa sich wieder hinter den Wäschemuff verzogen hat hat Irmi die zwei Trockenfutterstückchen dort hinten entdeckt. Irmi wollte sich sofort ein Stückchen einverleiben, aber dann ist ihr plötzlich aufgefallen, dass da eine neue!:eek: fremde!:eek: Katze hinterm Wäschemuff sitzt. (Irmi ist weder die Hellste noch die Schnellste) Leider hab ich keinen Röntgenblick, aber so wie Irmi's Hintern aussah haben sie sich kurz beschnuppert. Dann hat Irmi herzhaft gefaucht und ist sicherheitshalber nach draußen geflüchtet.:rolleyes:

Kurz darauf ist sie wieder rein um zu kontrollieren, ob da wirklich eine fremde Katze in ihrem Bad sitzt.:rolleyes: Zu Irmi's Erstaunen ist Gesa noch immer da.
Das war immer wieder so, dass Irmi entsetzt war, dass da Gesa ist, gefaucht hat und raus geflüchtet ist. Mit der Zeit hat sie sich aber an Gesa gewöhnt. Das Fauchen wurde weniger, Irmi ist freiwillig wieder mehr drinnen geblieben und mittlerweile spielen sie auch mit einander.

Sie können natürlich sofort stinkig reagieren. Zumindest bei Irmi ist aber jedes Mal, wenn Gesa etwas neues für sich erobert hat wieder stinkig geworden. Beispielsweise das erste mal Bett entern: Stinkstiefel-Irmi, die Gesa verjagt.:rolleyes: Gesa hat es einfach immer wieder versucht, irgendwann hat sich Irmi daran gewöhnt. Jetzt darf Gesa auch ins Bett.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
1.932
Alter
27
Ort
Schweiz
Das ist gut zu wissen! Also, dass auch Mal ein Fauchen okay ist, dass das nicht gleich bedeutet, dass es für immer so sein wird :)
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.304
Ort
Vorarlberg
Das ist gut zu wissen! Also, dass auch Mal ein Fauchen okay ist, dass das nicht gleich bedeutet, dass es für immer so sein wird :)
Absolut okay.:) Anfangs wird gefaucht, mit der Pfote gedroht und eventuell auch Mal gehauen und verjagt. Das ist normal und okay so lange es nicht ausartet und nicht eine Katze darunter leidet.:)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben