Einzelkitten fressen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.075
Ort
Wien
  • #61
Das ist jedem selbst überlassen, klar kann man dies tun. Ich möchte das meiner Katze aber nicht antun. Es gibt genug Leute die das machen, das ist mir egal das ist deren Sache. Ich möchte meine Katze nicht 3 std lang schreien hören und die Box fast zerfetzen sehen.

Als wir sie abgeholt haben sind wir nur 10 min Auto gefahren und sie hat die Box komplett zerstört. Das tu ich ihr keine 3 std an und schon garnicht nach einer kastra wo sie sich schonen soll. Ich habe nie gesagt dass man das NIE tun darf ich möchte das meine Katze einfach nicht antun, das hat nichts mit anderen zu tun.

Und glaubst, die Gina ist 7 Stunden lang friedlich schnurrend in ihrem Transportkorb gesessen, oder was?

Wenn man ein Ziel vor Augen hat (ob das nun die Kastration ist oder ein Tier in sein neues Zuhause zu bringen), dann muss man (Mensch und Tier) diese Situationen in Kauf nehmen.
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
  • #64
Für Prissy hatten wir so einen textilen Kennel, wenn wir zum TA mußten, und das war damals eine Stunde Autofahrt pro Richtung. Wir mußten mit Prissy wirklich sehr, sehr oft zum TA, weil sie chronisch krank war, aber die Tasche lebt noch, also die Tasche hat die Katze überlebt. Darum denke ich, Du kannst richtig liegen mit Pappkiste. Und wenn die Katze da noch reinpullert, hält solch Ding wirklich nicht gut.
 
L

LauraSaskiaF

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. März 2021
Beiträge
19
  • #65
Und glaubst, die Gina ist 7 Stunden lang friedlich schnurrend in ihrem Transportkorb gesessen, oder was?

Wenn man ein Ziel vor Augen hat (ob das nun die Kastration ist oder ein Tier in sein neues Zuhause zu bringen), dann muss man (Mensch und Tier) diese Situationen in Kauf nehmen.
Wenn sie das so sehen inordnung, ich sehe das anderst. Ich möchte nicht das Luna solche Panik hat dass sie den Korb zerstört oder sich vor Angst voll macht. Jede Katze reagiert anderst. Mit unserem kleinen Kater, er ist jetzt 10 Monate alt, bin ich auch die 3 std mit der bahn gefahren zu dem Tierarzt um ihn kastrieren zu lassen, aber nur weil er es liebt zu reisen. Mit ihr geht das halt nicht und ich will sie nicht mit der langen Fahrt quälen.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.088
  • #66
dann müßte sie ja....falls überhaupt.....während der Corona-Pandemie kastriert worden sein....
von wem denn? :cool:
Selbst ist der Mann?

Also ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, daß ein TA dazu rät, eine Kastra bei einer weiblichen Katze auf unbestimmte Zeit zu verschieben, denn daß jede ungedeckte Rolligkeit zu sehr schwerwiegenden Komplikationen führen kann, sollte selbst jeder drittklassige TA wissen. Und daß jede Katze, die rollig ist, ein unglaubliches Talent zum Ausbüxen entwickelt, weiß wohl auch jeder TA. Will ein ernsthafter TA wirklich beides riskieren?

Und was ich mir auch noch immer nicht vorstellen kann, ist der Fakt, daß niemand, also weder die TH-Leute, noch der TA, der immer mal das TH besucht, noch die Freundin den abartigen Gestank eines potenten Katers wahrgenommen haben will.
Und du, TE, als TA-Angestellte, weißt auch nicht, wie unkastrierte Kater stinken und hast das bei dir zu Hause nicht bemerkt?
Ich staune, wie hart im Nehmen all die Leute sind, die mit dem Kater Kontakt hatten.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.285
  • #67
Ich bin eine gute Katzenhalterin und kenne mich auch aus. Ich habe auch schon jahrelang bei einem Tierarzt gearbeitet bevor wir hier aufs Dorf gezogen sind.
Wenn man jahrelang bei einem Tierarzt gearbeitet hat weiss man nicht wie wichtig es ist Katzen kastrieren zu lassen?
Ist ja nicht der erste Wurf den Du da hast...

Und dann setzt man einen fremden, nicht-händelbaren unkastrierten Kater ohne Überwachung in eine Wohnung mit einer unkastrierten Katze und einem weiteren (unkastrierten?) Jungkaterchen? Einfach so? In der Hoffnung dass das keinen Stress gibt? Normalerweise fliegen da doch die Fetzen...
Und was macht Dich so sicher dass nicht der Jungkater der Vater ist sondern der Kater der Freundin? Potent müsste der Kleine ja auch längst sein... Die sind hoffentlich nicht miteinander verwandt?

Also ich weiss nicht... Was war das für eine Arbeit beim Tierarzt? Hatte die was mit Tieren zu tun?
Es klingt jedenfalls nicht so als würdest Du Dich auskennen...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

A
Antworten
0
Aufrufe
2K
AlleyCat
A
N
Antworten
8
Aufrufe
489
Chaos Menschin
Chaos Menschin
Murmelz
  • Murmelz
  • Kitten
Antworten
19
Aufrufe
593
Murmelz
Murmelz
T
  • Tom6798
  • Kitten
Antworten
11
Aufrufe
362
Tom6798
T
C
  • Sticky
3 4 5
Antworten
94
Aufrufe
180K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben