Einschätzung zur Zusammenführung

E

EmilieLee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2021
Beiträge
25
Hallo zusammen,

ich hätte mal wieder eine Frage zu unserer bunten Truppe.:zufrieden:

Mein Freund und ich sind dieses Jahr zusammengezogen, wobei er seine 8jährigen Kater Ryuk und Sirus mitgebracht hat. Seit nun 4 bzw. 3 Wochen haben wir die beiden Kitten Lucy und Lilly (jetzt 16 Wochen).
Die Zusammenführung ging eher so halblangsam; es wurde sich ein paar Tage durch die Tür beschnuppert, dann kamen alle zusammen.
Ryuk geht richtig auf mit dem Jungvolk. Er hat vorher den ganzen Tag geschlafen; jetzt spielt er ab und an mit den Kitten und guckt immer zu, wenn die beiden durch die Wohnung rasen. Wenn eines mal hinfällt, muss er gleich zum Betüddeln kommen. Wenns ihm jedoch zuviel wird, faucht er kurz, und die Kleinen suchen sich einen anderen Spielpartner - Sirius.
Und hier bräuchten wir mal eure Einschätzungen...

Sirius war von Anfang an nicht grade begeistert. Lucy hat er anfangs nur angefaucht und 1-2× eine Ohrfeige gegeben; fressen und schlafen im selben Raum ging gar nicht. Das ist inzwischen besser, zumindest manchmal. Lilly haben wir eine Woche später bekommen; auf sie reagiert er nicht so heftig wie auf Lucy, aber trotzdem nicht grade mit Liebe.
Wenn die Kitten schlafen, wenn wir neue Sachen ins Haus holen oder wenn es Essen gibt, kann Sirius ohne Fauchen neben den Kleinen existieren. Sobald sie ihn aber berühren wollen, kommt er aus dem Fauchen gar nicht mehr raus.
Z.B. hat er heute neben Lilly auf dem Sofa geschlafen, mit nur einer Handbreit Abstand. Als ich ins Wohnzimmer kam, ist Lilly wach geworden und wollte mit Sirius' Schwanz spielen. Er hat sofort gefaucht und das Sofa verlassen.
Ganz oft haben wir auch den Eindruck, dass Sirius sich verdrängt fühlt. Wenn mein Freund oder ich Sirius bürsten oder ihn streicheln, kommt eines der Kleinen und will gucken, was wir da machen. Sofort faucht Sirius und geht. Auch wenn wir mit ihm spielen wollen passiert das.
Manchmal kommt er aber auch einfach zu einem der schlafenden Kitten, faucht es an und geht wieder. An anderen Tagen schnuppert er und geht stumm weiter.
Er teilt auch manchmal Ohrfeigen aus, jedoch ohne Kralle.
Wenn die Kitten versuchen sein Essen zu klauen, lässt er es sich gefallen - nicht jedoch bei seiner Lieblingsangel. Wenn sie spielen, folgt er ihnen oftmals von Raum zu Raum und guckt stumm zu - manchmal faucht er aber auch dabei.
Dafür kann er sich inzwischen mit den Kitten ein Klo teilen, ohne dass Sirius es meidet oder es nicht mehr gerne benutzt (er hat zwischendurch sein Geschäft ganz schnell verrichtet, inzwischen lässt er sich wieder viiiiiel Zeit mit Grabearbeiten).

Wir können das einfach ganz schwer einschätzen... Ist Sirius glücklich (oder zumindest nicht unglücklich) oder überhaupt nicht?
 
Werbung:
E

EmilieLee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2021
Beiträge
25
Niemand? :(
 
Schnitte76

Schnitte76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
876
Ort
Stuttgart
Ich hatte noch nie eine Zusammenführung mit Erwachsenen und Kitten, deshalb kann ich leider nix dazu sagen und bin auch so noch nicht katzenerfahren genug, vielleicht meldet sich noch jemand👍
 
sleepy

sleepy

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2008
Beiträge
1.776
ich würde sagen, Sirius ist nicht unbedingt überglücklich über die Neuzugänge. Insgesamt liest es sich aber so, als wäre das alles im grünen Bereich. Er faucht und signalisiert damit, er möchte nicht, dass sie ihm zu nahe kommen. Das sollte er dürfen. Wenn er sich seine Lieblingsangel nicht abnehmen lässt, dann ist das auch okay. Ich finde es sogar gut. Da geht er nicht einfach, sondern setzt sich durch. Fauchen ist harmlos und Ohrfeigen ohne Krallen sind auch unbedenklich und bei Katzen untereinander durchaus eine übliche Erziehungsmaßnahme. Ansonsten zeigt er zwar, er legt nicht viel Wert auf das Kleingemüse, kommt aber damit im Großen und Ganzen klar.

Jetzt bleibt abzuwarten, ob die jungen Katzen die von ihm gesteckten Grenzen akzeptieren wenn sie älter werden. Für den Moment würde ich mir keine Gedanken machen.
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
4
Aufrufe
258
EmilieLee
E
E
Antworten
2
Aufrufe
152
EmilieLee
E
Triforce
Antworten
4
Aufrufe
649
Inge59
C
Antworten
1
Aufrufe
20K
Nonsequitur
Nonsequitur
cassy&lilly
Antworten
0
Aufrufe
519
cassy&lilly
cassy&lilly

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben