Einmal in der Woche ca. 30 g Rohfleisch - Supplemente?

Floh-Kati

Floh-Kati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2015
Beiträge
14
Hallo liebe Barf-Experten,

meine zwei Jungkater stehen absolut auf rohes Fleisch :) Rinder- und Putenwürfel werden ratzeputz verdrückt, wenn es sie gibt. Nun habe ich überlegt, ihnen zunächst einmal in der Woche ca. 30 g Rohfleisch zusätzlich zum normalen Dosenfutter (Grau) zu geben. Nachdem ich jetzt aber schon ein wenig zum Thema Barfen gelesen habe, bin ich mir unsicher, ob ich ihnen zu den 30 g auch Supplemente geben muss. Grundsätzlich bekommen sie täglich Taurin über ihr Futter.

Könnt ihr mir da weiterhelfen? Schon jetzt ein liebes Dankeschön :)
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Bei 30g die Woche brauchst du noch nichts dazugeben. Sobald es aber mehr wird so ab ca. 10% der täglicen Futtermenge würde ich persönlich Calcium dazugeben, da Jungkatzen ja da eh einen höheren Bedarf haben und durch "nur" Fleisch das ungünstigere Calicium-Phosporverhältnis dann zu einer reduzierten Calciumaufnahme führen kann.
 
Floh-Kati

Floh-Kati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2015
Beiträge
14
Hallo Eifelkater,
vielen Dank :) Das hieße also, wenn ich ihnen dann irgendwann einmal 30 g täglich geben wollte, müsste ich ihnen Calcium dazu oder alternativ Hähnchenflügel mit Knochen geben? Ok, so weit sind wir noch nicht. Irgendwann möchte ich auch komplett umstellen, aber dafür muss ich mich erstmal weiter informieren...
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Selbst bei 30g am Tag würde ich noch nicht supplemieren....das ist ja normalerweise nicht mehr als ein Gulaschwürfel. Aber prinzipiell würde ich dann abwechselnd Hähnchenflügel, Eintagsküken oder Frostmäuse und knochenloses Fleisch füttern....alleine schon damit sich die Kau- und Kiefermuskulatur auch richtig ausbilden kann.
 
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2012
Beiträge
683
Ort
Nürnberg
Ich hätte da auch mal ne Frage...
Hab mir vor kurzem Felini complete bestellt, weil meine auch total auf rohes Hünchen, Pute oder Rind abfahren.
Ansonsten bekommen Sie CFF. Da ich jetzt nicht unbedingt ausrechnen wollte ob ich jetzt mit dem Rohfleisch schon über der empfohlenen Menge bin, und im Moment auch noch nicht barfen möchte, dachte ich mir ab und an supplementieren kann ja nix schaden. Allerdings steht da 2 EL Wasser auf 1 Messlöffel FC. d.h. die Rohfleischstücken schwimmen dann quasi im "Wasser" denn ne Soße in dem Sinn hab ja ich ja dann nicht. Der eine verweigert es dann ganz, der andere fischt sie raus und frisst sie dann auch ohne FC. Wenn ichs z.B. ins Almo Nature (Huhn) mische wirds anstandslos gefressen, weil es sich da ja gut untermischt.
Hat jemand einen Rat für mich wie ich es anders untermischen könnte...??
 
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
1.025
Ort
Hohenbrunn
Einfach das Wasser weglassen.....

Ich supplementiere hier auch nur "fertig" und benutze dabei max. ein/zwei EL Wasser pro Kilo Fleisch damit das Pulver "kleben" bleibt.

Bei portionsweiser Supplementierung würde ich wahrscheinlich ganz auf Wasserzugabe verzichten, das Fleisch ist ja an sich schon feucht genug.
 
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2012
Beiträge
683
Ort
Nürnberg
Ok, wusste jetzt nicht, dass ich das Pulver (unaufgelöst) geben darf - Dankeschön ;)
 
Floh-Kati

Floh-Kati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2015
Beiträge
14
Selbst bei 30g am Tag würde ich noch nicht supplemieren....das ist ja normalerweise nicht mehr als ein Gulaschwürfel. Aber prinzipiell würde ich dann abwechselnd Hähnchenflügel, Eintagsküken oder Frostmäuse und knochenloses Fleisch füttern....alleine schon damit sich die Kau- und Kiefermuskulatur auch richtig ausbilden kann.

Ok :) Dann muss ich mal schauen, ob ich zum Wochenende frische Hähnchenflügel bekomme - und ob sie die dann auch futtern :hmm: Fleisch mit Knochen haben sie bislang noch nicht gehabt... Mit Eintagsküken und Frostmäusen hab ich ehrlich gesagt schon so mein Problem :reallysad:
 
Floh-Kati

Floh-Kati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2015
Beiträge
14
Hallo, nochmal ich :verstummt:

Sorry, wenn ich nerve, aber barfen ist ja echt eine Wissenschaft für sich :sad: Nachdem ich hier jetzt ein bisschen weitergelesen habe, bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:

Ich könnte - theoretisch - meinen Katern bei zur Zeit 300-400 g Dosenfutter (Grau) eine Mahlzeit durch 50-60 g Rofleisch ohne Supplemente ersetzen, richtig? Dabei würde reines Muskelfleisch ausreichen, besser wäre aber, hin und wieder Hähnchenflügel (gewolft) anzubieten. Auch richtig? Oder bin ich schon wieder total auf dem falschen Dampfer?

Bitte nicht böse sein, wenn ich saudumme Fragen stelle :reallysad:
 

Ähnliche Themen

Katzenneuling28
  • Katzenneuling28
  • Barfen
Antworten
4
Aufrufe
2K
Katzenneuling28
Katzenneuling28
S
  • sofakaetzchen
  • Barfen
Antworten
7
Aufrufe
4K
Candy019
Candy019
joujou-seth
  • joujou-seth
  • Barfen
Antworten
12
Aufrufe
2K
joujou-seth
joujou-seth
Granini
Antworten
14
Aufrufe
1K
Jaded
M
Antworten
17
Aufrufe
1K
Mafi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben