Einige Fragen - Kätzchen ziehen ein!

  • Themenstarter klassenpsycho
  • Beginndatum
  • Stichworte
    futter katzen sonntag
klassenpsycho

klassenpsycho

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
58
Ort
Österreich
Hallo zusammen =)

Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Daniela, ich bin 18 und komme aus der Steiermark in Österreich. Meine allererstes Haustier bekam ich mit 7 eine Katze mit dem Namen Mutzi. Sie war in den ganzen Jahren über eigentlich meine beste Freundin.... Leider ist sie aber im Oktober vergangenen Jahres gestorben... :(

Nun wohne ich schon seit einem Jahr nicht mehr zuHause und überlege schon lange ob ich mir nicht wieder Katzen anschaffen sollte. Mein Freund war von Anfang an über diese Idee begeistert und somit stand es fest. :D

Am Sonntag werden also 2 Katzen bei mir einziehen. Welches Geschlecht die Kleinen haben wissen wir leider noch nicht... Achja, sie sind jetzt 10 Wochen alt und Wohnungskatzen.

Leider konnte ich mich in dem Forum noch nicht einlesen und hoffe es ist nicht allzuschlimm wenn ich hier Fragen stelle die bestimmt schon 1000 mal beantwortet wurden... :confused:

Nun zu meinen Fragen:
Ich habe mir schon vor einigen Wochen alle Sachen zusammengesucht die ich brauche... Sollte etwas fehlen würde es mich freuen wenn mir das jemand schnell sagen könnte, weils am Sonntag ja schon soweit ist. :D

Katzenklo + Streu:
Ich habe gehört für 2 Katzen braucht man mehr als 1 Katzenklo, stimmt das? Ich habe leider nur eines bis jetzt.
Stubenrein sind die Kleinen noch nicht, laut Besitzerin. das heißt ich muss sie noch an das Klo gewöhnen, vielleicht kann mir kurz jemand berichten wie ich das am Besten machen kann =)

Futternapf + Futter:
Muss ich unbedingt Futter wo "Junior" draufsteht füttern? Wenns nicht nötig ist würde ich nur normales Futter geben...
Was ist besser Milch oder Wasser?

Kratzbaum:
Muss ich den Kratzbaum reinigen? Wenn ja wie oft und wie? :confused:

Über Antworten würde ich mich sehr freuen =) Ich bin schon ganz hibbelig vor Sonntag, weils dann endlich soweit ist. :D

Achja, wie sieht es denn mit der Eingewöhnungszeit aus? Sollte ich die Katzen da eher in Ruhe lassen oder darf ich mich da schon mit ihnen beschäftigen (spielen... )?

Danke schonmal
Lg. Klassenpsycho
 
Werbung:
T

tiha

Gast
Hi und herzlich Willkommen,

man sagt: pro Katze 1 Klo + 1 Klo zusätzlich

Wenn Du hochwertiges Katzenfutter (z. B. Macs, Grau, TigerMenu Sandras Tieroase // vet-concept Vet-Concept GmbH & Co. KG: Gute Nahrung für Vierbeiner) kaufst, brauchst Du kein spezielles Kittenfutter. Allerdings kann ich Dir bei den genannten Shops nicht sagen, wie es mit Lieferungen ins Ausland ist. Musst Dich mal durch die HPs lesen.

Zum Trinken ist Wasser wichtig. Milch sollte - wenn überhaupt - lactosefrei sein, weil es sonst zu Durchfall kommen kann.

Bzgl. Eingewöhnungszeit: schau Dir einfach an, wie die beiden Schätzchen drauf sind. Sind sie scheu, lass sie einfach am Anfang etwas in Ruhe, sind sie zutraulich, dann bemüh Dich ruhig um sie und versuch zu spielen...

Wünsch Dir ganz viel Spaß mit Deine Tierchen :)
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Hallo und herzlich Willkommen!

Schön, dass du dich gleich für 2 Kätzchen entschieden hast!
Mit der Eingewöhnungszeit würd ich einfach mal gucken, wie sich die beiden so verhalten!
Wenn sie sehr ängstlich sind, würde ich sie erstmal in Ruhe lassen und warten- sie werden von allein rumgehen und sich alles ansehen.
Spielen kannst du ja mal versuchen!
Da es aber doch eh kleine Kätzchen sind, denke ich doch, dass sie spielen werden!

Katzenklo: 2 sind bei zwei Katzen immer besser- so hat jeder sein eigenes Stinkeklöchen!
Eins geht zur Not auch...kann nur sein, dass eine von beiden das selbe Klo nicht benutzen mag!
Achja...sie sind noch net stubenrein.... setz sie ruhig immer wieder aufs Klo, damit sie wissen, wo es ist und was es ist. Wenn sie mal auf den Teppich machen oder so, einfach wieder aufs Klo setzen- würd ich jetzt sagen.
Viele sagen auch, man soll die Nase in die Pipi oder so halten, wenn sie auf den Teppich machen und dann aufs Klo setzten, aber die Methode find ich nicht so dolle...

Futter: hat mein Vorgänger ja schon geschrieben! Hochwertiges Futter aber bitte...in Whiskas und Felix etc. sind nicht sonderlich viele Nährstoffe oder Fleisch drin! Kostet aber i.d.R. auch nicht soooo viel mehr als "Billigfutter".

Kratzbaum: ich sauge meinen Kratzbaum täglich ab, da er Haare magisch anzieht!
Ansonsten, wenn mal draufgepinkelt wird oder so...mit heißem Wasser abschrubben. Zusätze im Wasser könnten Flecken geben!
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Hallo Daniela,

herzlich Willkommen im Forum.

Erst einmal möchte ich sagen, dass ich es toll finde das Du Dich vorher schon informierst.

Die Fragen sind ja schon ausreichend beantwortet. Einen kleinen Tipp zum KaKlo habe ich noch. Wenn Du unter die Streu ein wenig Erde von draußen mischst, erinnert der Instinkt die Katze dort ihr Geschäft zu verrichten, versuchs mal. Du musst sie nur oft in das Klo setzen und wenn einmal ein kleiner Unfall passiert ist musst Du das so schnell wie möglich machen, am Besten inflagranti erwischen.

Dann eine Frage von mir, Du schreibst sie sind Wohnungskatzen, bleiben sie das auch oder sollen sie Freigang bekommen? Dann kannst Du ggf. mit zwei KaKlos auskommen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hallo und willkommen.

Warum sind sie denn noch nicht stubenrein, wohnen sie bisher draußen daß sie kein Katzenklo kennen?
Eigentlich sollten sie mit 10 Wochen schon wenigstens annähernd gelernt haben auf ein Klo zú gehen.
Wenn sie das noch nicht kennen mußt du sie immer wieder da drauf setzen und ganz dolle loben wenn sie dann was gemacht haben. Nie schimpfen wenn es daneben geht sondern einfach immer wieder direkt ins Klo setzen. Dann lernen sie das schon.
Und zu Anfang mehrere kleine Klöchen aufstellen. DAzu reicht auch eine kleine Plastikschale oder ein Kistchen oder so etwas. Haupsache sie sind schnell drin und müßen nicht lange suchen. Mit der Zeit reicht dann eines oder auch zwei. Das siehst du dann.

Du weißt daß 10 Wochen noch ein wenig früh ist?
Schön wäre es wenn sie 12 Wochen bei Mama blieben, gerade in den letzten Wochen wird noch viel Sozialverhalten gelernt.
Aber wahrscheinlich läßt es sich jetzt nicht mehr ändern oder?
Immerhin sind sie ja zu zweit, das ist prima!!!:D

Und dann denke doch bitte daran sie früh genug kastrieren zu lassen, alle beide und am besten gleichzeitig. Mit 4-5 Monaten ist ein guter Zeitpunkt. :)

Viel Spaß mit deinen beiden Fellnasen. :D
 
E

Ela

Gast
Ich würd sie einfach mal aufs Klo setzen, wenn Ihr zu Hause ankommt

Für den Anfang würde ich das Klo auch in das Zimmer stellen, wo sich am meisten aufhalten werden. So kleine Kitten spielen ja viel und im Eifer des Gefechts finden sie am Anfang vielleicht das Kaklo nicht, wenn sie es noch nicht kennen

Beim Futter: Kittenfutter ist in meinen Augen Geldmacherei, das brauchst Du eigentlich nicht. Wichtig ist, dass Du darauf schaust, dass das Futter keinen Zucker enthält (NaFu)

Ich hatte für 2 Katzen auch immer nur 1 Klo und es hat wunderbar geklappt. Deine 2 sind ja auch von Anfang an zusammen, von daher glaube ich nicht, dass es ein Problem sein wird. Ein 2. Klo kannst Du später immer noch holen, wenn es nötig sein sollte

Milch kriegen die Katzen gar nicht, sie trinken normales Wasser. Als Leckerli kannst Du ab und zu spezielle Katzenmilch geben

Den Kratzbaum saug ich einfach öfter ab oder steck die Bezüge in die WaMA (geht nur, wenn es kein Plüsch ist). Das reicht

Lass den Katzen Zeit, sich an Euch und die neue Umgebung zu gewöhnen. Du merkst es schon, wenn sie sich wohl fühlen und spielen wollen
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
Hallo,

dann mal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.

Wäre schön, wenn du noch zwei Wochen warten könntest und die Kätzchen diese entscheidenden zwei Wochen bei der Mutter lassen könntest, da sie genau in dieser Zeit sehr viel lernen. Vielleicht kannst du ja mal fragen, ob das geht. Im Notfall kannst du dich ja an den Futterkosten beteiligen.

Wegen des Futters lies dich mal im Forum ein. So kleine Kätzchen kann man noch an alles gewöhnen. Ich würde ihnen Nassfutter füttern. Achte darauf, dass es wenig bis kein Getreide hat, keinen Zucker und wenig bis keine Konservierungsstoffe. Ich füttere meinen im Augenblick Carat, Animonda und Bozita. Das bekomme ich bei Mel in der Futterinsel (Link dort hin findest du oben in der Mitte). Gut ist auch das Futter von Aldi, Sha oder Lux.

Du solltest deinen Kätzchen Trockenfutter nur als Leckerchen geben. Es ist viel Getreide drin (= möglicherweise Allergien) und bringt den Wasserhaushalt der Katzen durcheinander (= Nierenschäden).

Auch rohes Fleisch kannst du ihnen füttern, nur kein Schweinefleisch. Meine mögen Flügelchen sehr, weil sie da auch die Knochen zerbeißen können. Das ist sehr gut für die Zähne. Die werden kräftig und auch gleich geputzt.

Wasserschälchen solltest du nicht in die Nähe vom Futter stellen und mehere davon haben. Die meisten Katzen mögen abgestandenes Wasser lieber und am allerliebsten mögen sie Brunnen. Da haben einige Leute hier gute Adressen, wo man schicke und praktische Brunnen bekommt. Sag einfach, wenn du mal schauen willst, sicher gibt dir jemand den Link.

Ganz wichtig übrigens: Wenn sie dann da sind, wollen wir gleich Photos sehen :D.



mikesh
 
klassenpsycho

klassenpsycho

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
58
Ort
Österreich
Hallo zusammen =)

Ich danke euch allen schonmal recht herzlich für die tollen Antworten! Ich find das immer super wenn man so lieb in einer Community aufgenommen und beraten wird ;)

Gut das mit dem Katzenklo hab ich verstanden! Vorerst werd ich es mal mit einem für beide versuchen.

Heute habe ich erfahren dass ich wahrscheinlich ein Männchen und ein Weibchen bekommen werde. Wie sieht das aus mit den Männchen? Ich habe gehört dass sie wenn man sie kastriert nicht mehr alles markieren (sollten sie das tun). Stimmt das? Also operieren lassen würd ich die beiden sowieso!

Leider sind die Kätzchen ein "Unfall" gewesen, also nicht geplant. Die Besitzerin will die Kätzchen nun schon loswerden weil sie 'nerven'. Da nehm ich die Katzen doch lieber gleich auf... da kanns ihnen doch nicht so gut gehen... Nunja, aber ich werde versuchen das mit dem Alter mal anzusprechen.

Ich habe heute vormittag übrigens Futter gekauft, wollte ja schon alles da haben. Ich hab das "Molly" vom Spar genommen, weils eben preisgünstig ist und ich von Whiskas und Co schon komische Sachen gehört habe... Ich werd gleich mal nachlesen was da für Inhaltsstoffe drin sind.

Das die Katzen Wohnungskatzen sind hab ich etwas falsch ausgedrückt. Momentan wohnen sie auf einem Bauernhof (durften aber nie aus dem Stall raus) und ich möchte sie dann als Wohnungskatzen halten. Im Stall durften sie auch überall hinmachen, deswegen sind sie nicht stubenrein.

... Mist :D vorhin wollt ich noch was fragen aber dass is mir nun entfallen... ach egal, es wird mir schon wieder einfallen!

Ich werde jedenfalls eure Ratschläge berücksichtigen und hoffe dass es den Katzenkindern hier gut bei mir gefällt.

GLG
klassenpsycho
 
E

Ela

Gast
Molly kenn ich nicht, hab ich noch nie gehört. Wenn der Preis auch eine Rolle spielt, bei Lidl gibt es TroFu, das heisst glaub Opticat, das ist eigentlich recht gut (Falls es in Ö Lidl gibt)....

Aldi (bei Euch glaub Hofer oder so ?) hat Shah oder Lux, das ist auch ein gutes NaFu

Wenn Du ein Pärchen nimmst, solltest Du relativ schnell kastrieren lassen, sonst hast Du bald ungewollten Nachwuchs zu Hause

Es ist kein Problem, die Katzen schon mit 6 Monaten zu kastrieren. Am besten beide zusammen.

Ja, wenn Kater nicht kastriert werden, kann es sein, dass sie anfangen in der Wohnung zu "markieren"... Und Kätzinnen können dauerrollig werden, das ist für die Katze sehr stressig
 
klassenpsycho

klassenpsycho

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
58
Ort
Österreich
  • #10
Hallo zusammen!

Hier mal von der Futterdose abgeschrieben:

Zutaten:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon min. 4,1% Fisch), Getreide, Natriumtripolyphosphat, Karrageen, Mineralstoffe, Zucker

Nährwerte:
Feuchtigkeit 80%
Rohproteine: 7,5%
Rohfett: 6%
Rohfasern: 1%
Rohasche: 3%


Mehr steht auf der Dose nicht drauf... Habe das Futter aber meiner damaligen Katze auch gefüttert, und die hatte eigentlich nie Probleme damit.

Ja Lidl und Hofer gibts hier. Blöd ist halt das meine Eltern einen Spar selbstständig führen und ich dort arbeite... Da ist es etwas blöd zu Lidl zu gehen... :/ Aber wenns nicht anders geht werd ich natürlich das Futter von dort holen!

GLG
Klassenpsycho
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #11
Ne Angabe wie viel Fleisch drin ist wäre schon wichtig.
Getreide soll keines drin sein und Zucker auch nicht. Meiner Meinung nach KEIN gutes Futter. Garnicht!
Sorry aber da solltest du dich noch mal genauer schlau lesen.
Hier zum Beispiel

Ernährung der Katze (was ist drin im Katzenfutter?)
oder da
Neophobie

Und bitte so früh wie möglich kastrieren lassen, bevor der Kater anfängst zu markieren, manche lassen es dann nämlich nicht mehr sein wenn sie schon damit angefangen haben. Und bei einem Pärchen geht es ratz-fatz mit dem Nachwuchs. Da würde ich aber dringend aufpassen. :rolleyes:
 
Werbung:
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #12
Was habt ihr denn gegen Whiskas??? mein Kater ist jetzt über 18 also kann das Futter doch nicht so schlecht sein oder??:confused:
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #13
Was habt ihr denn gegen Whiskas??? mein Kater ist jetzt über 18 also kann das Futter doch nicht so schlecht sein oder??:confused:


Magst du die links mal durchlesen die ich oben gepostet habe.
Natürlich ist Whiskas nicht giftig aber eben auch kein gutes Futter. Es ist wie mit den Menschen, jemand der nur Burger ißt kann durchaus auch 80 Jahr alt werden und jemand er sich gesund ernährt nur 50. Aber in der Regel ist es wichtig nicht nur irgendetwas zu essen sondern was vernünftiges. :D
 
klassenpsycho

klassenpsycho

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
58
Ort
Österreich
  • #14
Hallo..

Danke für die Links, werd mir das heute Nachmittag in aller Ruhe durchlesen. Gut dass ich von dem Futter nur 2 Dosen gekauft habe :D Also nichts verloren und wenn das Futter nicht gut ist, kauf ich eben anderes ;)

Und ich werd die Katzen so schnell wie möglich kastrieren lassen, das steht fest! Kann mir bitte jemand ca. die Kosten nennen für eine OP?

GLG
Klassenpsycho
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #15
Hallo und frag doch mal serenissima hier oder Andere, die aus Österreich sind, wo sie "gutes" Futter herbekommen - also Vetconcept ist wirklich zu empfehlen und natürlich kannst Du auch hier die Futterinsel24 kontaktieren - online zu bestellen ist eh meist günstiger und Du bekommst das bessere Preis-Leistungsverhältnis!
Ein Buchtip noch: Katzen würden Mäuse kaufen - ich koch jetzt für meine und bin ziemlich froh darüber dass ich so etwas weniger industriell Gemachtes benötige....
Könntest Du nicht noch eine Woche bei der Vorbesitzerin wenigstens rausschlagen???? Jede Woche, in der die Mutter die Möglichkeit hat ihre Jungen noch zu erziehen wäre halt supertoll - das ist für ihre Sozialisation enorm wichtig....
Wenn sie reine Wohnungskatzen werden - gibt es dann einen vernetzten Balkon für die Zwei??? das wäre sicher auch noch suuuuper.....
lg Heidi
 
klassenpsycho

klassenpsycho

Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
58
Ort
Österreich
  • #16
Hallo zusammen!

Ich habe heute mit der Besitzerin gesprochen und sie war ziemlich sauer dass ich die Katzen doch erst in 1-2 Wochen haben möchte. Sie meinte wenn ich sie jetzt nicht nehme gibt sie die Katzen jemand anderes, und ich hab mich aber schon sooo verliebt :/ Ist jetzt echt nicht angenehm,... ich soll ihr heute noch Bescheid sagen ob ich sie nehme oder nicht..
Wie kann man nur so sein? ... Ich hab auch vorgeschlagen mich an den Futterkosten zu beteiligen, aber das will sie nicht :mad:

Leider habe ich keinen Balkon zur Verfügung...

GLG klassenpsycho
 
T

tiha

Gast
  • #17
Nachdem sie die Kleinen dann eh JETZT weg geben wird - egal an wen - kannst auch Du sie nehmen. Ist zwar unglücklich, aber auch nicht lebensbedrohlich.

Bzgl. des fehlenden Balkons: Du kannst ein Fenster sicher vernetzen und die Fensterbank etwas verlängern, so dass sie wenigstens ein bisschen ihr Näschen in die frische Luft halten können...
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
  • #18
genau, hol sie ab. Sie sind ja wenigstens zu zweit... Sehr glücklicher Umstand !!

Viel Spass....... mein Neid wird dich begleiten. :D
 
T

tiha

Gast
  • #19
Viel Spass....... mein Neid wird dich begleiten. :D


Ach was. Denk einfach an die ausgegrabenen Pflanzen, angenagten Kabel, runtergeworfenen Tassen, abgeräumten PC-Tisch, verschlepptes Handy-Auflade-Kabel... :D ;)
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
  • #20
ich hatte ja noch nie zwei Babies... immer nur eines zu einer Altkatze dazu...

hmmm... ich wollte grad ne Aufstellung der Schäden machen...hehe.... lass ich lieber...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
18
Aufrufe
27K
Masi1905
M
W
Antworten
11
Aufrufe
17K
W
C
Antworten
17
Aufrufe
3K
Feuerkopf
Feuerkopf
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
Königscobra
Königscobra
W
Antworten
7
Aufrufe
5K
Wiggel
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben