Einfach nur gaga oder hat er was?

  • Themenstarter Piepmatz
  • Beginndatum
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Jetzt muss ich doch mal nen Thread dafür aufmachen.

Hab jetzt schon seit fast 3 Jahren unteranderem meinen Kater Zeus und eig dachte ich immer er hat einfach net alle Futterdosen im Schrank.

Irgenwie verhält er sich recht seltsam. Schon immer irgendwie.

Von einen auf den anderen Moment im Bruchteil einer Sekunde erschrickt er und macht nen Sprung aus dem Stand, gut und gerne nen halben Meter hoch,
Mal erschrickt er vor Fliegen usw und peest einfach ins andere Zimmer, im nächsten Moment wird aber wieder ein nachtfalter erlegt,
manchmal sind bekannte Situationen und Geräusche und Gegenstände die schlimmsten Gegner und er hat angst davor und attakiert selbige, aber oft kann ich neben ihm stehen und vor Schreck schreien und er liegt daneben und pennt seeligst,
manchmal hat er so Anfälle und verdreht sich als würde es ziehen oder ihn anpusten und ihn stören, aber wiederum anpusten stört ihn net immer?

Lauter so diverse Sachen, mal so mal so....Ganz seltsam...

Kann das auch was neurologisches sein oder so? Oder hat er einfach nur nen Schlag weg? Manchmal find ich es einfach seltsam und erschreckend wenn zb. sogar mein Fuss angegriffen wird weil er meint er sein neu und unbekannt und deswegen potentiell gefährlich....

Was meint ihr???
 
Werbung:
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Ich denke, daß es Energieüberschuss o. ä. ist. Würde mir keine Sorgen machen
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Leider kann ich nicht beurteilen was, aber ich denke da stimmt irgendwas nicht...
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Energieüberschuss? Macht das ängstlich ??? Er wirkt zwar auch manchmal etwas zappelig und geladen aber Ängstlich durch zuviel Energie???
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Woran erkennst Du denn, daß er ängstlich ist?
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Stichwort Mücken/Fliegen:

Wir beide sitzen zb gaaaanz entspannt und schmusig am Sofa und schmusen bzw er schlummert teilweise sogar weg ...aufeinmal kommt irgendwo halt ne Fliege (egal wie gross) und im Bruchteil einer Sekunde oder noch schneller haut er seine Krallen raus, springt mit Affenzahn vom Sofa und meinem Schoß (AUA!!!) und rennt mit weit aufgerissenen Augen und teilweise buschigen Schwanz vom WoZi in die Küche oder auf den Flur. Dann dauert es etwas, vielleicht ne Minute (?) bis er wieder kommt und im Wozi sich zb hinterm Kamin versteckt und dort durchaus die nächsten minuten wartet bis das fliegende böse Etwas weg ist....

Teilweise auch mir angelegenden bzw seitlich gelegten Ohren....
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Und du bist sicher, dass das nicht einfach Jagdtrieb ist?
Meine jagen und fressen die Fliegen.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Nochmal:

Wir sitzen zu zweit am Sofa, hinter uns zb machts "brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrsssssssssss" wegen iiiiiiiiirgendwas fliegendem....

Und fupp, zack, Krallen raus, in Dosines Bein gebohrt und raus aus dem Zimmer....

Er rennt definitiv WEG vor Fliegen und allem was so in der Art ist....

Aber es gibt eben auch momente wo er dann wieder so Nachtfalter uuuuunbedingt erlegen und fressen muss....Das passt eben alles net so recht zusammen. (Siehe Anfangspost!!)
 
Fluppes

Fluppes

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2010
Beiträge
7.107
Aus der Entfernung bleibe ich dabei, Energieüberschuss oder auch "die 5 Minuten".

Mein Kater hat sich auch früher mit peitschendem Schwanz und weit auseinder liegenden Vorderbeinen in den Teppich gekrallt und wild durch die Gegend gestarrt bevor er durch die ganze Bude rannte, als wäre der Sensenmann hinter ihm her. Dann blieb er stehen und der Schwanz wurde dick. Oder kam im Scheinangriff auf meine Füße zugeschossen.

Ich sehe das als dieses typische unberechenbare Katzenverhalten
 
S

saniva

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
96
Ort
Tel Aviv
  • #10
also ich kann aenliches verhalten auch bei meinen drei wildfan engen beobachten. mal liegen sie ganz entspannt da und in der naechsten sekunde wird durch die bude gerannt was das zeug haelt. vllt ist es auch einfach nur spieltrieb. meine alye katze hat das auch immer gemacht deswegen habe ich es nie fuer bedenklich gehalten.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #11
Seine 5 Minuten hat er schon auch - aber da ist er nich so ängstlich und wirkt auch weniger verstörrt auf mich...Vorallem is das ja mittlerweile mehrfach täglich. Früher war das zwar auch immer mal wieder aber nich so oft.?????
 
Werbung:
Mauzi2009

Mauzi2009

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
1.834
Ort
Unterfranken
  • #12
Also, wenn es dich wirklich beunruhigt, kannst du es auch mal mit Tierkommunikation versuchen. Vielleicht kommt ja was dabei raus...
Und wenn nicht, weißt du wenigstens, dass dein Katermann wirklich nur seine 5 Minuten hat...auch wenn er die dreimal in der viertel Stunde hat...:D
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #13
Tierkommunikation?

Also so wirklich dran glaub ich da ja net wirklich dran. Woher weiss ich das mir so einer der das macht nicht irgend nen Nonsens erzählt?

Wüsste ja nichmal wo es hier sowas gäbe???

Wobei natürlich schon interessant wäre was mein Spinner oft denkt :D
 
S

saniva

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
96
Ort
Tel Aviv
  • #14
Tierkommunikation?

Also so wirklich dran glaub ich da ja net wirklich dran. Woher weiss ich das mir so einer der das macht nicht irgend nen Nonsens erzählt?

Wüsste ja nichmal wo es hier sowas gäbe???

Wobei natürlich schon interessant wäre was mein Spinner oft denkt :D



ich kann dich da voll und ganz verstehen! hatte da selber auch immer meine bedenken. mitlerweile allerdings bin ich eines besseren belehrt worden. ich arbeite beruflich mit pferden und wir hatten da mal ein "problempferd" im stall... meine damalige cheffin hat sich dann in ihrer not auch an jemanden gewendet. die beiden haben sich nur uebers telefon ueber das pferd unterhalten und nach einigen dingen wie name und alter des tieres konnte sie sogenannte "schwingungen" wahrnehmen. die gute dame sass wohl in der schweiz wie mir berichtet wurde.
meine cheffin hat alle ihre ratschlaege angenommen und sie umgesetzt und siehe da innerhalb von 2 wochen hatten wir das problem im griff. was da jetzt letztendlich dran ist, kann ich nicht sagen aber auf einen versuch kann man es ja ankommen lassen...
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
11
Aufrufe
1K
Piepmatz
P
E
Antworten
14
Aufrufe
787
biveli john
biveli john

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben