Einen Tag alleine lassen?

  • Themenstarter Kleeblatt
  • Beginndatum
  • Stichworte
    angst
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
Morgen um 14.00 Uhr fahren wir zu meinen Eltern, sie haben goldene Hochzeit. Am Sontag mittag sind wir wieder da.
Kann ich Grete diese 24h alleine lassen oder soll ich meine Schwiemu bitten sie abends raus und früh wieder rein zu lassen?
Meint ihr sie hat Angst alleine?
 
Werbung:
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
Also das sie Angst hat kann ich mir nicht vorstellen.

Wenn es deiner Schwiemu keine umstände macht würde ich sie bitten,ansonsten denke ich das es nicht zwingend notwendig ist.

Es ist ja kein Dauerzustand das ihr öfters mal für "so lange Zeit" weg seit oder?

Gruss LOnnie
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
Es ist ja kein Dauerzustand das ihr öfters mal für "so lange Zeit" weg seit oder?

NEIN !!!!!!!!!!! :eek:
Wir haben Grete jetzt drei Jahre und sonst ist immer jemand da. Übernachtet haben wir alle zusammen in der Zeit noch nirgends.
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
Also,ich würde sagen das es nicht schlimm ist!

Aber du weisst ja,wenn die Katze aus dem Haus ist tanzen die Mäuse aufr dem Tisch.

Naja,im dem Fall seh ich schon deine Grete auffem Tisch tanzen:D
 
maus150

maus150

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. April 2008
Beiträge
115
Alter
32
Ort
Berlin
Ich glaube nicht dass es ein Problem ist. Ich kann nur sagen, dass unsere, wenn wir da sind ständig am Fenster hocken und raus wollen(wenn sie mal nicht raus sollen, weil wir mehr als 3 Stunden wegbleiben), aber wenn sie alleine sind sich irgendwo hinpacken und schlafen bis wi wiederkommen (getestet mit ner Kamera)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Oh Marion , ich wüsste da gar nicht was ich machen sollte :oops: Hier wäre es kein Problem, aber da Grete noch nie alleine war ... :confused:

"schlimm" ist es sicher nicht , aber es wäre für Grete dann schon ungewohnt.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
aber wenn sie alleine sind sich irgendwo hinpacken und schlafen
Ich bin mir auch fast sicher, dass sie viel schlafen wird. Soll ich viel Trofu hintun und im Haus verteilt ein paar Leckerlis verstecken, damit es ihr nicht langweilig wird?
Ich bin sooo doof, weil ich so ein schlechtes Gewissen habe :oops::oops::oops:!
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Ich bin mir auch fast sicher, dass sie viel schlafen wird. Soll ich viel Trofu hintun und im Haus verteilt ein paar Leckerlis verstecken, damit es ihr nicht langweilig wird?
Ich bin sooo doof, weil ich so ein schlechtes Gewissen habe :oops::oops::oops:!

.. ich hätte auch ein schlechtes Gewissen und finde die Idee mit den Leckerlies usw SEHR gut !! Auch stell Ihr evtl einen Spielkarton hin ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Das Ungewohnte wird Grete wohl am meisten zu schaffen machen, und es wäre kein Wunder, wenn sie scheinbar schmollen würde, wenn Ihr wieder heimkommt.
Aber sie schmollt dann nicht, sondern hat noch dran zu knabbern, weil ein neue Erfahrung erst verarbeitet werden muß. Dann locke sie zärtlich, verwöhne sie mit Leckerchen, aber dräng Dich niemals auf.

Ich weiß, daß es Zeiten gibt, die uns für Stunden oder Tage von den Miezen wegholt und für solche Situationen plane ich immer, sorge vor: Ganz bewußt bleiben wir mal zwei, dann drei Stunden beide außer Haus, die Zeit wird ausgedehnt, immer wieder mal und hoffentlich unmerklich - es soll Katzen- und Menschenschule sein. Miez wird es wie im Vorübergehen 'lernen' und wir auch, mal länger und ohne allzuviel Bedrückung das Schatzele allein daheim wissen.

Bisher hat sich dieses bewußte Handeln immer bewährt.

Zugvogel
 
Chato

Chato

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
127
Ort
Hessen/Wetterau
  • #10
Hallo,
das ist nicht schlimm. Wenn es geht daß deine Schwiemu sie morgens raus und abends reinlässt dann mach das. Ein Beispiel: unsere Nachbarn waren seit Jahren nicht im Urlaub und jetzt drei Wochen weg, ihre Katze hat das auch weggesteckt, sie wurde auch rein- und rausgelassen.
Meine beiden sind es gewohnt lange alleine zu bleiben, sie kommen dann auch nicht raus.

LG Julia
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
  • #11
So in etwa wirds mir im August gehen ;) Der Unterschied ist nur, dass meine zu Dritt sind und keine Freigänger. Bin gespannt was ich dann von meiner Freundin höre, wie sie sich benommen haben :oops:

Hab lange überlegt, was besser ist. Meine Freundin würde mir auch den Futterautomaten leihen, um die Zeit von Freitag früh bis Samstag Mittag zu überbrücken. Aber ich denke das wär zu wenig persönlich für meine verwöhnte Bande und ob sie dann mit dem Automaten klarkommen :confused:

Ich hab einfach ein ruhigeres Gewissen wenn ich weiß dass da jemand für Unterhaltung sorgt ;) So viele Hochzeiten auf hübschen Schlösschen gibts ja nun auch wieder nicht, dass ich zu Hause bleiben möchte :D
 
Werbung:
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #12
@Zugvogel: Grete war schon oft über mehrere Stunden alleine, aber nachts waren wir immer wieder zuhause.
Ich habe jetzt eine Lösung gefunden, da Schwiemu auch nicht kann, da sie bei dem Wetter im Garten schläft. Der Nachbarsohn, ein Freund meines Sohnes, spielt heute abend und morgen früh den Türöffner. Ich bin froh eine Lösung gefunden zu haben :)!
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
  • #13
schön das du eine LÖsung gefunden hast die die mir einihermassen ruhigem Gewissen fahren lässt!

Viel Spass bei der Feier!

Gruss Lonnie
 
lisa46

lisa46

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2007
Beiträge
2.055
Alter
61
Ort
Berlin
  • #14
das wird sicher gut gehen....und Grete freut sich dann wenn
alles wieder beim alten ist..und alle da sind..:):):)

Robbi und Ronja waren 4 tage über pfingsten auch im haus drinn....ganz aleine
und als wir wieder zurück waren -nach kurzem schmollen..* war alles wieder io.
 
pudelhase

pudelhase

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2008
Beiträge
30
Ort
Mühldorf a. Inn (Bayern)
  • #15
Gut, dass du ne Lösung gefunden hast ;)

Aber normalerweiße ist das kein Problem! Mein Tiger war auch schon länger alleine...
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
3.549
Alter
56
Ort
Erzgebirge
  • #16
Gut, dass du ne Lösung gefunden hast ;)

Aber normalerweiße ist das kein Problem! Mein Tiger war auch schon länger alleine...

Wenn die Miezen das Kaklo benutzen, ist es kein Problem. Gipsy könnten wir nicht so lang einsperren, er macht nur draussen. Wenn wir also mal länger weg wären, müsste er draussen bleiben :(.
Gut Marion, dass du noch jemand gefunden hast, der Türöffner spielen kann :D. Man ist dann doch irgendwie beruhigter :cool:.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #17
Schön das Du Sorgenfrei über Nacht fortbleiben kannst ;)
 
X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
  • #18
Ganz bewußt bleiben wir mal zwei, dann drei Stunden beide außer Haus
:confused::confused::confused:
Seid ihr sonst ununterbrochen zuhause?

Also wenn ich manches hier so lese - dann denke ich, entweder stimmt mit Euch oder mit mir etwas nicht :eek::D:D

Meine sind den ganzen Tag alleine und wenn ich im Urlaub bin, kommt zweimal am Tag jemand vorbei und fertig.

Der Freigänger meiner Eltern ist auch mal wochenweise (neulich drei Wochen) "alleine", ok, mit viel Besuchen und nachts einsperren.

Ich will wirklich niemandem auf den Schlips treten und jeder tut es so, wie er es für richtig hält - aber ich denke immer, ein bisschen weniger "Geschiss" um die Katzen täte es auch :oops::oops::oops:
Voraussetzung natürlich immer, dass für die Katzen bestens gesorgt ist - versteht sich eh von selbst ;)
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #19
Alles ist fein gelaufen...Mein Türöffner hat seine Sache gut gemacht und Grete war hocherfreut uns heute wieder zu sehen, sie hat nicht geschmollt.
Es war auch eine schöne Feier, wir haben gut gegessen und getrunken und viele Bilders gemacht. Vielleicht zeige ich euch demnächst noch das eine oder andere.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #20
Seid ihr sonst ununterbrochen zuhause?
Eigentlich schon, zumindest so gut wie immer einer von uns.

Ich bin arbeitslos und mein Göga hat sein Büro im Haus. Er ist Diabetiker und geht deswegen in regelmäßigen Zeitabständen in die Küche zu Zwischenmahlzeiten oder was trinken...

Manchmal bin ich einige Tage außer Haus, dann mal wieder er auf Vortragsreisen, doch es ist höchst selten, daß wir zu zweit gleichzeitig nicht anwesend sind.

Wenn das sein wird - nächste Woche - dann achten wir drauf, daß das nicht länger als 12 Stunden sein wird, alles ein Frage der Organisation.

Wir mögen beide im Urlaub nicht in die Ferne schweifen, sondern genießen die Muße und Ruhe lieber daheim, im Garten, mit Mariechen :)

PS: Wenn nicht garantiert wäre, daß Mariechen so gut wie immer in Gesellschaft ist, hätten wir es nicht nehmen können, denn es sollte einfach jemand da sein, muß nicht immer betüttelt werden.

Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

YunaMiyu
2
Antworten
26
Aufrufe
3K
Plum
R
Antworten
10
Aufrufe
2K
Bonnies Dosi
Bonnies Dosi
B
Antworten
2
Aufrufe
849
B
C
Antworten
7
Aufrufe
2K
anjaII
A
Antworten
15
Aufrufe
4K
SchaPu

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben