Eine Frage zum Schlafen und Fressen

Diego@Louis

Diego@Louis

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2014
Beiträge
39
Unsere beiden sind ja erst seit Mittwoch bei uns (beide 5 Monate alt) und da ist natürlich alles noch ganz neu und aufregend.
Daher wollte ich einfach mal fragen, ob das bei Euch auch so ist/war.

Die zwei haben vom ersten Tag an NUR bei uns geschlafen, tagsüber auf dem Schoß und nachts im Bett, ganz dicht angekuschelt. Manchmal liegen sie auch zusammengekuschelt auf dem Sofa, aber da dösen sie nur.
Ich freue mich natürlich, dass sie so anhänglich sind, allerdings streiten sie sich auch, wenn nur einer von uns zuhause ist und auf dem Schoß einfach nicht genug Platz für zwei ist :D
Im Moment liegt Louis auf meinen Beinen und Diego hängt halb auf meinem Bauch und beide schnurren wie die Rasenmäher. Solange ich die nächste Stunde nicht aufs Klo muss, ist alles gut :D
Habt Ihr auch solche Schoßkatzen?

Zum Thema fressen: Diego ist da ganz unkompliziert, wie beim Spielen auch.
Bei Louis ist es so, dass er in die Küche geht und maunzt. Wenn man ihn dann direkt vor den Napf trägt, futtert er auch. Sonst aber nicht oder nur sehr selten.
Beim Spielen ist es genauso, man muss ihn immer ordentlich animieren, damit er mitmacht.
Ich weiss leider nicht viel über seine Vorgeschichte, nur dass sie beide so gut wie kein Spielzeug hatten und das Geld wohl sehr knapp war (und auch am Futter gespart wurde :mad:)
Warum frisst er wohl nicht alleine?
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Wie lange hast du es denn probiert, ob er nicht doch zum Futternapf hingeht? Biete das Futter mal leicht angewärmt an, dann riecht es stärker. Vielleich animiert ihn das, dort hinzugehen.
 
Diego@Louis

Diego@Louis

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2014
Beiträge
39
ich hab gewartet, bis er irgendwann wieder aus der Küche geht...dann maunzt er aber weiter, bis er es dann nochmal probiert.

Das mit dem Anwärmen werde ich versuchen, danke.

Nachts geht er aber komischerweise alleine fressen, das hab ich heute nacht gehört.
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
Ganz ehrlich würde ich da gar nicht viel machen. Futter hinstellen und gut - Nachts gehts ja auch.
Wenn Du ihn jedes Mal betüdelst, damit er frisst, dann gewöhnt er sich das erst recht an und es geht irgendwann noch schwerer ohne.

Meine Meinung: wenn er richtig Hunger hat, dann wird er schon fressen.

Und solltest Du merken, dass er dann gar nichts frisst (was ich nicht glaube, denn eben, Nachts gehts ja auch), dann können wir immer noch weitersehen.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Es scheint als würde er auf ein signal von dir warten, dass er fressen darf. Vielleicht haben die Vorbesitzer versucht ihn zu trainieren oder abzurichten?

Wenn er nachts frisst zeigt das schon mal, dass er es auch allein kann. Wie ist es wenn du ihn nicht in der Küche beobachtest? Vielleicht ist er wegen irgendetwas aus seiner Vergangenheit nervös wenn Menschen ihn und sein Futter "im Auge haben"?
 
Diego@Louis

Diego@Louis

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2014
Beiträge
39
wenn ich ihn gar nicht beachte, maunzt er weiter, bis jemand kommt...oder er eben wieder geht. Dann ist er aber auch unzufrieden.

Ich probier mal, das Futter anzuwärmen und warte erstmal ab.
Ich weiss leider nicht, was die Vorbesitzer gemacht haben...nur, dass es recht wenig Futter gab wegen Geldmangel :(
 

Ähnliche Themen

Diego@Louis
Antworten
11
Aufrufe
1K
Diego@Louis
Diego@Louis
jessuelie
Antworten
11
Aufrufe
2K
jessuelie
jessuelie
T
2
Antworten
23
Aufrufe
4K
Tina Andrea
T
Jilian_28
Antworten
13
Aufrufe
2K
Anne_Boleyn
Anne_Boleyn

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben