Eine bekannte lässt katzen ganz lange allein.

  • Themenstarter music-addict
  • Beginndatum
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
Hallo ich weiss nicht genau wo hin mit diesem Thema.
Nunja es handelt sich darum, dass ich eine Bekannte habe, die ihre Katze für mehre Tage alleine lässt.
Also einmal zur Hintergrund info.
Sie wohnt in der Mitte von DE und hat einen freund an der Ostsee, dadurch fährt sie immer wieder zu ihm für mehre Tage. Ich habe vor kurzem erfahren, dass wenn sie zu ihm fährt, dass sie ihre Katzen für 5 tage (geplant) ihre Katze alleine zu Hause lässt. mit Schalen von Trockenfutter. :reallysad::reallysad:
Nunja vor einem Monat hab ich zuerst davon erfahren und mich richtig darüber aufgeregt.
Jetzt ist es aber noch schlimmer geworden... Letzte Woche war sie wieder dort und durch den Schneefall ist konnte sie am Sonntag nicht mehr heim fahren. Anstatt am Montag heim zu fahren ist sie wieder dort gewesen, wollte ihren Haustürschlüssel per anschreiben an meinen Freund senden, damit er sich darum kümmert und den katzen neues Futter gibt. Sie hatte ihn nicht einmal darum gebeten die KaKlos sauber zu machen!!!
Ich bin gerade so sauer auf diese Person. Ich weiss es nicht was ich machen soll.
Die katzen sind jetzt seit mehreren Tagen alleine zu hause und meine Bekannte schafft es nicht einmal ihre katze zu Kastrieren!! die ist soweit ich weiss zwischen 3 und 5 jahren alt :reallysad::reallysad:

Ich vielleicht könnt ihr mir helfen und sagen was ich machen soll.
Liebe grüße
 
Werbung:
Tigermiez

Tigermiez

Forenprofi
Mitglied seit
11. Februar 2013
Beiträge
1.392
Ort
Nähe Heilbronn
Biete dieser Bekannten doch an, dass du dich um die Tiere ein bisschen kümmerst wenn sie wegfährt? Das is echt total schlimm für die armen Katzen :mad:
 
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
ich wohne leider 200km von der entfernt und sie lässt nicht wirklich jemanden in die Wohnung nicht mal meinen freund, der ihr sogenannter bester freund ist. Ich glaub die Wohnung grenzt schon ans Messi sein :( mich macht das alles so traurig und wütend gerade
 
B

Binii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2012
Beiträge
212
Ohje, das klingt ja gruselig.
Hast du sie denn schon mal so richtig intensiv darauf hingewiesen, was sie da tut? Das das so nicht geht? Oder hast du dich nur für dich aufgeregt?
Kannst du ihr nicht vielleicht anbieten, dass sie den Schlüssel gleich zu euch geben soll, dat ihr euch um die Mietzen kümmert, wenn sie nicht da ist? - Wobei das auch schon wieder schnell zum Freifahrtschein werden kann...
Also... als erstes würde ich sie wirklich darauf ansprechen. Auch auf die Kastration. So wie ich es lese, sind da ja mehrere Tiere, aber nur dieses eine unkastriert? Vertragen die sich da überhaupt, wenn eins rollt und das andre nicht? Eigentlich sollte sie ja selber bemerken, dass da der Hausfrieden schiefhängt... wobei es sicher so eine Person wenig interessiert, wie mir scheint.
Ansonsten kann man sicher noch weiter gehen... so von wegen und Veterinäramt, denn artgerecht ist das Ganze sicher nicht. Wie genau das abläuft und wann genau die eingreifen können, kann ich dir aber, zwecks eigener Unwissenheit, nicht sagen.

Edit: war zu langsam. Das mit der Entfernung erschwert das mit dem Reden natürlich für dich. Da müsstest du wohl auf anrufen oder deinen Freund als Vermittler zurückgreifen... Und wenn die schon ein Messi ist, warum dann Katzenklo saubermachen? 2-3 Haufen mehr machen's ja auch ned schlimmer...
 
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
es hatte sie nicht mal wachgerüttelt, dass wir ihr mit Tierschutz drohen und die Katzen ins TH zu bringen .....
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Wie furchtbar! :mad: Das ist ja Tierquälerei!

Ich denke, es bringt wohl nichts, wenn Du ihr "ins Gewissen" redest, oder? Wie viele Katzen hat sie denn?

Ja, ich würde auch zunächst anbieten, dass Du die Versorgung übernimmst. Und dann würde ich mit dem Tierschutz abklären, ab wann es grobe Vernächlässigung ist. Du musst ja nicht direkt Namen ect. nennen. Aber auf so eine Bekannte würde ich in Zukunft sch... Wäre mir egal, ob die das dann krumm nehmen würde oder nicht.

Arme Katzen! :(
 
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
Ohje, das klingt ja gruselig.
Hast du sie denn schon mal so richtig intensiv darauf hingewiesen, was sie da tut? Das das so nicht geht? Oder hast du dich nur für dich aufgeregt?
Kannst du ihr nicht vielleicht anbieten, dass sie den Schlüssel gleich zu euch geben soll, dat ihr euch um die Mietzen kümmert, wenn sie nicht da ist? - Wobei das auch schon wieder schnell zum Freifahrtschein werden kann...
Also... als erstes würde ich sie wirklich darauf ansprechen. Auch auf die Kastration. So wie ich es lese, sind da ja mehrere Tiere, aber nur dieses eine unkastriert? Vertragen die sich da überhaupt, wenn eins rollt und das andre nicht? Eigentlich sollte sie ja selber bemerken, dass da der Hausfrieden schiefhängt... wobei es sicher so eine Person wenig interessiert, wie mir scheint.
Ansonsten kann man sicher noch weiter gehen... so von wegen und Veterinäramt, denn artgerecht ist das Ganze sicher nicht. Wie genau das abläuft und wann genau die eingreifen können, kann ich dir aber, zwecks eigener Unwissenheit, nicht sagen.

Also ich bin eher entfernt mit ihr bekannt, da ist mein Freund der Hauptvermittler :)
Aber der macht ihr wirklich mit worten klar, dass das net so geht, aber sie blockt dann ab, dass sie sich nicht drum kümmern kann und genug probleme hat. Die block einfach nur ab.
Sie hat soweit ich weiss 2 Katzen bis vor kurzem hatte sie auch einen Hund, den hatte sie aber abgegeben, da es ihr zu stressig wurde.... :reallysad: ( der hund war mal ihr ein und alles)
Das mit der Kastra verstehe ich auch nicht. Sie hat geld, Zeit und die möglichkeit sie zu krastrieren aber ist zu faul hin zu gehen. ( das ist keine Übertreibung). Ob die Katzen sich verstehen weiss ich nicht, ich weiss nur das sie sehr scheu sind und nicht gerne angefasst werden.
 
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
Wie furchtbar! :mad: Das ist ja Tierquälerei!

Ich denke, es bringt wohl nichts, wenn Du ihr "ins Gewissen" redest, oder? Wie viele Katzen hat sie denn?

Ja, ich würde auch zunächst anbieten, dass Du die Versorgung übernimmst. Und dann würde ich mit dem Tierschutz abklären, ab wann es grobe Vernächlässigung ist. Du musst ja nicht direkt Namen ect. nennen. Aber auf so eine Bekannte würde ich in Zukunft sch... Wäre mir egal, ob die das dann krumm nehmen würde oder nicht.

Arme Katzen! :(

Mir ist es auch egal ob sie es mir krumm nimmt, mir ist das wohl der Tiere lieber. Deswegen frage ich ja auch nach. Die Versorgung kann ich aufgrund der Entfernung nicht übernehmen. Sie lässt aber auch niemanden in die Wohnung. Aber danke mit dem Tierschutz, da werde ich mich mal informieren.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich würde nicht lange zögern, sondern mit dem örtlichen TS sprechen. Und dann schauen, was die sagen und die können ggf. den zuständigen TS einschalten.
 
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
  • #10
Ich hab die jetzt mal dort angeschrieben. also den TS. Ich wollte mich einfach noch einmal bei euch Rückversichern und so ich warte dann mal auf die Antwort.
 
B

Binii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2012
Beiträge
212
  • #11
Wenn die Katzen ihr zu nervig sind, kann sie sie doch abgeben. Macht am wenigsten Arbeit. Oder vielleicht sogar abgeben lassen, wenn dein Freund das machen würde. Oder auch vom Tierschutz holen lassen. Dann muss sie sich nichtmal dafür die Mühe machen und rausgehen... :rolleyes:
Und dann vielleicht gleich noh ne Therapie machen. Schlimm genug, dass es den Tieren so dreckig geht, aber ich glaube die Frau hat n echtes Problem, auch noch, wenn die Tiere bereits weg sind
 
Werbung:
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
32
Ort
Saarbrücken
  • #12
Ich hab die jetzt mal dort angeschrieben. also den TS. Ich wollte mich einfach noch einmal bei euch Rückversichern und so ich warte dann mal auf die Antwort.

Super!

Die armen Mietzen!! Wie kann man die denn so behandeln???? :eek:
 
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
  • #13
Wenn die Katzen ihr zu nervig sind, kann sie sie doch abgeben. Macht am wenigsten Arbeit. Oder vielleicht sogar abgeben lassen, wenn dein Freund das machen würde. Oder auch vom Tierschutz holen lassen. Dann muss sie sich nichtmal dafür die Mühe machen und rausgehen... :rolleyes:
Und dann vielleicht gleich noh ne Therapie machen. Schlimm genug, dass es den Tieren so dreckig geht, aber ich glaube die Frau hat n echtes Problem, auch noch, wenn die Tiere bereits weg sind

jap sie hat probleme. Beim letzten mal wo von ihrem ex das Thema Tiere abgeben angesprochen wurde ist sie ausgrastet, dass es ihre Tiere sind und bei ihr bleiben. Aber es scheint net zu fruchten. Deswegen mache ich das jetzt. Ich verstehe so was einfach nicht. Ich bin seit dem ich davon das erste mal gehört habe nur noch am kochen .....
 
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
  • #14
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #15
Gut gemacht. Vielleicht sagen die, man kann nichts machen :(, aber dann hast Du es wenigstens versucht.

Vielleicht kann Dein Freund noch einmal mit der Bekannten reden, damit sie sie abgibt. Sie oder vielleicht auch Ihr könntet doch versuchen, ein neues Zuhause für die Miezen zu finden.
 
B

Binii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2012
Beiträge
212
  • #16
Ich hoffe der TS kann den Katzen schnell helfen...
 
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
  • #17
Ich habe den TS angeschrieben und der Bekannten eine Nachricht hinterlassen, dass wenn sie nicht anfängt sich um die Tiere zu kümmern und sie zu Kastriern, ich den TS zu ihr schicke.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #18
Und was soll der TS machen?
Tiere aus einer "verwahrlosten" Wohnung holen kann nur das Vet Amt. Die musst du anschreiben und denen mitteilen, dass die Katze(n) alleine in der Wohnung sind. Am besten mit Kopie an den Landrat - das fruchtet dann meist was schneller.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #19
Und wenn die Wohnung nicht "verwahrlost" ist? Du hast sicher Recht, Bianca - aber auch ich würde zunächst mit dem TS sprechen. Es kann ja auch sein, dass die sagen, so lange die Tiere zu futtern haben und genug Wasser da ist, kann man nichts machen.

Für uns ist es Tierquälerei, aber wie sieht es gesetzlich aus, wenn man seine Katzen ein paar Tage allein lässt, sie aber Futter und Wasser haben? Ich weiß es so auf Anhieb nicht. Und evtl. kann der TS da auch mehr erreichen, wenn die sich dann an das VetAmt wenden - wenn sie der Meinung sind, man kann und sollte hier etwas unternehmen.
 
music-addict

music-addict

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2012
Beiträge
461
Ort
im lieben schönen franken ;)
  • #20
Und was soll der TS machen?
Tiere aus einer "verwahrlosten" Wohnung holen kann nur das Vet Amt. Die musst du anschreiben und denen mitteilen, dass die Katze(n) alleine in der Wohnung sind. Am besten mit Kopie an den Landrat - das fruchtet dann meist was schneller.

An und für sich ist die Wohnung ja nicht verwahrlost. Sie ist halt immer nur lange im urlaub und lässt ihre Tieren allein zurück.
(ich will nichts verteidigen nur sagen wie es ist.)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
24
Aufrufe
7K
cindy55
cindy55
Cats maid
Antworten
3
Aufrufe
5K
fipps1812
F
C
Antworten
40
Aufrufe
4K
Nike74
Gwin
Antworten
4
Aufrufe
911
Gwin
freshchica
Antworten
8
Aufrufe
9K
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben